Home / Forum / Schule & Studium / Wohnungsfinanzierung in der Ausbildung...

Wohnungsfinanzierung in der Ausbildung...

12. August 2005 um 8:19

Hallo ihr Lieben,
ich fange nächstes Jahr eine Ausbildung an und möchte auf jeden fall (!!!) von daheim ausziehen. Ich verdiene so ungefähr 400 Euro. Ist das möglich mit dem Gehalt?
Und wie sieht es aus mit Kindergeld (bin nächstes Jahr 19), habe ich da noch ein Anrecht drauf?

Bitte um eure Tipps! Danke.

Eure Luette...

Mehr lesen

12. August 2005 um 9:27

400 Euro
sind ja schon sehr wenig. Ich hab 500 im Monat und komme damit gerade so aus. Aber normalerweise müsstest Du doch Ausbildungsbeihilfe bekommen, oder? Informier dich mal...

Lieben Gruß!

Gefällt mir

12. August 2005 um 11:10
In Antwort auf lilalaunemaus

400 Euro
sind ja schon sehr wenig. Ich hab 500 im Monat und komme damit gerade so aus. Aber normalerweise müsstest Du doch Ausbildungsbeihilfe bekommen, oder? Informier dich mal...

Lieben Gruß!

Auf jeden fall!
musst dich aber so früh wie möglich darum kümmern!
frag dafür beim arbeitsamt nach, die sind dafür zuständig
so werde ich es auch machen!

lg

Gefällt mir

12. August 2005 um 20:35

Hi!
Also Kindergeld bekommst Du keins mehr sobald Du eine Ausbildung anfängst die vergütet wird!
Du kannst Ausziehen wenn Du 18 bist und mit Deinen Eltern nicht mehr klar kommst allerdings musst Du dem Amt das auch verklickern die sagen nämlich gerne bleib mal Zuhause bist Du mit der Ausbildung fertig bist!
Wenn Deine Eltern wenig verdienen kannst Du Wohngeld und Teilsozialhilfe beantragen ca. 250 Euro.
Wenn Deine Eltern zu viel dafür verdienen (rechnet Dir das Amt anhand eines individuellen Satzes aus) müssen Sie Dir Dein alleinleben finanzieren!
D.h. wenn die nicht wollen und sagen Du kannst auch bei uns leben dann bekommst Du nix wenn Du trotzdem ausziehst! Das Amt geht nämlich dann davon aus das Du bei ihnen verpflegt wärst und wenn Du das nicht annimmst selbst klarkommen musst!
Ansonsten mit 400 Euro leben ist wirklich schwierig!
Sogar wenn Du in einem 1 Raum App. wohnst musst Du ja noch die Lebenshaltungskosten berechnen.
Schwesternwohnheime an Krankenhäusern vermieten des öfteren auch an Fremdmieter und da sind die Preise für 1 App. mit Bad oft noch erschwinglich!
Aber grossartig Auto finanzieren oder ständiges ausgehen etc. ist dann nicht mehr drin!
Vielleicht wenn Du Dir noch nen WE Job nebenher suchst, aber wer will das schon neben der Ausbildung noch arbeiten!
Also es könnte schwierig werden!
Wenn Du noch Fragen hast frag!
Liebe Grüße

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen