Home / Forum / Schule & Studium / Stewardeß

Stewardeß

17. Oktober 2003 um 13:42

Hi,
ich habe gestern im Aerobic-Studio mitgekriegt-daß eine, die da bei uns öfter dabei ist-bei der Lufthansa arbeitet. Ich schätze nach ihrem Aussehen nach, daß sie eben Stewardeß ist. Ich denke mir, daß man echt stolz ist (oder sein kann) wenn man bei einer Luftlinie als Stewardeß arbeiten darf (aufgenommen wird). Da ja bestimmte Voraussetzungen gegeben sind in äußerlicher Hinsicht, ist das sicher so-daß man anfangs wohl sehr happy ist-wenn man zu den Ausgewählten sich zählen darf. Wer kennt eine Stewardess? Oder ist eine hier im "Kreise" vertreten. Man würde sagen, das sei ein Traumberuf-aber auch der Beruf hat sicher oft Nachteile.
Würde mich sehr interessieren, ein paar Statements dazu.

Liebe Grüße Gerli

Mehr lesen

1. November 2003 um 18:46

So super toll stell ich mir das nicht vor...
ich arbeite auch bei der lufthansa jedoch nicht beim fliegenden personal.
es ist vielleicht im moment schwer in den beruf rein zu kommen, aber nicht wegen dem aussehen, sondern eher wegen der momentanen wirtschaftlichen lage, und all die krisen die die fluggesellschaften im moment belasten und belastet haben...ich glaube es ist wichtiger sprachgewandt zu sein und ein hohes servicebewusstsein zu haben...wer dann noch einigermaßen ansprechend aussieht hat dann schon gewonnen...und nur super hübsche und models arbeiten da nicht...
ich wollte eigentlich auch nach der ausbildung erstmal ein bissi durch die welt fleigen und erfahrungen sammeln, aber der job ist auch sehr hart und anstrengend...und im moment ist es auch für interne unmöglich reinzukommen, weil immernoch einstellungsstop und kurzarbeit herrscht...aber ich kann mich auch noch an eine zeit erinnern, wo man ganz leicht reinkam da wurden nämlich ganz dringend leute gesucht...naja aber weitere informationen kann man unter www.lufthansa.com erhalten.wer interesse hat.

Gefällt mir

1. November 2003 um 19:03
In Antwort auf lyvia

So super toll stell ich mir das nicht vor...
ich arbeite auch bei der lufthansa jedoch nicht beim fliegenden personal.
es ist vielleicht im moment schwer in den beruf rein zu kommen, aber nicht wegen dem aussehen, sondern eher wegen der momentanen wirtschaftlichen lage, und all die krisen die die fluggesellschaften im moment belasten und belastet haben...ich glaube es ist wichtiger sprachgewandt zu sein und ein hohes servicebewusstsein zu haben...wer dann noch einigermaßen ansprechend aussieht hat dann schon gewonnen...und nur super hübsche und models arbeiten da nicht...
ich wollte eigentlich auch nach der ausbildung erstmal ein bissi durch die welt fleigen und erfahrungen sammeln, aber der job ist auch sehr hart und anstrengend...und im moment ist es auch für interne unmöglich reinzukommen, weil immernoch einstellungsstop und kurzarbeit herrscht...aber ich kann mich auch noch an eine zeit erinnern, wo man ganz leicht reinkam da wurden nämlich ganz dringend leute gesucht...naja aber weitere informationen kann man unter www.lufthansa.com erhalten.wer interesse hat.

Hi
... meine Vorgängerin im Job hat jahrelang bei der Lufthansa gearbeitet und nebenher noch ein Fernstudium durchgezogen.

Sie meinte, sie wäre so "hängen geblieben" in dem Job, aber denkt, ein paar Monate oder ein halbes Jahr ist sicher okay (musst Du denen aber nicht sagen bei der Einstellung, kündigst dann einfach).

Sei vorsichtig, das auf Dauer zu machen, oft wird es belächelt ("Bedienung in der Luft"). Aber nach dem Schulabschluss z.B. finde ich es gar nicht schlecht, mal Höhenluft zu schnuppern Gut ist es natürlich, wenn Du später vor hast, z.B. in der Touristik zu arbeiten. Da kann solche Erfahrung sicher nicht schaden.

Viel Spaß.

Und übrigens... eine Beauty war meine Vorgängerin nicht... aber dafür ausgesprochen nett!!

Liebe Grüße von der Meerfrau


Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen