Home / Forum / Schule & Studium / Studium? & Beziehung

Studium? & Beziehung

30. Januar 2012 um 10:22

Erst mal zu meiner Beziehung: Mein Freund ist 23 Jahre alt und ich bin 21. Er hat aus vorheriger Beziehung einen Sohn (4) der bei uns aufwächst. Wir sind jetzt seit 2 Jahren zusammen und der Kleine sagt Mama zu mir.
Ich habe eine Ausbildung gemacht und danach Fachabi.
Jetzt arbeite ich gerade wieder, bin aber am Überlegen ob ich doch studieren soll. Ich würde gern BWL mit Schwerpunkt Controlling oder Steuern studieren, weil mich das total fasziniert. Natürlich kann ich mich auch anders weiterbilden, das wäre im Bezug auf die Lebenssituation auch besser, denn ein Studium bedeutet Verdienstausfall usw. Eigentlich können wir es uns nicht leisten. Aber ist das richtig? Soll ich mich jetzt FÜR die Beziehung und GEGEN ein Studium entscheiden? Ich liebe die beiden über alles, ein Studium würde auch nicht das Aus bedeuten, aber es würde alles sehr viel schwieriger machen. Kein Geld, keine Zeit, KEIN GELD! Ich will mich auf jeden Fall irgendwie weiterbilden.

Kann mir jemand einfach seine Meinung dazu sagen?
Danke
V

Mehr lesen

30. Januar 2012 um 19:06

Studium!
Hey!
Ich kann da natürlich nicht für dich sprechen, aber ich persönlich würde studieren! Du bist noch jung, und jetzt hast du noch die Chance, studieren zu gehen.
In vllt 5-10 Jahren, wenn es nachher fast "zu spät" ist, bereust du es sonst, nicht im Studium gewesen zu sein. Oder wenn das mit der Beziehung vielleicht irgendwann doch nicht mehr klappt.

Und das finanzielle bekommt man sicher auch irgendwie geregelt, du könntest zB nebenbei ja auch noch einen 400 Job machen. Wenn das für dich zeitlich einzurichten ist.

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiter helfen

Gefällt mir

31. Januar 2012 um 7:28
In Antwort auf sb12081991

Studium!
Hey!
Ich kann da natürlich nicht für dich sprechen, aber ich persönlich würde studieren! Du bist noch jung, und jetzt hast du noch die Chance, studieren zu gehen.
In vllt 5-10 Jahren, wenn es nachher fast "zu spät" ist, bereust du es sonst, nicht im Studium gewesen zu sein. Oder wenn das mit der Beziehung vielleicht irgendwann doch nicht mehr klappt.

Und das finanzielle bekommt man sicher auch irgendwie geregelt, du könntest zB nebenbei ja auch noch einen 400 Job machen. Wenn das für dich zeitlich einzurichten ist.

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiter helfen

Sehe ich genauso wie ... ..
geh sudieren. Es asit etwas für dich, das kann dir hinterher keiner mehr nehmen.Du wirst dich sonst immer fragen, was wäre gewesen wenn? Die Beziehung hat keine Ewigkeitsgarantie. Das mit dem Geld lässt sich bestimmt regeln.

LG
Heiner

Gefällt mir

7. Februar 2012 um 9:34

FH für Berufstätige oder berufsbegleitendes Studium?
ev solltest du dich auch nach einem berufsbegleitendem studium um schauen. es gibt einige studiengänge die geblockt an wochenenden stattfinden. manche fhs bieten auch studien für berufstätige an. die vorlesungen finden dann meist am abend statt.

ist sicher nicht einfach, solche studien mit familien zu verbinden- aber eine überlegung ist es zumindest wert.

lg

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen