Home / Forum / Schule & Studium / Späteres Studium und Leben ? Wie ?

Späteres Studium und Leben ? Wie ?

2. Mai 2012 um 16:12

Hallo ihr Lieben ,

bin zwar erst Ende der 10.Klasse eines Gymnasiums, aber ich mache mir relativ viele Gedanken zum Studium und was ich im Leben erreichen möchte.

Folgendes: In der Schule bin ich so lala.
Naturwissenschaften haben zurzeit einen ziemlichen Absturz bei mir ( Letzte Bio-Klausur 0 Punkte, ich hätte heulen können, obwohl ich viel gelernt habe ) Deshalb muss ich mich auch die nächsten paar Wochen ordentlich reinhauen, um die 10. Klasse zu schaffen. Aber ich bin guter Dinge, denke ich. Drückt mir die Dauem ! Danke.

Na ja, aufjedenfall, mache ich mir viele Gedanken, was ich überhaupt in meinem Leben erreichen will. Leider ( na ja was heisst leider ) sind meine beiden Elternteile Akademiker ( Arzt und Arichtektin ). Natürlich erwarten sie die gleichen Leistungen von mir ( eine Ausbildung würde nie in Frage kommen ). Ich habe vor einem halben Jahr bei meinem Vater auf der Station ein Praktikum gemacht, es hat mir wirklich sehr gefallen und vorallem Spaß gemacht. Ärztin zu werden wäre ein Traum für mich ( für meine Eltern auch, die viel darauf legen ). Leider, wie gesagt, Naturwissenschaften waren nie meine Stärken. Chemie, Biologie, Physik bzw. Mathe braucht man ja in einem Medizinstudium. Wie gesagt, es wäre ein Traum Ärztin zu werden. Nur ich zweifle jetzt, ob ich überhaupt gut genug für so ein Studium bin, weil ja leider meine Schulnoten ( vorallem Naturwissenschaften ) nicht so brilliant aussehen. Dazu kommt ja auch noch die Angst meine Eltern ( sehr streng ) zu enttäuschen , die meiner Meinung nach zu alles fähig sind.

So jetzt der 2.Teil. Meine Stärken ( also worin ich am Besten in der Schule bin ) sind Geschichte und Politik. Für diese Fächer muss ich kaum lernen und sie machen mir sehr viel Spaß. Vorallem meinen sehr viele, dass ich viel Allgemeinwissen besitze ( wie auch immer ) Aufjedenfall habe ich mich noch vor einem Jahr überlegt , ob ein Jurastudium was für mich wäre. Ich habe eben bisschen im Interent gelesen, wie was abläuft. Hört sich gar nicht soo schlecht an, vorallem das man nicht sooo lange für einen Studiumplatz wartet, wie bei der Humanmedizin.

Übrigens habe ich für mein Abitur folgende Fächer gewählt : P1 Geschichte P2 Deutsch P3 Poltik P4 Biologie P5 Englisch
Wie man erkennen kann, also Gesellschaftlich ( schreibt man das so ? )

Was würdet ihr mir empfehlen ? Humanmedizin oder doch lieber Jura ? Ich weiß , das sind 2 verschiedene Welten. Aber ich bin grade etwas verzweifelt. Und ich weiß, Abi habe ich erst in 2 Jahren. Aber ich möchte mich irgendwie schon vorbereiten.
Ich freue mich auf eure Meinungen. Dankeschön ! Liebe Grüße

Mehr lesen

2. Mai 2012 um 16:52

Was ich noch....
..fragen wollte.

Soweit ich weiß, kann man Jura ja auch als Fernstudium studieren, richtig ? Ist das empfehelnswert ?

Weil wenn ja, würde ich glaube ich, dies auch so tun. Ich weiß, dass vorallem dann Disziplin gefragt ist ect. Aber hört sich sehr nett an. Was ich noch hinzufügen wollte:
Ich würde dann aufjedenfall aus dem Elternhaus ausziehen. In eine WG oder so. Wahrscheinlich wollen mir meine Eltern eh nichts bezahlen, also muss ich irgendwie selber Geld herkriegen, das hieße verdienen und neben so einen Fernstudium , würde das irgendwie bestimmt gehen, sobald ich das Lernen nicht vernachlässige, oder ?

Gefällt mir

3. Mai 2012 um 8:52
In Antwort auf since94

Was ich noch....
..fragen wollte.

Soweit ich weiß, kann man Jura ja auch als Fernstudium studieren, richtig ? Ist das empfehelnswert ?

Weil wenn ja, würde ich glaube ich, dies auch so tun. Ich weiß, dass vorallem dann Disziplin gefragt ist ect. Aber hört sich sehr nett an. Was ich noch hinzufügen wollte:
Ich würde dann aufjedenfall aus dem Elternhaus ausziehen. In eine WG oder so. Wahrscheinlich wollen mir meine Eltern eh nichts bezahlen, also muss ich irgendwie selber Geld herkriegen, das hieße verdienen und neben so einen Fernstudium , würde das irgendwie bestimmt gehen, sobald ich das Lernen nicht vernachlässige, oder ?

Ich studiere ebenfalls Jura
und finde es alles andere als trocken. Wenn einem so etwas (Geschichte, Politik, etc. gehört j auch dazu) Spaß macht bsit du dir betimmt richtig.

Vor allem, keine Mathe, Physik, Chemie.

Gefällt mir

3. Mai 2012 um 13:48
In Antwort auf heiner9999

Ich studiere ebenfalls Jura
und finde es alles andere als trocken. Wenn einem so etwas (Geschichte, Politik, etc. gehört j auch dazu) Spaß macht bsit du dir betimmt richtig.

Vor allem, keine Mathe, Physik, Chemie.

Jura..
..hört sich ja auch sehr gut an. Nur zurzeit studieren soooooo viele diese Richtung, dass ich mir schon Sorgen mache ob ich überhaupt einen Job , als was auch immer, bekommen würde. Spricht man nicht zurzeit von einer Anwaltsschwelle, oder so ?

Na ja, stimmt, Geschichte, Deutsch und Politik fallen mir leicht und machen mir vorallem sehr viel Spaß. Also eher Jura.

Kann du mir sagen, an welcher Uni du studierst bzw. welche Unis gut oder schlecht sind ? Hab gehört Heidelberg und Mannheim sollen gut sein ?

Mich interessieren mehr so Münster, Hannover. Halt diese Gegend eher. Oder sogar Holland. Nur kann ich als Deutsche, Jura dort studieren ? Oder anders : Wenn ich Jura in Deutschland studieren würde und auch beenden würde, könnte ich auch im Ausland arbeiten ? Und wenn ja, wie und als was genau ? Richter und Staatsanwalt hört sich nicht schlecht an.

Gefällt mir

4. Mai 2012 um 0:00

Geschichts- oder Politikwissenschaften
Mach doch etwas in der richtig Geschichts- oder Politikwissenschaften. Scheint dir ja Spaß zu machen, also mach das doch. Am Besten setzt du dich mal in so ne Vorlesung und schaust dir das mal an, bevor du dich entscheidest.

Gefällt mir

4. Mai 2012 um 15:26
In Antwort auf xboy88

Geschichts- oder Politikwissenschaften
Mach doch etwas in der richtig Geschichts- oder Politikwissenschaften. Scheint dir ja Spaß zu machen, also mach das doch. Am Besten setzt du dich mal in so ne Vorlesung und schaust dir das mal an, bevor du dich entscheidest.


Ja schon, aber was kann ich danach machen ? Die meisten studieren dann einzelne Fächer und die werden Lehrer. Und Lehrer wird nie was für mich sein. Halte ich etwas für planlos und sinnlos sowas zu studieren.
Ich möchte schon eher etwas studieren, was für mich persönlich ( möchte niemanden beleidigen ) mehr Sinn macht. Zum Beispiel Jura und Medizin machen für mich viel Sinn, denn nach solchen Studiengängen , weiß ich schon teilweise was ich machen werde und der Job ist einigermaßen sicher ( und wo ich vielleicht auch Karriere machen kann ).

Also jetzt nichts gegen die, die Geschichts-und Politikwisenschaften studieren, aber die meisten die ich kenne, werden danachLehrer. Und für mich ist Lehrer kein Beruf. Ich glaube ich probiere es nach dem Abi wirklich mit Jura. In einer Jura-Vorlesung saß ich schon. War sehr spannend und vorallem ( was mich gewundert hat ) auch sehr verständlich. Mein Gefühl sagt mir, dass ich mich nicht noch weitere 6 Jahre mit Naturwissenschaften quälen sollte.

Gefällt mir

5. Mai 2012 um 18:49

Medizin
Hey also es ist schon mal gut, dass du dir überhaupt Gedanken machst, viele tun das nicht...
Ich studiere Medizin, kann also über das Jurastudium nicht so viel sagen... aber zu deiner Frage fallen mir trotzdem ein paar Sachen ein..
Also einerseits: Ich war in der Schule nie so begeistert von Mathe, Physik und Chemie, in Mathe zeitweise sogar richtig schlecht, und habe trotzdem bisher (bin im 4. Semester) alle Prüfungen hinter mich gebracht. Wenn du also den nötigen Fleiß und die nötige Motivation aufbringst, ist es zu schaffen. Gerade am Anfang wirst du viel Zeit mit den naturwissenschaftlichen Grundlagenfächern wie Chemie, Physik, Bio verbringen - später beschäftigt man sich mit spannenderen, aber nicht zwangsläufig einfacheren Fächern.
Also kurz gesagt: An den Naturwissenschaften scheitert dein Medizinstudium nicht, wenn du bereit bist, dich dafür anzustrengen. (Und nur WENN!)
Und das bringt mich zu andererseits:
Es klingt in deiner Beschreibung nicht so, als hättest du wirklich den Wunsch, Ärztin zu werden... Du schreibst zwar, es wäre ein Traum für dich, ein paar Zeilen darunter schreibst du aber, dass das, was dich wirklich begeistert eher die Geistes- und Sozialwissenschaften sind und dass dir Naturwissenschaften wohl eher weniger liegen. Jetzt ist es so, dass ein Medizinstudium nur dann Sinn macht, wenn du es wirklich durchziehen willst und motiviert bist, da man sehr viel Energie und Zeit investieren muss, wenn man darin Erfolg haben will. Sich zum lernen zu zwingen, wenn man sich mit dem Studium eigentlich nicht wohl fühlt, ist sehr schwer und führt meistens zu nichts. (D.h. man schafft keine Prüfungen) Damit möchte ich jetzt nicht sagen, dass du dir zu 100% sicher sein musst, wenn du anfängst -das war ich auch nicht- aber du musst irgendwann den Punkt erreichen, an dem du dir sicher bist, das Studium schaffen zu wollen.
Versuch dir also zu überlegen, in welchem Fach du auf Dauer motivierter bleiben würdest und an welchem du mehr Interesse und Spaß hättest - das wäre der Studiengang, wo du erfolgreicher wärst..
Und zu den Erwartungen deiner Eltern: Sowohl als Jurist als auch als Mediziner kann man einen anspruchsvollen, interessanten und gutbezahlten Job finden...
Ich hoffe das hilft dir ein bisschen weiter

Gefällt mir

8. Mai 2012 um 8:07
In Antwort auf since94

Jura..
..hört sich ja auch sehr gut an. Nur zurzeit studieren soooooo viele diese Richtung, dass ich mir schon Sorgen mache ob ich überhaupt einen Job , als was auch immer, bekommen würde. Spricht man nicht zurzeit von einer Anwaltsschwelle, oder so ?

Na ja, stimmt, Geschichte, Deutsch und Politik fallen mir leicht und machen mir vorallem sehr viel Spaß. Also eher Jura.

Kann du mir sagen, an welcher Uni du studierst bzw. welche Unis gut oder schlecht sind ? Hab gehört Heidelberg und Mannheim sollen gut sein ?

Mich interessieren mehr so Münster, Hannover. Halt diese Gegend eher. Oder sogar Holland. Nur kann ich als Deutsche, Jura dort studieren ? Oder anders : Wenn ich Jura in Deutschland studieren würde und auch beenden würde, könnte ich auch im Ausland arbeiten ? Und wenn ja, wie und als was genau ? Richter und Staatsanwalt hört sich nicht schlecht an.

Also ...
... so, wie Sie tendenziell schreiben, sollten Sie wirklich Jura studieren.

Zu empfehlen sind Mannheim, Münster, Berlin, Dresden.

Und nein, Rechtswissenschaften sollten (zumindest im Grundstudium) nicht im Ausland studiert werden, da sich das jeweilige nationale Recht von Land zu Land stark unterscheidet. Und es wäre für eine Richter- / Staatsanwaltkarriere nicht hilfreich.
Sollten Sie sich allerdings auf internationales Recht (z.B. Marken- und Patentanwalt, Wirtschaftsrecht etc.) spezialisieren wollen, ist ein (oder mehrere) Auslandssemester ratsam.

Ein Bekannter hat internationales Steuerrecht studiert, mit Schwerpunkt auf chinesisches und deutsches Steuerrecht (dazu natürlich Sinologie) und leitet jetzt die Rechtsabteilung von Volkswagen in China.

Gefällt mir

12. Mai 2012 um 11:21

Finde deinen Weg
Es ist wichtig, dass du auf deine innere Stimme hörst und ausschließlich die Ausbildung bzw. das Studium absolvierst das deinen Neigungen entspricht.

Eine Studienrichtigung wählen um deine Eltern glücklich zu machen, ergibt keinen Sinn. Es ist dein Leben und vor allem dein Beruf, den du für lange Zeit ausüben musst.

Insofern kann ich dir nur empfehlen auf deine innere Stimme zu hören und sich für eine Ausbildung bzw. Studium zu entscheiden, die dir zusagt.

Da du in den naturkundlichen Fächern Probleme hast, denke ich, dass der medizinische Beruf als Ärztin kaum das richtige sein wird.

Gefällt mir

13. Mai 2012 um 15:25


Hallo, Danke euch allen für die tollen Tipps und Antworten

Habt mir sehr geholfen. Ich schaue mal wie es weiter geht. Aber so langsam denke ich Ärztin wird nur mein Traumjob bleiben. Nicht nur wegen den Naturwissenschaften.. aber deswegen weil ich eine Frau bin. Allein nach dem Studium würde es sehr hart werden und vorallem ich weiß gar nicht, ob ich das psychisch schaffen würde. Körperlich und psychisch einfach eine viel zu große Belastung.

Als Juristin kann man doch auch sehr erfolgreich sein. Und vorallem das Lernen würde mir leichter fallen.


Dankeschön !
Liebe Grüße

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen