Home / Forum / Schule & Studium / Wie lange hat es gedauert bis ihr nach der Uni Arbeit hattet?

Wie lange hat es gedauert bis ihr nach der Uni Arbeit hattet?

5. August 2003 um 13:23

Da ich nächstes Jahr mit dem Studium fertig werde, würde es mich interessieren, ob ihr gleich danach eine Stelle gefunden habt. I

ch wollte nie nach dem Studium eine Stelle suchen sondern versuchen während der Uni irgendwo Fuß zu fassen. Ich habe immer nebenbei gearbeitet, in Werbeagenturen als Teamassistentin, in der Marktforschung etc.

Das Problem ist, dass die Firmen wollen, dass man starken Einsatz zeigt und mind. 3 Tage die Woche arbeitet. Das geht oft nicht, wenn man nebenbei studiert.

Dort wo ich jetzt 14 Wochenstunden arbeite, weiss ich nicht ob ich übernommen werde, ob sich überhaupt eine Position für mich anbietet. Die Arbeit hat nämlich nicht so viel mit meinem Studium zu tun.

Ich kenne so viele Kommilitonen, die bereits fertig sind und keine Arbeit finden, von den Firmen wo sie waren, wurden sei nicht übernommen und jetzt stehen sie da.

Das Problem ist, dass man dann viel mehr Versicherungen zahlen muss, kein Kindergeld bekommt etc. Bei dieser Wirtschaftlage ist es schwer etwas zu finden. Alle wollen minds. 3 Jahre Berufserfahrung und Führungsqualitäten und das hab ich nicht. Ich war auch nicht während meines Studiums im Ausland oder so. Was habt ihr für Erfahrungen? Habt ihr gleich danach einen Job gefunden oder länger gesucht? Und wie kamt ihr mit dem Geld aus?

Mehr lesen

6. August 2003 um 14:59

Hi again...
.... ich schon wieder, ich kann mich gerade so gut in Dich hineinversetzen

Hm, also vor 3 Jahren, als ich fertig war, war die Wirtschaftslage halt noch besser und ich hatte sofort einen Job. Viele meiner Kommilitonen haben damals etwa 6 Monate gesucht, was aber noch ok ist (normal). So rosig sieht es nicht aus zur Zeit, aber dafür hast Du ja schon quasi etwas Berufserfahrung zu bieten, das ist schon mal gut!

Nur gerade die Werbebranche (bin ich selbst - nicht zu empfehlen, mach nach Möglichkeit was anderes!!! 60-70 Std. sind ja gar nix bei Hardcore Streß!) ist ja echt mau momentan.

Wie sieht es denn mit Fremdsprachen aus? Ich würde Dir empfehlen, noch mal ein paar Monate ins Ausland zu gehen. Von dort kannst Du Dich prima bewerben und überbrückst die Zeit sinnvoll. Das macht sich richtig gut!

Finanziell ist natürlich essig nach dem Studium, das stimmt. Aber da ich sofort einen Job hatte, kann ich da nicht mitreden.

Wünsch Dir viel Erfolg!!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen