Home / Forum / Schule & Studium / Studieren mit 27??

Studieren mit 27??

12. März 2004 um 15:14

Hallo ihr Lieben,

mich würde mal eure Meinung interessieren: ist man mit 27 zu "alt", um ein Studium zu beginnen? Ich habe eine kaufmännische Ausbildung gemacht und arbeite jetzt auch in meinem gelernten Beruf. Nun überlege ich schon seit längerem, 2005 noch ein BWL-Studium anzufangen. Was meint ihr, wie sind meine Chancen nachher auf dem Arbeitsmarkt? Ich wäre dann ja mit 31, 32 praktisch nochmal Berufsanfängerin.
Auch mache ich mir ein bißchen Sorgen, dass die Leute in meinem Semester dann alle frisch aus der Schule kommen, sprich erst so 19 Jahre alt sind, so dass es für mich eventuell schwierig wird, Anschluß zu finden. Ich will damit nicht sagen, dass ich mit 27 uralt bin, aber es wären immerhin 8 Jahre Altersunterschied.
Ich würde mich freuen, wenn ihr von euren Erfahrungen berichtet, wenn ihr auch später angefangen habt zu studieren! Oder ratet ihr mir eher von meinem Vorhaben ab?
Danke schon mal und ein schönes Wochenende!

LG, Chrissi

Mehr lesen

12. März 2004 um 17:09

Hmmm...
....also ich habe auch, wie du, zuerst eine kaufmännische ausbildung gemacht und dann mit 25 angefangen bwl zu studieren. aber ich habe es als fernstudium nebenbei gemacht, denn anders wäre es finanziell auch garnicht gegangen. inzwischen bin ich fertig und habe nach längerer suche einen echt tollen job gefunden. du gilst nicht als berufsanfänger.....mir kommen meine 10 jahre berufserfahrung sehr zu gute! ich bin froh, dass ich es gemacht habe, denn ohne studium hätte ich diesen job nicht bekommen!

wie es an einer "normalen" fh oder uni ist, kann ich dir nicht sagen.

liebe grüße

tigerle

Gefällt mir

12. März 2004 um 22:28

Mache gerade
mein FAchabi und bei mir in der Klasse sind die meisten schon über 20 und einer ist auch 27 und die wollen alle noch studieren. Machs lieber jetzt bevor du 60 bist und es bereust. (Natürlich nur wenn du es wirklich willst)
Wünsch dir viel Glück und Erfolg dabei.

LG

Gefällt mir

13. März 2004 um 15:12
In Antwort auf tigerle31

Hmmm...
....also ich habe auch, wie du, zuerst eine kaufmännische ausbildung gemacht und dann mit 25 angefangen bwl zu studieren. aber ich habe es als fernstudium nebenbei gemacht, denn anders wäre es finanziell auch garnicht gegangen. inzwischen bin ich fertig und habe nach längerer suche einen echt tollen job gefunden. du gilst nicht als berufsanfänger.....mir kommen meine 10 jahre berufserfahrung sehr zu gute! ich bin froh, dass ich es gemacht habe, denn ohne studium hätte ich diesen job nicht bekommen!

wie es an einer "normalen" fh oder uni ist, kann ich dir nicht sagen.

liebe grüße

tigerle

Danke!
Vielen Dank für eure schnellen Antworten, die haben mir wirklich Mut gemacht! Ein Studium ist, wie gesagt, schon längere Zeit mein Traum; meine Sorge war nur halt hauptsächlich, wie sieht`s nachher aus. Ich würde ja immerhin einen recht sicheren Arbeitsplatz aufgeben. Aber ich denke auch, wenn ich es nicht mache, bin ich spätestens in 10 Jahre total frustriert und denke, ach, hättest du damals bloß...
Also nochmals vielen lieben Dank!

Chrissi

Gefällt mir

13. März 2004 um 21:31
In Antwort auf tigerle31

Hmmm...
....also ich habe auch, wie du, zuerst eine kaufmännische ausbildung gemacht und dann mit 25 angefangen bwl zu studieren. aber ich habe es als fernstudium nebenbei gemacht, denn anders wäre es finanziell auch garnicht gegangen. inzwischen bin ich fertig und habe nach längerer suche einen echt tollen job gefunden. du gilst nicht als berufsanfänger.....mir kommen meine 10 jahre berufserfahrung sehr zu gute! ich bin froh, dass ich es gemacht habe, denn ohne studium hätte ich diesen job nicht bekommen!

wie es an einer "normalen" fh oder uni ist, kann ich dir nicht sagen.

liebe grüße

tigerle

Frage an Tigerle!!
Hallo Tigerle!

Du hast Bwl als Fernstudium studiert...das hatte ich auch vor, auch wegen der finanziellen Situation. Allerdingd graute es mir bislang immer davor, von wegen Selbstdisziplin!
Wie hast du das genau gemacht? Jeden Abend ein paar Stunden vorm Pc...? Wie lange hast du gebraucht?
Und sind die Chancen auf dem Arbeitsmarkt gleich, ob man nun an der Uni oder ein Fernstudium absolviert hat?
Lauter Fragen...

Lieben Dank schon mal für deine Antwort!
Kankra

Gefällt mir

15. März 2004 um 10:13
In Antwort auf kankra78

Frage an Tigerle!!
Hallo Tigerle!

Du hast Bwl als Fernstudium studiert...das hatte ich auch vor, auch wegen der finanziellen Situation. Allerdingd graute es mir bislang immer davor, von wegen Selbstdisziplin!
Wie hast du das genau gemacht? Jeden Abend ein paar Stunden vorm Pc...? Wie lange hast du gebraucht?
Und sind die Chancen auf dem Arbeitsmarkt gleich, ob man nun an der Uni oder ein Fernstudium absolviert hat?
Lauter Fragen...

Lieben Dank schon mal für deine Antwort!
Kankra

Huhu kankra,
beantworte dir gerne deine fragen:

also selbstdisziplin braucht man schon und du kannst davon ausgehen, dass du viele hobbies und freunde hinten anstellen musst. ich habe unter der woche abends ein paar stunden gelernt und am wochenende. ich habe bei der akad studiert. da bekommst du ganz gutes studienmaterial, hat allerdings auch seinen preis. was es jetzt kostet, weiss ich nicht. aber schau mal auf der homepage nach. akad.de

ich habe 5 jahre gebraucht. ist natürlich schon eine lange zeit, aber es ist halt auch ein vollwertiges studium. es gibt aber auch leute die es schneller geschafft haben.

unterschied fh und uni. du musst halt das fh hinter deinen titel stellen weil es "nur" ein studium an der fh war. ich finde diesen unterschied quatsch. auf dem arbeitsmarkt habe ich keinen unterschied bemerkt.

ich hoffe, ich konnte dir etwas weiter helfen, wenn nicht, frag einfach.

liebe grüße

tigerle

Gefällt mir

15. März 2004 um 15:28
In Antwort auf tigerle31

Huhu kankra,
beantworte dir gerne deine fragen:

also selbstdisziplin braucht man schon und du kannst davon ausgehen, dass du viele hobbies und freunde hinten anstellen musst. ich habe unter der woche abends ein paar stunden gelernt und am wochenende. ich habe bei der akad studiert. da bekommst du ganz gutes studienmaterial, hat allerdings auch seinen preis. was es jetzt kostet, weiss ich nicht. aber schau mal auf der homepage nach. akad.de

ich habe 5 jahre gebraucht. ist natürlich schon eine lange zeit, aber es ist halt auch ein vollwertiges studium. es gibt aber auch leute die es schneller geschafft haben.

unterschied fh und uni. du musst halt das fh hinter deinen titel stellen weil es "nur" ein studium an der fh war. ich finde diesen unterschied quatsch. auf dem arbeitsmarkt habe ich keinen unterschied bemerkt.

ich hoffe, ich konnte dir etwas weiter helfen, wenn nicht, frag einfach.

liebe grüße

tigerle

Danke!
Das war schon mal ganz hilfreich, ich werde mir jetzt mal die website anschauen...

Lg
Kankra

Gefällt mir

19. März 2004 um 1:22

Chrissi
Ich bin noch älter...was die Berufsaussichten betrifft, weiß man sowieso nie, was die Zukunft bringt...

lg leonie

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Selbst gemalte Bilder vermarkten??
Von: Brunch
neu
9. März 2004 um 10:23
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen