Home / Forum / Schule & Studium / Studienabbruch nett verpacken??

Studienabbruch nett verpacken??

22. Oktober 2002 um 14:54

hallo!

also mein Problem ist das ich 5 semester Jura studiert hab, das aber nicht zu ende machen will!sondern lieber ein Ausbildung machen würde!
nur wie schreib ich das in die Bewerbung??
kann ja schlecht schreiben das ich jetzt keinen Bock mehr hab und jetzt mal was andres ausprobieren will??
war auch schon bei der Berufsberatung aber der meinte nur ach da fällt ihnen schon was ein!!
wär nett wenn mir jemand einen Tip geben könnte!

DANke
Gruss Chestity

Mehr lesen

22. Oktober 2002 um 16:33

Ehrlich sein!!
mit 18 oder 19 wirklich immer, was man vom Leben erwartet und was man möchte.

Viele andere wechseln doch auch ihre Berufe, weil sie merken, dass was sie machen, ist nicht ihre Berufung und bei Jura muss es nunmal wirklich Berufung sein, sonst kannst du das meist ja wohl vergessen.

Grüße
und viel Erfolg,
Pandora

Gefällt mir

22. Oktober 2002 um 16:36
In Antwort auf pandora4

Ehrlich sein!!
mit 18 oder 19 wirklich immer, was man vom Leben erwartet und was man möchte.

Viele andere wechseln doch auch ihre Berufe, weil sie merken, dass was sie machen, ist nicht ihre Berufung und bei Jura muss es nunmal wirklich Berufung sein, sonst kannst du das meist ja wohl vergessen.

Grüße
und viel Erfolg,
Pandora

Da fehlt was....
wo ist denn der Anfang meines Beitrages hin

ich meinte, schreibe ehrlich, warum du wechselst, mach klar, dass du noch jung und unerfahren warst bei deiner Studienwahl, dass du dir reiflich überlegt hast, das ist nicht das, was du vom Leben möchtest, mach klar, dass du nicht sprunghaft bist...

Auch drängen Eltern ja gern in eine Beruf

Überlege dir, warum du jetzt eine Ausbildung machen willst, das schreibe doch auch.

Ich denke, du hast doch sicherlich schon eine Vorstellung von dem, was du nun machen möchtest und genau das verpackst du dann auch in deiner Bewerbung.

Grüße
Pandora

Gefällt mir

4. November 2002 um 9:24

Natürlich!!!
Hi Chestity,

natürlich kann man so einen Studienabbruch gut verpacken. An Deiner Stelle würde ich nicht mit Unerfahrenheit in jungen Jahren argumentieren, sicher hast du im Bereich Jura nach fünf Semestern eine Menge gelernt, und je nach dem welche Laufbahn Du jetzt ainschlagen möchtest kannst Du auf eine Menge juristisches wissen zurückgreifen.


Lieben Gruß

Alles Gute

Anja

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Psychologie/Parapsychologie studieren
Von: Rohana
neu
24. Oktober 2002 um 1:23

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen