Home / Forum / Schule & Studium / Schülerpraktikum am Flughafen

Schülerpraktikum am Flughafen

25. April 2007 um 19:39

hallölle^^
ich hab da mal nee frage und zwar hat einer von euch schon mal ein praktikum am flughafen gemacht???als flugbegleiternin?
denn ich kann 3 sprachen (Deutsch/Russisch/englisch) und ich würd mich dafür sehr interesieren und deswegen hat einer und was muss ich dann da machen die 2 bis 3 wochen schülerpraktikum würd mich freuen wenn mia jemand schreibt!!=) denn das wäre mein traumberuf viele mädels träumen model oder sängerin zu werden meiner war immer flugbegleiterin oder wenn einer von euch als flugbegleiterin arbeitet würdet ihr mia bisschen was davon erzählen??denn ich finde an dem beruf kommt mann so viel rum um die welt lernt verschidene menschen kenne und so und das find ich so klasse bidde wen ihr mir helfen könnt schreibt mia bidddddde thx euere kathi XDDD

Mehr lesen

14. Mai 2007 um 0:08

Keine Praktikum
Ich fange am 01.07.2007 meine Berufsausbildung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit an einem Flughafen an. Mir wurde gesagt, dass sowohl am Boden als auch in Flugzeugen grundsätzlich (ausser studentische Trainees) aus Sicherheitsgründen keine Praktikanten eingestellt würden.

Für diese Aussage kann ich allerdings keine Gewähr übernehmen.

Gefällt mir

14. Mai 2007 um 0:15

Vergessen
Sorry, hab die Hälfte vergessen.

Wenn Du Dich für den Beruf der Flugbegleiterin interessierst schau am besten unter www.lufthansa.de nach.

Ich finde da ist alles am besten beschrieben. Du musst auf jedenfall volljährig sein, dein "Idealgewicht" haben und körperlich stark belastbar sein. Ausserdem gibt es Mindesanforderungen an Körpergrösse, Sehvermögen etc.

Ich finde eine Flugbegleiterin ist nichts anderes wie eine bessere Kellnerin, die sich ggf. von assozialen Mallorca Koma Säufern begrapschen lassen muss etc.

Und ich denke soviel von der Welt sieht man gar nicht, da man sich in der Regel nur am Zielflughafen aufhält und dann wieder zum Heimatflughagen fliegt.

Aber das muss jeder für sich selbst wissen, vielleicht gibt es ja Leute für die das der Traumberuf ist.

Gefällt mir

28. Juli 2007 um 0:08
In Antwort auf saarland

Vergessen
Sorry, hab die Hälfte vergessen.

Wenn Du Dich für den Beruf der Flugbegleiterin interessierst schau am besten unter www.lufthansa.de nach.

Ich finde da ist alles am besten beschrieben. Du musst auf jedenfall volljährig sein, dein "Idealgewicht" haben und körperlich stark belastbar sein. Ausserdem gibt es Mindesanforderungen an Körpergrösse, Sehvermögen etc.

Ich finde eine Flugbegleiterin ist nichts anderes wie eine bessere Kellnerin, die sich ggf. von assozialen Mallorca Koma Säufern begrapschen lassen muss etc.

Und ich denke soviel von der Welt sieht man gar nicht, da man sich in der Regel nur am Zielflughafen aufhält und dann wieder zum Heimatflughagen fliegt.

Aber das muss jeder für sich selbst wissen, vielleicht gibt es ja Leute für die das der Traumberuf ist.

***
ich kenne eine Flugbeleiterin und muss sagen die sieht schon ne Menge du brauchst ja nach der Regelarbeitszeit auch immer deine Ruhephasen die bei einem 12 Stunden Flug dann auch schon mind. einen Tag Aufenthalt in Flugplatznähe bedeuten und das alles vom Arbeitgeber bezahlt!
Aber über nen Praktkum wird man da nicht ran kommen. Da das gesamte Luftfahrtpersonal personenbezogen überwacht wird. Also es müssen erstmal Polizeiliche Führungszeugnisse,...,... ausgeweretet werden und das ist eindeutig zu Aufwändig für einen Praktikanten.
Außerdem handelt es sich bei einer Flugbegleiterin auch nicht um eine Ausbildung sondern um eine 3-6 Monatige Schulung. Vielleicht solltest du dich wirklich vom Gastronomiegewerbe dahin arbeiten....

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen