Home / Forum / Schule & Studium / Was soll ich tun ?

Was soll ich tun ?

19. Mai 2012 um 11:41

Hallo ,

Ich bin 16 Jahre alt und gehe in die 10te klasse einer Realschule. Ich war bemüht einen Ausbildungsplatz in einem kaufmännischen Beruf zu bekommen. Allerdings wurde das nichts ich habe noch ein Vorstellungsgespärch allerdings schreibe ich dies hier im Falll das das auch nichts wird.
Ich habe in den Hauptfächern einen Schnitt von 2,7 ( D, M, E, Ph ). Und ich weis nicht was ich tun soll ? ich möchte eine Ausbildung und um das zu erreichen werde ich jetz ein Jahr warten müssen und meine Frage erschließt sich aus diesem Zusammenhang. Soll ich die 10 Klasse widerholen oder soll ich die FOS versuchen und gegebenfalls abbrechen ?
Und ist eine freiwillige wiederholung der 10 Klasse überhaupt möglich ? ich habe mich informiert das die maximal Schulzeit von 8 oder 9 Jahren nicht überschritten werden darf . Das wäre bei mir kein problem da ich erst 6 Jahre auf dieser Schule bin.
Ich hoffe ich bekommen eine schnelle und hilfreiche Antwort bzw. Antworten

Mehr lesen

19. Mai 2012 um 23:20


Schwer zu sagen, woran es lag, dass Du keinen Ausbildungsplatz bekommen hast... wurdest Du denn zu vielen Vorstellungsgesprächen eingeladen? wie viele Bewerbungen hattest Du denn verschickt? was für einen Zeugnisdurchschnitt hattest Du denn? kopier doch mal Dein Anschreiben in den Thread, villt kann man Dir ja Tipps fürs nächste mal geben...
wenn ich Du wäre würde ich FOS machen... aber da brauchst Du auch ein Praktikum... mit FOS Abschluss bekomst Du besser einen Ausbildungsplatz

Gefällt mir

20. Mai 2012 um 8:55
In Antwort auf weltentdeckerin


Schwer zu sagen, woran es lag, dass Du keinen Ausbildungsplatz bekommen hast... wurdest Du denn zu vielen Vorstellungsgesprächen eingeladen? wie viele Bewerbungen hattest Du denn verschickt? was für einen Zeugnisdurchschnitt hattest Du denn? kopier doch mal Dein Anschreiben in den Thread, villt kann man Dir ja Tipps fürs nächste mal geben...
wenn ich Du wäre würde ich FOS machen... aber da brauchst Du auch ein Praktikum... mit FOS Abschluss bekomst Du besser einen Ausbildungsplatz

...
ich hatte 2 assesmentcenter und ein vorstellungsgesprärch . Wobei ich zugeben muss das ich mich erst relativ spät beworben habe weil ich mir nicht sicher war in welchen berreich ich tätig sein will. Und dadurch kamen auch viele absagen da die plätze schon weg wären. Aber ich bin mir sicher das ich einen platz bekommen werden wenn ich mich dieses mal zum richtigen zeitpunkt bewerben werde :// ...
Meine Frage ist eig. nur ob ich die Fos ein jahr machen soll und da abbrechen oder einfach die 10te klasse wiederholen? und ob eine freiwillige widerholung möglich ist ?
und mein durchschnitt mit dem beworbenen zeugniss war 3,2

Gefällt mir

20. Mai 2012 um 9:17
In Antwort auf tertapack

...
ich hatte 2 assesmentcenter und ein vorstellungsgesprärch . Wobei ich zugeben muss das ich mich erst relativ spät beworben habe weil ich mir nicht sicher war in welchen berreich ich tätig sein will. Und dadurch kamen auch viele absagen da die plätze schon weg wären. Aber ich bin mir sicher das ich einen platz bekommen werden wenn ich mich dieses mal zum richtigen zeitpunkt bewerben werde :// ...
Meine Frage ist eig. nur ob ich die Fos ein jahr machen soll und da abbrechen oder einfach die 10te klasse wiederholen? und ob eine freiwillige widerholung möglich ist ?
und mein durchschnitt mit dem beworbenen zeugniss war 3,2


also 3,2 ist nicht so bombig... soweit ich weiß kannst Du in den Schulabschlussprüfungen nur durchfallen oder bestehen, Dich aber nicht verbessern, so wars zumindest zu meiner Zeit im Saarland.
Ein Jahr FOS machen und dann abbrechen ist blöd... das wirkt so, als hättest Du keine Lust mehr. Hast Du schon mal drüber nachgedacht villt ein FSJ oder FÖJ zu machen oder durch ein Praktikum Einblicke in den Bereich zu erhalten in dem Du später mal arbeiten möchtest?

Mein Vorschläge wäre, in der Reihenfolge würde ich es Dir auch empfehlen (gut zu weniger gute Ideen):

- FOS durchziehen, sprich 2 Jahre
- Mittlerer Bildungsabschluss und danach FSJ, FÖJ oder evtl. sogar ein Auslandsaufenthalt
- "geplantes" Durchfallen beim Mittleren Bildungsabschluss <- zwecks Verbesserung

Assessment Center sind böse... hast Du Dich eher bei großen oder kleinen Unternehmen beworden (AC war wohl eher bei großen, oder?)

Gefällt mir

20. Mai 2012 um 9:38
In Antwort auf weltentdeckerin


also 3,2 ist nicht so bombig... soweit ich weiß kannst Du in den Schulabschlussprüfungen nur durchfallen oder bestehen, Dich aber nicht verbessern, so wars zumindest zu meiner Zeit im Saarland.
Ein Jahr FOS machen und dann abbrechen ist blöd... das wirkt so, als hättest Du keine Lust mehr. Hast Du schon mal drüber nachgedacht villt ein FSJ oder FÖJ zu machen oder durch ein Praktikum Einblicke in den Bereich zu erhalten in dem Du später mal arbeiten möchtest?

Mein Vorschläge wäre, in der Reihenfolge würde ich es Dir auch empfehlen (gut zu weniger gute Ideen):

- FOS durchziehen, sprich 2 Jahre
- Mittlerer Bildungsabschluss und danach FSJ, FÖJ oder evtl. sogar ein Auslandsaufenthalt
- "geplantes" Durchfallen beim Mittleren Bildungsabschluss <- zwecks Verbesserung

Assessment Center sind böse... hast Du Dich eher bei großen oder kleinen Unternehmen beworden (AC war wohl eher bei großen, oder?)

Hmm..
Also ich kann mich verbessern in den prüfungen da diese 2 fach zählen und die Jahresfortgangsnote nur einfach .
zu deinen Vorschlägen :
Denkst du ich würde die fos schaffen ? ( ich bin nicht faul )
und ich dachte die fos geht 3 jahre lang?
Was mache ich im Freiwilligen sozialen Schuljahr und im FÖJJ ?
wäre es nicht sinnvoller 10te klasse zu widerholen und dan eine ausbildung zu beginnen ?
und zu den ACs ja es waren nur größere firmen / unternehmen mit einer bewerber anzahl von ca. 20 leuen :/

Gefällt mir

20. Mai 2012 um 13:00
In Antwort auf tertapack

Hmm..
Also ich kann mich verbessern in den prüfungen da diese 2 fach zählen und die Jahresfortgangsnote nur einfach .
zu deinen Vorschlägen :
Denkst du ich würde die fos schaffen ? ( ich bin nicht faul )
und ich dachte die fos geht 3 jahre lang?
Was mache ich im Freiwilligen sozialen Schuljahr und im FÖJJ ?
wäre es nicht sinnvoller 10te klasse zu widerholen und dan eine ausbildung zu beginnen ?
und zu den ACs ja es waren nur größere firmen / unternehmen mit einer bewerber anzahl von ca. 20 leuen :/


also alternativ könntest Du Dich bei kleineren Unternehmen bewerben... da hast Du villt ne größere Chance, weil weniger Bewerber... wie viele Bewerbungen hast Du denn geschrieben?
Fachoberschule geht nur 2 Jahre (1. Jahr 2x wöchentlich Schule, ansonsten Praktikum, 2. Jahr 5x wöchentlich Schule ein 3/4 Jahr bis Mai) ich fand die Fachoberschule damals leichter als Gesamtschule, weiß aber nicht wie es Dir ergehen wird... mit nen bissle fleiß geht das locker =)
was FSJ=freiwilliges soziales Jahr, Du gehst arbeiten und kriegst nen Taschengeld=meist mehrere 100 Euro für. informier Dich gidf.de oder http://de.wikipedia.org/wiki/Freiwilliges_Soziales_Jahr oder http://de.wikipedia.org/wiki/F%C3%96J

Gefällt mir

20. Mai 2012 um 13:11
In Antwort auf weltentdeckerin


also alternativ könntest Du Dich bei kleineren Unternehmen bewerben... da hast Du villt ne größere Chance, weil weniger Bewerber... wie viele Bewerbungen hast Du denn geschrieben?
Fachoberschule geht nur 2 Jahre (1. Jahr 2x wöchentlich Schule, ansonsten Praktikum, 2. Jahr 5x wöchentlich Schule ein 3/4 Jahr bis Mai) ich fand die Fachoberschule damals leichter als Gesamtschule, weiß aber nicht wie es Dir ergehen wird... mit nen bissle fleiß geht das locker =)
was FSJ=freiwilliges soziales Jahr, Du gehst arbeiten und kriegst nen Taschengeld=meist mehrere 100 Euro für. informier Dich gidf.de oder http://de.wikipedia.org/wiki/Freiwilliges_Soziales_Jahr oder http://de.wikipedia.org/wiki/F%C3%96J

..
okey warum hat man da nur 2 mal in der woche unterricht ? und praktikum muss man sich dan selbst bewerben oder wie ? Bewebungen habe ich ca. 30 geschrieben locker die hälfte kam wieder zurück weil keine plätze mehr frei waren...
und 5 "zusagen" hatte ich dann ACs , Vorstellugsgespärch etc.

Gefällt mir

20. Mai 2012 um 14:30

Okey
Ich glaube auch das ich zu spät dran war :/ ... ich habe mich mal informiert also im ersten jahr hat man 3 tage praktika und 2 tage schule täglich bis um 16 uhr ungefährt und das 2te jahr dan nur schule ...
also wird die fos villt. doch nicht so schwer wie ich das denke da man ja im ersten jahr eh öfters praktium hat und nich so viel stoff machen kann , vermute ich zumidest ... FSJ ich habe noch keine erfahrung damit muss man sich dafür auch bewerben oder wie läuft das dan ab ?

Gefällt mir

20. Mai 2012 um 17:03

Hu Hu
Also ganz ehrlich ich würde Dir von der FOS abraten.
Willst Du danach studieren? Dann zieh es durch und gut aber nur als Lückenfüller würde ich es nicht machen.
Estens ist es verscheknte Zeit und 2. sieht ein Abbrechen wirklich doof aus.

Unterschätze die Schule nicht! Eine Freundin von mir hat auch keine Lehrstelle gefunden und auf der FOS im sozialen Bereich angefangen. Es war genau wie Du hier schreibst. 2 Tage Schule und 3 Tage Praktikum.

Sie ist kläglich gescheitert. Sie dachte auch das es nicht so schwer wird und sie das packt. Ihren Realschulabschluss hat sie mit 2,3 gemacht.

Jetzt ist sie 1 Jahr auf der FOS und hat gesagt bekommen das sie sich etwas neues suchen soll weil sie die 11. Klasse nicht bestehen wird. Dabei hat sie wirklich gelernt. Nun steht sie richtig blöd das weil sie natürlich kaum Chancen hat noch eine Lehrstelle zu finden.

Mein Tipp. Entweder ein Jahrespraktikum im Kaufmännischem Bereich oder ein Berufsvorbereitentes Jahr in diesm Bereich. Die Chance das Du nach dem Jahr als Azubi übernommen wirst ist recht hoch, bzw. das Du danach eine Ausbildung findest. Du hast ja praktisch schon 1 Jahr erfahrung. Oftmals kann das Jahr sogar als 1. Lehrjahr angerechnet werden.
Ausserdem hast Du so noch Zeit zu überlegen, falls Du merkst das es garnichts für Dich ist.

Ausserdem würde ich Dir empfehlen, Dich mal im BIZ und der ARGE, zu informieren. Die können Dir auch genau sagen was Du noch für möglichkeiten hast und was der beste Weg ist. Ausserdem bekommst Du da auch informationen was Bafög usw. angeht.

Viele liebe Grüße

Gefällt mir

20. Mai 2012 um 17:33
In Antwort auf kuhdompteur

Hu Hu
Also ganz ehrlich ich würde Dir von der FOS abraten.
Willst Du danach studieren? Dann zieh es durch und gut aber nur als Lückenfüller würde ich es nicht machen.
Estens ist es verscheknte Zeit und 2. sieht ein Abbrechen wirklich doof aus.

Unterschätze die Schule nicht! Eine Freundin von mir hat auch keine Lehrstelle gefunden und auf der FOS im sozialen Bereich angefangen. Es war genau wie Du hier schreibst. 2 Tage Schule und 3 Tage Praktikum.

Sie ist kläglich gescheitert. Sie dachte auch das es nicht so schwer wird und sie das packt. Ihren Realschulabschluss hat sie mit 2,3 gemacht.

Jetzt ist sie 1 Jahr auf der FOS und hat gesagt bekommen das sie sich etwas neues suchen soll weil sie die 11. Klasse nicht bestehen wird. Dabei hat sie wirklich gelernt. Nun steht sie richtig blöd das weil sie natürlich kaum Chancen hat noch eine Lehrstelle zu finden.

Mein Tipp. Entweder ein Jahrespraktikum im Kaufmännischem Bereich oder ein Berufsvorbereitentes Jahr in diesm Bereich. Die Chance das Du nach dem Jahr als Azubi übernommen wirst ist recht hoch, bzw. das Du danach eine Ausbildung findest. Du hast ja praktisch schon 1 Jahr erfahrung. Oftmals kann das Jahr sogar als 1. Lehrjahr angerechnet werden.
Ausserdem hast Du so noch Zeit zu überlegen, falls Du merkst das es garnichts für Dich ist.

Ausserdem würde ich Dir empfehlen, Dich mal im BIZ und der ARGE, zu informieren. Die können Dir auch genau sagen was Du noch für möglichkeiten hast und was der beste Weg ist. Ausserdem bekommst Du da auch informationen was Bafög usw. angeht.

Viele liebe Grüße

...
Okey , und was hältst du davon einfach die 10te Klasse zu wiederholen und dann eine ausbildung zu beginnen ?

Gefällt mir

20. Mai 2012 um 20:05
In Antwort auf tertapack

...
Okey , und was hältst du davon einfach die 10te Klasse zu wiederholen und dann eine ausbildung zu beginnen ?

Naja...
Wenn Du die Prüfungen bestehst, kannst Du meines Wissens die Klasse nicht nochmal wiederholen... Da müsstest Du aber mit Deinen Lehrern sprechen.

Grundsätzlich würde ich Dir es aber nicht empfehlen.
Du schreibst Du hast jetzt einen Schnitt von 2,7. Schaffst Du einen 2 er Abschluss wenn jetzt die Prüfungen dementsprechend laufen? Wenn ja, dann würde ich keinesfalls wiederholen. Das nutzt Dir nichts und ist verschenkte Zeit.

Lg

Gefällt mir

20. Mai 2012 um 20:30
In Antwort auf kuhdompteur

Naja...
Wenn Du die Prüfungen bestehst, kannst Du meines Wissens die Klasse nicht nochmal wiederholen... Da müsstest Du aber mit Deinen Lehrern sprechen.

Grundsätzlich würde ich Dir es aber nicht empfehlen.
Du schreibst Du hast jetzt einen Schnitt von 2,7. Schaffst Du einen 2 er Abschluss wenn jetzt die Prüfungen dementsprechend laufen? Wenn ja, dann würde ich keinesfalls wiederholen. Das nutzt Dir nichts und ist verschenkte Zeit.

Lg

2er schnitt wird das nicht ganz
also bei meinem halbjahrs zeugniss hatte ich mahte 2 physik 2 deutsch 3 englisch 4 aber momentan Mahte 3 Physik 2 Deutsch 3 Endlisch 3-4 ( entscheidung kommt mit Schulaufgabe) und die prüfungen werden schwere werden und ich vermute das ich einen 3,0 - 3,3 er schnitt errrichen werde ...
was soll ich sonst tu als die klasse freiwillig zu widerholen ?
Fos sagen viele ist zu schwer .
Und mein ziel ist eine Ausbildung ! : /

Gefällt mir

20. Mai 2012 um 20:56
In Antwort auf tertapack

2er schnitt wird das nicht ganz
also bei meinem halbjahrs zeugniss hatte ich mahte 2 physik 2 deutsch 3 englisch 4 aber momentan Mahte 3 Physik 2 Deutsch 3 Endlisch 3-4 ( entscheidung kommt mit Schulaufgabe) und die prüfungen werden schwere werden und ich vermute das ich einen 3,0 - 3,3 er schnitt errrichen werde ...
was soll ich sonst tu als die klasse freiwillig zu widerholen ?
Fos sagen viele ist zu schwer .
Und mein ziel ist eine Ausbildung ! : /

Hmm
Sprech am besten mal mit Deinen Lehrern ob Du die Klasse wiederholen kannst und was Du dafür tun musst. Ein 3 er Durchschnitt im untren Bereich ist natürlich echt nicht so dolle...
Da würde sich das schon lohnen.

Bei uns ist es halt so, wenn man die Prüfung bestanden hat, hat man den Abschluss und darf nicht nocheinmal wiederholen.
Also sprich lieber jetzt mit ihnen als später.

FOS wirst Du nicht schaffen. Die ist echt schwerer als man denkt, eben gerade deswegen weil man so wenig Shcule hat. Der Stoff ist dann ziemlich komprimiert.

Lg

Gefällt mir

20. Mai 2012 um 22:13
In Antwort auf kuhdompteur

Hmm
Sprech am besten mal mit Deinen Lehrern ob Du die Klasse wiederholen kannst und was Du dafür tun musst. Ein 3 er Durchschnitt im untren Bereich ist natürlich echt nicht so dolle...
Da würde sich das schon lohnen.

Bei uns ist es halt so, wenn man die Prüfung bestanden hat, hat man den Abschluss und darf nicht nocheinmal wiederholen.
Also sprich lieber jetzt mit ihnen als später.

FOS wirst Du nicht schaffen. Die ist echt schwerer als man denkt, eben gerade deswegen weil man so wenig Shcule hat. Der Stoff ist dann ziemlich komprimiert.

Lg

Mit 3,00 war das nicht so direkt gemeint ^
also wenn ich mich wirklich anstrenge und alles geben was ich auch versuche werde ich auch in den Prüfungen einen 2,75er schnitt schaffen ( Mahte 3 Physik 2 Deutsch 3 Englisch 3 )
denkst du wirklich das die fos so schwer ist und das ich das nicht packen werde ? hab auch selbst schn lehrer gefragt und sie meinen ich werde das schaffen gut ich weis lehrer sprechen meisten optimistisch aber trozt.

Gefällt mir

21. Mai 2012 um 7:20
In Antwort auf tertapack

Mit 3,00 war das nicht so direkt gemeint ^
also wenn ich mich wirklich anstrenge und alles geben was ich auch versuche werde ich auch in den Prüfungen einen 2,75er schnitt schaffen ( Mahte 3 Physik 2 Deutsch 3 Englisch 3 )
denkst du wirklich das die fos so schwer ist und das ich das nicht packen werde ? hab auch selbst schn lehrer gefragt und sie meinen ich werde das schaffen gut ich weis lehrer sprechen meisten optimistisch aber trozt.

Morgen
Du musst am Ende selbst wissen was Du willst.
Die FOS ist schwer und mit einem 3 er durchschnitt glaube ich kaum das Du es schaffst. Meine Ehrliche Meinung. Ich kenne das eben von der Freundin. Sie hat auf der Realschule nie gelernt und einen halbwegs ordentlichen Abschluss gemacht. Jetzt muss sie lernen und schreibt trotzdem nur 4 und 5
Allerdings kenne ich Dich und Deine Leistungen nicht wirklich und kann das nicht gut beurteilen....

Abraten von der FOS würde ich Dir allerdings trotzdem. Wozu willst Du dahin? Du hattest ja geschrieben Du willst eine Ausbildung nächstes Jahr anfangen und willst/musst jetzt das eine Jahr überbrücken. Da nutzt Dir die FOS jetzt garnix. Wenn Du eh schon weißt das Du nicht studieren willst sondern Ausbildung, dann brauchst Du das Fachabi nicht. Aussserdem geht die FOS nunmal 2 Jahre. Das bedeutet Du würdest die Schule nächstes Jahr ohne einen Abschluss verlassen. Im Lebenslauf macht sich sowas aber eher schlecht, weil es so wirkt als hättest Du keine Lust mehr gehabt.

An Deiner Stelle würde ich in diesem Jahr jetzt, etwas für Deine Zukünftige Ausbildung tun., da Du ja weißt in welche Richtung Du gehen willst. Wie ich das angehen würde hab ich ja im ersten Post schon geschrieben

Lg

Gefällt mir

21. Mai 2012 um 18:15
In Antwort auf kuhdompteur

Morgen
Du musst am Ende selbst wissen was Du willst.
Die FOS ist schwer und mit einem 3 er durchschnitt glaube ich kaum das Du es schaffst. Meine Ehrliche Meinung. Ich kenne das eben von der Freundin. Sie hat auf der Realschule nie gelernt und einen halbwegs ordentlichen Abschluss gemacht. Jetzt muss sie lernen und schreibt trotzdem nur 4 und 5
Allerdings kenne ich Dich und Deine Leistungen nicht wirklich und kann das nicht gut beurteilen....

Abraten von der FOS würde ich Dir allerdings trotzdem. Wozu willst Du dahin? Du hattest ja geschrieben Du willst eine Ausbildung nächstes Jahr anfangen und willst/musst jetzt das eine Jahr überbrücken. Da nutzt Dir die FOS jetzt garnix. Wenn Du eh schon weißt das Du nicht studieren willst sondern Ausbildung, dann brauchst Du das Fachabi nicht. Aussserdem geht die FOS nunmal 2 Jahre. Das bedeutet Du würdest die Schule nächstes Jahr ohne einen Abschluss verlassen. Im Lebenslauf macht sich sowas aber eher schlecht, weil es so wirkt als hättest Du keine Lust mehr gehabt.

An Deiner Stelle würde ich in diesem Jahr jetzt, etwas für Deine Zukünftige Ausbildung tun., da Du ja weißt in welche Richtung Du gehen willst. Wie ich das angehen würde hab ich ja im ersten Post schon geschrieben

Lg

...
Ich glaube ich würde die Fos schaffen wenn ich mich anstrenge aber eig. will ich nicht auf die Fos. Ich weis nur nicht wie ich jetz weiter machen soll 10te widerholen ist nunja auch nicht das beste :S angenommen ich werde das machen soll ich dan im lebenslauf schreiben :

Ich wiederhole momentan freiwillig die 10te Klasse auf der Realschule da ich keine Lehrstell im letzten Jahr bekommen habe.

Ich werde mich informieren was ich sonst tun könnte und ich geb die hoffnung noch nicht ganz auf ich habe noch ein AC in ein paar wochen. Villlt. klapps ja doch noch

Wenn nicht werde ich wohl die 10te widerholen...

Gefällt mir

21. Mai 2012 um 19:08
In Antwort auf tertapack

...
Ich glaube ich würde die Fos schaffen wenn ich mich anstrenge aber eig. will ich nicht auf die Fos. Ich weis nur nicht wie ich jetz weiter machen soll 10te widerholen ist nunja auch nicht das beste :S angenommen ich werde das machen soll ich dan im lebenslauf schreiben :

Ich wiederhole momentan freiwillig die 10te Klasse auf der Realschule da ich keine Lehrstell im letzten Jahr bekommen habe.

Ich werde mich informieren was ich sonst tun könnte und ich geb die hoffnung noch nicht ganz auf ich habe noch ein AC in ein paar wochen. Villlt. klapps ja doch noch

Wenn nicht werde ich wohl die 10te widerholen...

...
Wie wäre es denn mit einem frewilligem Sozialen Jahr? Da gibt es sehr viele Möglichketen und Bereiche und die Leute freuen sich immer über Helfer. Du lernst da sehr viel und machst Erfahrungen die sicher sehr wichtig sein können. Ausserdem macht sich soetwas im Lebenslauf wirklich sehr gut, weil Du eben nicht sinnlos Zeit abgesessen hast und Dich sozial engagiert hast. Man muss ja nicht sagen das man es nur gemacht hat weil man keine Lehrstelle gefunden hat

Du hast recht, wenn Du sagst die 10. wiederhole ist nicht das wahre. Ich üwrde es auch nicht machen... Es klingt im Lebenslauf und der Bewerbung schon etwas blöd....

Lg

Gefällt mir

21. Mai 2012 um 19:43
In Antwort auf kuhdompteur

...
Wie wäre es denn mit einem frewilligem Sozialen Jahr? Da gibt es sehr viele Möglichketen und Bereiche und die Leute freuen sich immer über Helfer. Du lernst da sehr viel und machst Erfahrungen die sicher sehr wichtig sein können. Ausserdem macht sich soetwas im Lebenslauf wirklich sehr gut, weil Du eben nicht sinnlos Zeit abgesessen hast und Dich sozial engagiert hast. Man muss ja nicht sagen das man es nur gemacht hat weil man keine Lehrstelle gefunden hat

Du hast recht, wenn Du sagst die 10. wiederhole ist nicht das wahre. Ich üwrde es auch nicht machen... Es klingt im Lebenslauf und der Bewerbung schon etwas blöd....

Lg

Wie läuft das dan ab
Okey ... Und wie ist das FSJ dan ? und wie kann man sich dafür bewerben ? habe ich dan täglich normale arbeitszeiten ? wo kannman eig. so ein fsj alles machen ? und bekommt man etwas geld ? ...

Gefällt mir

21. Mai 2012 um 20:16
In Antwort auf tertapack

Wie läuft das dan ab
Okey ... Und wie ist das FSJ dan ? und wie kann man sich dafür bewerben ? habe ich dan täglich normale arbeitszeiten ? wo kannman eig. so ein fsj alles machen ? und bekommt man etwas geld ? ...

.
Am besten wäre, Du informierst Dich mal bei euch im BIZ oder bei der Arge. Die können Dir da sicher am besten weiterhelfen, und wissen auch was bei euch angeobten wird.

FSJ kann man in ganz verschiedenen Bereichen machen. z.B. im Krankenhaus, Altenheim, Kindergarten, Hort, Tierheim, gemeinnützige organisationen wie z.B bei der Tafel usw. Kommt eben drauf an was es bei ech für möglichkeiten gibt.
Danach richtet sich auch was Du dort machst und welche Arbeitszeiten Du da hast.

Verdienst ist eher unterschiedlich. In erster Linie ist es wie der Name schon sagt "Freiwillig" und somit unentgeltlich. Aber das kommt auch auf die Einrichtung an. Einige bezahlen auch eine kleine Entschädigung.
Bei der ARGE und im BIZ kannst Du Dich aber auch darüber informieren, welche Gelder Du in der Zeit beantragen kannst und ob es staatliche Unterstützung wie z.B Bafög gibt.

Wichtig wäre das Du jetzt dort hin gehst und Dich beraten lässt. Im Sommer gehts ja schon los und das ist nicht mehr lang.

Lg

Gefällt mir

21. Mai 2012 um 20:32
In Antwort auf kuhdompteur

.
Am besten wäre, Du informierst Dich mal bei euch im BIZ oder bei der Arge. Die können Dir da sicher am besten weiterhelfen, und wissen auch was bei euch angeobten wird.

FSJ kann man in ganz verschiedenen Bereichen machen. z.B. im Krankenhaus, Altenheim, Kindergarten, Hort, Tierheim, gemeinnützige organisationen wie z.B bei der Tafel usw. Kommt eben drauf an was es bei ech für möglichkeiten gibt.
Danach richtet sich auch was Du dort machst und welche Arbeitszeiten Du da hast.

Verdienst ist eher unterschiedlich. In erster Linie ist es wie der Name schon sagt "Freiwillig" und somit unentgeltlich. Aber das kommt auch auf die Einrichtung an. Einige bezahlen auch eine kleine Entschädigung.
Bei der ARGE und im BIZ kannst Du Dich aber auch darüber informieren, welche Gelder Du in der Zeit beantragen kannst und ob es staatliche Unterstützung wie z.B Bafög gibt.

Wichtig wäre das Du jetzt dort hin gehst und Dich beraten lässt. Im Sommer gehts ja schon los und das ist nicht mehr lang.

Lg

...
okey das werd ich tun ...
Aber angenommen dort ist auch kein platz mehr und Jahrespraktikum auch nicht .. bleibt mir nur die alternative 10te klasse zu wiederholen oder ?
danke für die schnell antworten überigens

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen