Home / Forum / Schule & Studium / Schelchtes abi! ausbildung?

Schelchtes abi! ausbildung?

2. Januar 2008 um 12:41

hi ich wedre dieses jahr mein abi machen und naja gut wirds nicht sein. ich bewerbe mich gerade als bürokauffrau, aber ich hab angst überall abgelehnt zu werden.ich bewerbe mich zurzeit mit meinen 3 letzten zeugnissen. mathe war bei mir immer schlecht, hab auf den zeugnissen ne 5, außer einmal hab ich auch ne 4. deutsch hab ich einmal ne 3 und sonst auch nur ne 4 und gerade diese fächer sind wichtig....hat jemand von euch ne ausbildung mit nem schlechten zeugnis bekommen?
ohh jee wenn ich so darüber nachdenke, hätte ich nach der realschule lieber ne ausbildung machen sollen, da waren meine noten besser. langsam denke ich ein guter realschulabschluss ist mehr wert als ein schlechtes abi...

Mehr lesen

3. Januar 2008 um 14:31

Das stimt ganz sicher nicht
Auch ein mittelmässigeds Abi ist besser als eine mittlere Reife. Mal an studieren gedacht ?

Gefällt mir

4. Januar 2008 um 2:19

...
Gerade beim Beruf Bürokauffrau hast du meines Erachtens mit Abi schon super Chancen genommen zu werden. Das machen normalerweise Hauptschüler als Ausbildung. Willst du nicht wenigstens Industriekauffrau werden? Das wäre noch etwas mehr an Verdienst. Oder ein duales Studium.

Gefällt mir

4. Januar 2008 um 10:39
In Antwort auf spellbound2

Das stimt ganz sicher nicht
Auch ein mittelmässigeds Abi ist besser als eine mittlere Reife. Mal an studieren gedacht ?

Naja
ich hab nen guten realschulabschluss gehabt und 2 meiner freundin ein schlechtes abi..ich hab studiert und bin fertig mit job und die beiden retten sich von einem mist zum nächsten, privatschule, weil sie keinen studienplatz bekommen haben...und danach nur praktikum, praktikum, praktikum..noch nix richtig verdient.

ich glaube man kann glück und pech haben. ausbildungssuche ist nicht besonders einfach mit schlechten noten.

Gefällt mir

6. Januar 2008 um 19:14

...
ja aber ich weiß nicht was ich sonst machen soll. als industriekauffrau bewerb ich mich auch, aber da erechne ich mir kaum chancen.
außerdem denke ich, dass ich dieses dumme oberstufenmathe niiee brauchen werde. für kaufmännische berufe braucht man doch ehr zinsrechnung und so und keine analysis...
ich wollte ja immer ehr was soziales machen, wie erzieher, krankenpfleger, oder Physiotherapeut. allerdings denke ich dann, dass ich umsonst abi gemacht hab. ach ich weiß auch nicht...ich hab einfach keine vorstellung was ich machen soll. studieren kann ich mit dem schnitt kaum was und außerdem hab ich nach 13 jahren dir fresse vom lernen voll. zudem würde es finanzielll mit einem studium für mich sehr schwer sein. ich will geld verdienen und schnell auf eigenen füßen stehen und nicht mit über 25 noch zuahuse wohnen.

Gefällt mir

7. Januar 2008 um 11:46
In Antwort auf summerlove19

...
ja aber ich weiß nicht was ich sonst machen soll. als industriekauffrau bewerb ich mich auch, aber da erechne ich mir kaum chancen.
außerdem denke ich, dass ich dieses dumme oberstufenmathe niiee brauchen werde. für kaufmännische berufe braucht man doch ehr zinsrechnung und so und keine analysis...
ich wollte ja immer ehr was soziales machen, wie erzieher, krankenpfleger, oder Physiotherapeut. allerdings denke ich dann, dass ich umsonst abi gemacht hab. ach ich weiß auch nicht...ich hab einfach keine vorstellung was ich machen soll. studieren kann ich mit dem schnitt kaum was und außerdem hab ich nach 13 jahren dir fresse vom lernen voll. zudem würde es finanzielll mit einem studium für mich sehr schwer sein. ich will geld verdienen und schnell auf eigenen füßen stehen und nicht mit über 25 noch zuahuse wohnen.

Dann
würde ich dir echt raten sowas wie sozialpädagigik zu studieren.

was willst du in einem kaufmännischen beruf, wenn du das nie wolltest? und sozialpädagogik ist etwas mehr als erzieher etc.
einen bacelor hast du in 3 jahren und ausziehen kannst du, wenn du magst gleich

Gefällt mir

11. Januar 2008 um 17:28

Hmm
joa nur leider hab ich nen schlechten schnitt....ich kann sehr wenig studieren

Gefällt mir

13. Januar 2008 um 17:02
In Antwort auf summerlove19

Hmm
joa nur leider hab ich nen schlechten schnitt....ich kann sehr wenig studieren

...
Wer sagt denn sowas, je nachdem, wo Du hingehst reichts auch für Sozialpädagogik, musst halt suchen, welche Uni oder FH keinen oder nur einen geringen NC hat. Damit erledigt sich i.d.R. auch das Thema

Gefällt mir

13. Januar 2008 um 17:03
In Antwort auf selters

...
Wer sagt denn sowas, je nachdem, wo Du hingehst reichts auch für Sozialpädagogik, musst halt suchen, welche Uni oder FH keinen oder nur einen geringen NC hat. Damit erledigt sich i.d.R. auch das Thema

....
Da hats mir doch glatt den BEitrag abgeschnitten...
das Thema "zuhause wohnen".
Ich finde: 3 Jahre Ausbildung contra 3 Jahre Bachelor schenkt sich zeitlich nicht viel....

Gefällt mir

16. Januar 2008 um 10:53

Schlechtes Abi > guter Realschulabschluss
summerlove seufzt: "... ohh jee wenn ich so darüber nachdenke, hätte ich nach der realschule lieber ne ausbildung machen sollen, da waren meine noten besser. langsam denke ich ein guter realschulabschluss ist mehr wert als ein schlechtes abi..."

Das darf man nicht so stehen lassen, es stimmt nämlich nicht. Denk einmal nur an die zusätzlichen Sprachkenntnisse.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen