Anzeige

Forum / Schule & Studium

Wie lange unterhaltspflichtig? Elternunabhängiges BaFöG?

Letzte Nachricht: 25. Mai 2005 um 10:03
N
nyssa_12871018
24.05.05 um 10:42

Hallo alle zusammen,

im Oktober möchte ich mein Studium anfangen. Ich habe schon eine abgewschlossene Berufsausbildung und habe damals (wohl eher auch auf Drängen und Anraten meines Vaters) eine zweite Ausbildung angefangen, die ich aus gesundheitlichen Gründen beenden mußte. Danach hab ich noch gut 1,5 Jahre gearbeitet (bis das Studium beginnt). Ich wollte elternunabhängiges Bafög beantragen, hab aber leider nicht lang genug dafür gearbeitet. Also bleibt mir nur noch elternabhängiges, wo ich mit Sicherheit nichts bekomme, da meine Eltern beide berufstätig Bildungskredit beantragen will.
Die Dame aufm Amt meinte, das meine Eltern mir gegenüber noch unterhaltspflichtig sind. Allerdings hab ich doch schon eine Ausbildung, eine Zweitausbildung müßten sie mir doch gar nicht bezahlen, oder? Ich werde bei Beginn des Studiums 27 sein. Ich will keinen Krach und möchte deswegen eigentlich auch auf den Antrag auf Vorrauszahlung verzichten.
Sind meine Eltern noch unterhaltspflichtig? Was passiert, wenn ich einen solchen Antrag stellen würde und sie wären nicht mehr verpflichtet? Bekäme ich dann elternunabhängiges Bafög? Ich möchte auf jeden Fall noch nebenbei arbeiten gehen, allerdings erleichtert einem Bafög so einiges und ich kann effektiver studieren.
Oder hat jemand noch nen anderen Tipp für mich?

Ich bedank mich schon mal für die Antworten!

Bye eure eu4rie

Mehr lesen

E
eunice_12313546
24.05.05 um 20:39

Schau mal unter
http://bafoeg-bmbf.de/

vielleicht kommste da schon weiter...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
an0N_1269871599z
25.05.05 um 10:03

Hmmmmmmmm
Ja so ist das mal wieder, schöne Sch****...
Das Bafög-Amt zahlt null wenn deine Eltern normal
verdienen, beruft sich wie du es schon erlebt hast
auf deren Unterhaltspflicht... aber mit 27 noch
die Eltern anbetteln? Wer will das schon...

Es soll jedoch auch noch andere Institute geben,
die mehr oder weniger Begabte fördern, informier
dich mal über die Grenzen des Bafögs hinaus,
zum Beispiel gibt es für schlaue Existenzgründer viele
Angebote... nicht nur vom Arbeitsamt.

Gefällt mir

Anzeige