Home / Forum / Schule & Studium / Sprachen lernen während des Studiums

Sprachen lernen während des Studiums

23. September 2009 um 16:56

Hallöle, hab da mal eine Frage, die mich beschäftigt.
In zwei Jahren werde ich das Abitur machen, und mir - da ich wahnsinnig interessiert in Sprachen bin, vorallem in die, die nicht mehr gesprochen werden und in Sprachwissenschaften und -geschichte - überlegt, ob ich nicht evtl. Ägyptologie und Semitische Philologie studieren will (auch wenn mir einige wegen der geringen Berufschancen sicher davon abraten, mir gehts aber grade um was anderes ).
Zusätzlich evtl. Germanistik, mit der Aussicht vielleicht in einem arabischen Land Deutsch unterrichten zu können, wobei ich auf den Studiengang Indogermanistik gestoßen bin, der sich dann zwar nicht mehr auf das Deutsche bezieht, der mich aber trotzdem brennend interessieren würde.

Nun soll man aber in jedem dieser Studiengänge etliche Sprachen lernen, in der Ägyptologie wären das 3 oder 4 sprachstufen des Ägyptischen, in der Semitistik ebenfalls ca. 3 alte Sprachen (z.B. Akkaddisch, Syrisch, Hebräisch, Armenisch (?), Arabisch...) und in der Indogermanistik wird Altindisch und Altgriechisch zur Pflicht. Zusätzlich wird meistens noch Latein erwartet, was ich aber in der nicht lerne, also auch nachholen müsste...

Obwohl ich im Lernen von Sprachen eig. kein Problem habe (habe neben der Schule (Engl. Franz. Ital.) schon Gotisch, Arabisch, Spanisch und Persisch probiert, bald griechisch) bekomme ich da doch ein wenig Bedenken mich da vllt. zu übernehmen... Ist das denn zu schaffen? Gibt es hier Leute, die ähnliche Studiengänge belegen, und die Erfahrungen haben? Würde mich echt super freuen !

Mehr lesen

23. September 2009 um 17:27

Chapeau
ich persönlich hab beim lernen von sprachen eig auch keine probleme (und lerne sie ziemlich schnell), aber das, was du hier alles aufzählst, wär mir eindeutig zu viel.
so sehr du auch als sprachtalent an sprachen interessiert bist: du darfst nicht vergessen, dass du nebenbei noch fürs abi und später fürs studium lernen musst! es ist ja nicht so, dass du für diese studiengänge nur die sprachen fließend sprechen können musst. außerdem kann ich mir vorstellen, dass du sicher ganz froh wärst auch mal etwas freizeit zu haben
ich will dir da ja jetzt nicht in deinen traumberuf reinquatschen und ihn zum platzen bringen oder so.
du solltest das ganze nur nicht unterschätzen und dir auch mal alternativen durch den kopf gehen lassen- überlegen kostet ja nix
hab hier sonst mal nen link gefunden, der dich interessieren könnte: http://abi.de/orientieren_entscheiden/berufsarbeitsfelder/schulfaecher/tw-ich-will-etwas-machen-mit-f 05323.htm

Gefällt mir

25. September 2009 um 17:03
In Antwort auf strawberry4u

Chapeau
ich persönlich hab beim lernen von sprachen eig auch keine probleme (und lerne sie ziemlich schnell), aber das, was du hier alles aufzählst, wär mir eindeutig zu viel.
so sehr du auch als sprachtalent an sprachen interessiert bist: du darfst nicht vergessen, dass du nebenbei noch fürs abi und später fürs studium lernen musst! es ist ja nicht so, dass du für diese studiengänge nur die sprachen fließend sprechen können musst. außerdem kann ich mir vorstellen, dass du sicher ganz froh wärst auch mal etwas freizeit zu haben
ich will dir da ja jetzt nicht in deinen traumberuf reinquatschen und ihn zum platzen bringen oder so.
du solltest das ganze nur nicht unterschätzen und dir auch mal alternativen durch den kopf gehen lassen- überlegen kostet ja nix
hab hier sonst mal nen link gefunden, der dich interessieren könnte: http://abi.de/orientieren_entscheiden/berufsarbeitsfelder/schulfaecher/tw-ich-will-etwas-machen-mit-f 05323.htm

Danke
Hey!

Vielen Dank für die Antwort und den Link!

Gefällt mir

29. September 2009 um 12:30

Vorsicht
es gibt an jeder uni kurse damit man die notwendigen sprachvoraussetzungen nachholen kann. zudem brauchst du wohl das große latinum (macht man in der regel zusätzl. zur abiprüfung) und nicht nur das latinum( kann man nach 3 jahren in der schule erwerben).

ich würd mir an deiner stelle auch überlegen was ich mit dem studierten später als beruf machen kann - viele in diesem bereich sind arbeitslos.

Gefällt mir

2. März 2016 um 21:22

Schneller lernen
Hi,
ich spreche zwar auch 3 Fremdsprachen ganz gut, aber da sind keine alten Sprachen dabei.

Ich kann dir aber für Sprachen wie Griechisch oder Hebräisch einen Tipp geben. Such dir einen Tandempartner, so konnte ich viel schneller eine neue Sprache lernen. Das geht natürlich nicht ganz am Anfang, ein paar Basics braucht man schon. Ich habe zur Partnersuche http://www.awali.de/ genutzt. Auch gut funktioniert die Suche direkt an deiner Uni.

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen!

LG
Nina

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Fernstudenten aufgepasst!
Von: jenny28011
neu
18. Februar 2016 um 17:53
Schulwechsel in der 12. klasse
Von: lisaaaa1111
neu
16. Februar 2016 um 14:40
Schlecht, schlechter am schlechtesten PTA Schule in Berlin
Von: jenny1234566788
neu
12. Februar 2016 um 22:53
Umfrage zur Todesstrafe wg. Facharbeit
Von: jessi9901
neu
10. Februar 2016 um 16:33

Diskussionen dieses Nutzers

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen