Home / Forum / Schule & Studium / Von Arzthelferin zur Altenpflegerin?

Von Arzthelferin zur Altenpflegerin?

6. Februar 2006 um 19:41 Letzte Antwort: 8. Februar 2006 um 7:51

Hi Leute,

meine Schwester ist ausgebildete Arzthelferin. Sie hat 3 Jahre lang in diesem Beruf gearbeitet und seitdem 3 Jahre als Altenpflegerin in der Diakonie, wo es allerdings offiziell als FAMILIENpflegerin lief.
Da die Pflege-Geschichte dort jetzt in eine AG umgewandelt wurde und plötzlich alle anfangen, sich gegeseitig zu Mobben (wozu sie auch indirekt aufgefordert wurden), würde sie gerne zur Altenpflegerin umschulen und sich dann evt. selbstständig machen.
Sie hat sich dazu ans Arbeitsamt gewendet und von denen lediglich die Info bekommen, daß ihre bisherige Ausbildung und Berufserfahrungen komplett NICHT anerkannt werden und sie eine vollständige 3-jährige Ausbildung zur Altenpflegerin machen müßte.

Stimmt das?

Mehr lesen

7. Februar 2006 um 20:35

Stimmt
Hallo du. Also ich bin in genau der selben Situation, habe erst Arzthelferin gelernt, dann in einem Altenheim angefangen und mir wurde dann "geraten" die Altenpflege Ausbildung noch zu machen. Als Arzthelferin gibts keine Verkürzung. Echt blöd, denn vom medizinischen lernt man NULL neues, das einzige ist halt die Pflege. Also wenns deiner Schwester echt Spaß macht Altenpflege zu machen und das auch länger vor hat auszuüben dann sollte sie die Ausbildung schon machen, denn so wird man immer als unqualifizierte Kraft angesehen. Nicht so schön. Aber ob ich die Altenpflege Ausbildung nochmal machen würde, weiß ich nicht.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. Februar 2006 um 7:51
In Antwort auf m|ge_11942031

Stimmt
Hallo du. Also ich bin in genau der selben Situation, habe erst Arzthelferin gelernt, dann in einem Altenheim angefangen und mir wurde dann "geraten" die Altenpflege Ausbildung noch zu machen. Als Arzthelferin gibts keine Verkürzung. Echt blöd, denn vom medizinischen lernt man NULL neues, das einzige ist halt die Pflege. Also wenns deiner Schwester echt Spaß macht Altenpflege zu machen und das auch länger vor hat auszuüben dann sollte sie die Ausbildung schon machen, denn so wird man immer als unqualifizierte Kraft angesehen. Nicht so schön. Aber ob ich die Altenpflege Ausbildung nochmal machen würde, weiß ich nicht.

Naja ist nicht nur die Pflege...
die man in euren Falle dazu lernt,sicher habt ihr die Medizinischen Sachen sicher gut drauf.Aber zur Altenpflege gehört noch einiges dazu,wie z.B.die ganzen Pflegeplanungen,Sterbebegleitung,Beschäftigung....-..,also kommt dann noch was neues dazu.
Ich selber mache gerade meine Ausbildung zur Altenpflegerin.Ist nicht immer leicht aber welcher Job ist das schon.

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: helld_12840218
1 Antworten 1
|
7. Februar 2006 um 23:06
Von: lilias_12112286
5 Antworten 5
|
7. Februar 2006 um 22:02
Von: an0N_1228593899z
2 Antworten 2
|
7. Februar 2006 um 20:21
Von: an0N_1284442999z
10 Antworten 10
|
7. Februar 2006 um 17:32
5 Antworten 5
|
4. Februar 2006 um 21:25
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook