Home / Forum / Schule & Studium / Wirtschafts- oder Medieninformatik?

Wirtschafts- oder Medieninformatik?

20. Juli 2006 um 13:24

Hallo,
Ich habe mein Abitur hinter mir und habe mich bereits für Wirtschaftsinformatik und Medieninformatik Studium beworben. Da ich eine Durchschnittsnote von 2,4 habe und die meisten NC vom Vorjahr zwischen 2,5-2,9 liegen, glaube ich dass mich da einige Fhs und Unis mich für das Studium zulassen würden. Trotzdem weiß ich noch immer nicht, welchen Studiengang ich nehmen soll. Die Probleme will ich mal deutlich darstellen:
Medieninformatik:
Pro:
- Internetprogrammierung, Audio- Videobearbungen bzw. Techniken, Visuelle Medien allgemein

Contra:
- Design (könnt z.B. kein Logo jetzt entwerfen oder den Design einer Website machen)
- räumliches Denkvermögen (3D)

Wirtschaftsinformatik:
Pro:
Organisation (Projektmanagment), breites Berufsspektrum, Rechte für Informatiker (Fach!)

Contra:
viel Theorie

Bin mir nicht sicher ob diese Informationen alle soo stimmen, aber ich war auf diversen Seiten (Fachhochschulen, Unis, Arbeitsagentur etc.) und so habe ich die Fächer verstanden. Ich bin auch eher einer, der viel Programmieren bzw. visuelle Programme schhreiben will statt viel zu viel Theorie zu haben. Design hört sich auch nicht schlecht an, aber so in Kunst war ich net so gut und auch nicht sehr kreativ. Wie sehen die Berufsperspektiven speziell für Medieninformatiker aus?? Gibs zurzeit viele freie Stellen, kann man dort auch gut verdienen???

Hoffe ihr könnt mir da helfen!

Mehr lesen

21. Juli 2006 um 11:41

Von MI
würde ich dir eher abraten, wenn du von der unkreativen sorte bist, wobei es im hauptstudium dann zur wahl steht, ob das studium eher in die software- oder in die medienrichtung gehen soll. da werden die kreativen von den programmierern getrennt.

nein, es gibt nicht viele jobs und nochmals nein, viel verdient wird nicht. die programmierer der mi verdienen aber noch mehr als die medienleute.

andere informatiker verdienen mehr. außer du hast glück soll es ja auch geben...

Gefällt mir

21. Juli 2006 um 13:24

MInf
hallo, kenne ein paar minfs und will dir nur raten, dir nicht das falsche unter dem studium vorzustellen.
es ist doch mehr informatik als irgendwas kreatives. kannst du zB an der TU-Dresden zulassungsfrei studieren. allerdings haben die auch in logik ne durchfallquote von 94%.

Gefällt mir

14. Juli 2008 um 11:30

Medieninformatik
Hallo!
Ich selbst habe auch vor mich ins Studium zu stürzen. Ich habe ewig gebraucht um mich für einen Studiengang zu entscheiden. Schliesslich habe ich dann beschlossen Medieninformatik zu studieren.
Wie du auch bin ich lange im Net herumgeirrt, hab mir diverse Homepages von Unis angeschaut usw. Viel klüger bin ich auch nicht geworden. ABER:
Mein Dad arbeitet in einer Firma, die seit Jahren händeringend Informatiker sucht. Da er sozusagen direkt an der Quelle sitzt kann ich dir folgende Infos geben:
1. Informatiker werden überall gesucht. Mit wachsender Tendenz
2. Wenn man gut und flexibel ist findet man immer einen Job, auch wenn's vielleicht nicht 100%ig dem Fachgebiet entspricht.
3. Einstigsgehalt für einen Medieninformatiker zu Beginn 2500,-- nach Ablauf der Traineezeit (6-9 Monate) ist ein Gehalt biz zu 4000,-- denkbar. Dazu kommen noch diverse Extras wie Firmenwagen, Handy etc.(Dies bezieht sich allerdings nur auf die Angaben meines Vaters in seiner Firma. Wie's wo anders ausschaut kann ich nicht sabgen. Ich kann mir allerdings nicht vorstellen dass die Unterschiede sooooo gross sind.)
4. Das Studienangebot varriiert von Uni zu Uni teilweise sehr stark. Wenn man die Möglichkeit hat sollte man ein paar Schnuppervorlesungen besuchen.
5. Es hängt sehr viel vom Ort des Studiums bzw. dem späteren Arbeitsort ab.
6. Ich habe zum Thema "Künstlerische Fertigkeiten" viele unterschiedliche Meinungen bekommen. Aber die Wahrscheinlichste ist die, dass die Personen, die absolute Cracks in Kunst sind sicherlich keine Medieninformatik studieren

Ich hoffe ich konnte dir wenigstens ein kleines bisschen weiterhelfen.

Viel Glück weiterhin
LG Marie

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen