Home / Forum / Schule & Studium / Referate halten an der Uni! Muss?

Referate halten an der Uni! Muss?

2. Juli 2006 um 17:35

Hallihallo,

ich möchte gerne zum Wintersemester mit einem Studium beginnen, wahrscheinlich Kunstgeschichte, doch ich habe fürchterliche Angst vor den Referaten die man dort halten muss!
Muss man diese denn halten und gibt es Studiengänge bei denen man das nicht machen muss? Wie sind eure Erfahrungen mit Referaten? Das muss doch furchtbar sein!

Liebe Grüße...

Mehr lesen

2. Juli 2006 um 20:21

In den Geisteswissenschaften....
...geht es nicht ohne Referate.

Je nachdem, welchen Abschluss du wählst, wirst du sogar für einen popeligen Teilnahmenachweis ein Referat, und sei es nur 10 Min lang, halten müssen. Da führt kein Weg dran vorbei.

Generell sind solche Referate aber nicht schlimm. Gerade mit Erstis wird immer nett umgegangen, die Manöverkritik fällt eigentlich nie so hart aus, wie bei Studenten im Hauptstudium (meine Erfahrung). Und eigentlich so ein Referat auch immer ganz lässig: du plauderst 20 Minuten, teilst ein Thesenpapier aus und startest danach eine Diskussion. Et voilà

Es sieht wirklich schlimmer aus, als es ist. So ein Referat sollte bei Studienbeginn deine kleinste Sorge sein.

Ich halte sie auch nie gerne, aber ich suche mir immer ein Thema aus, was mir liegt, nehme vorher Bachblütentropfen ein und ab gehts.
Und übrigens: die anderen sind großteils auch nie besser

Gefällt mir

3. Juli 2006 um 7:24

Hängt davon ab
welches Studienfach Du belegst. In meinem Studium musste ich genau ein mal ein Referat halten - und selbst das hätte ich mir sparen können.

1 LikesGefällt mir

3. Juli 2006 um 8:16

Referate sind nicht furchtbar
die Übung machts. Das ist echt so. Zu Schulzeiten hab ich sowas auch gehasst wie die Pest, aber ich hab mittlerweile so viele Referate halten müssen in meinem Leben, dass es mir nichts mehr ausmacht. Es macht mir sogar häufig Spaß, weil ich weiss, dass ich es gut kann. Wenn Du so richtig Angst davor hast, würde ich Dir empfehlen, zu einem Rhetorik-Kurs zu gehen. Das hab ich auch mal gemacht und es hat mir total geholfen.

1 LikesGefällt mir

3. Juli 2006 um 15:52
In Antwort auf antishakira

In den Geisteswissenschaften....
...geht es nicht ohne Referate.

Je nachdem, welchen Abschluss du wählst, wirst du sogar für einen popeligen Teilnahmenachweis ein Referat, und sei es nur 10 Min lang, halten müssen. Da führt kein Weg dran vorbei.

Generell sind solche Referate aber nicht schlimm. Gerade mit Erstis wird immer nett umgegangen, die Manöverkritik fällt eigentlich nie so hart aus, wie bei Studenten im Hauptstudium (meine Erfahrung). Und eigentlich so ein Referat auch immer ganz lässig: du plauderst 20 Minuten, teilst ein Thesenpapier aus und startest danach eine Diskussion. Et voilà

Es sieht wirklich schlimmer aus, als es ist. So ein Referat sollte bei Studienbeginn deine kleinste Sorge sein.

Ich halte sie auch nie gerne, aber ich suche mir immer ein Thema aus, was mir liegt, nehme vorher Bachblütentropfen ein und ab gehts.
Und übrigens: die anderen sind großteils auch nie besser

??
Danke für eure Beiträge!

Darf ich denn fragen was ihr so studiert? Ja, solch einen Kurs werde ich wohl machen mussen, denn das freie Sprechen fällt mir vor allem vor Menschen unheimlich schwer. Es ist lustig, denn selbst der Gedanke daran lässt meine Hände feucht werden...Meine Güte!
Und solch ein Referat dauert in der Regel 20 Min? Ich dachte da schon an zwei Stunden!

Auf jeden Fall....Danke für eure Antworten!Wirklich!

Gefällt mir

3. Juli 2006 um 22:18
In Antwort auf sienna20

??
Danke für eure Beiträge!

Darf ich denn fragen was ihr so studiert? Ja, solch einen Kurs werde ich wohl machen mussen, denn das freie Sprechen fällt mir vor allem vor Menschen unheimlich schwer. Es ist lustig, denn selbst der Gedanke daran lässt meine Hände feucht werden...Meine Güte!
Und solch ein Referat dauert in der Regel 20 Min? Ich dachte da schon an zwei Stunden!

Auf jeden Fall....Danke für eure Antworten!Wirklich!

Geschichte
Hi Sienna,

wie der Titel schon sagt, studiere ich Geschichte.

Später, und ich will dir jetzt keine Angst machen, im Hauptstudium, kann so was auch schonmal länger dauern. Da kann es passieren, dass du wirklich anderthalb Stunden vorne stehst, redest, diskutierst und Fragen beantwortest. Hängt immer vom Dozenten ab.

Nur Mut!

Gefällt mir

4. Juli 2006 um 7:58
In Antwort auf antishakira

Geschichte
Hi Sienna,

wie der Titel schon sagt, studiere ich Geschichte.

Später, und ich will dir jetzt keine Angst machen, im Hauptstudium, kann so was auch schonmal länger dauern. Da kann es passieren, dass du wirklich anderthalb Stunden vorne stehst, redest, diskutierst und Fragen beantwortest. Hängt immer vom Dozenten ab.

Nur Mut!

BWL
und bei uns dauern Referate tatsächlich nur so ca. 20 Minuten bis halbe Stunde. Kommen in diesem Studienfach auch nicht wirklich oft vor. Während des Studiums hatte ich bisher nur zwei Referate und drei mündliche Prüfungen (wenn Du das unter "Referate" zählst) und habe bald mein Diplom. Hab vorher Wirtschaftsinformatik an einer BA studiert und dort waren Referate fast an der Tagesordnung.

Gefällt mir

5. Mai 2017 um 21:47
In Antwort auf derpapa

Hängt davon ab
welches Studienfach Du belegst. In meinem Studium musste ich genau ein mal ein Referat halten - und selbst das hätte ich mir sparen können.

Welches Studium hast du denn gemacht?

Gefällt mir

14. Mai 2017 um 12:01

Ich habe in meinem gesamten Studienleben genau zwei Referate gehalten.
Das Erste in einem Einführungsseminar im ersten Semester und das zweite als ich meine Diplomarbeit vorgestellt habe, das war es dann aber auch schon. Habe mich immer so gut es geht gedrückt davor, sehe da eben keinen Sinn darin allen anderen über etwas zu erzählen dass niemanden interessiert

2 LikesGefällt mir

20. Mai 2017 um 12:57
In Antwort auf sienna20

Hallihallo,

ich möchte gerne zum Wintersemester mit einem Studium beginnen, wahrscheinlich Kunstgeschichte, doch ich habe fürchterliche Angst vor den Referaten die man dort halten muss!
Muss man diese denn halten und gibt es Studiengänge bei denen man das nicht machen muss? Wie sind eure Erfahrungen mit Referaten? Das muss doch furchtbar sein!

Liebe Grüße...

Wie schon gesagt, bei Studien in Geisteswissenschaften sind die Kurse meist kleiner und Referate bieten sich an.
Wenn du sowas komplett umgehen willst, solltest du große Studiengänge wie z.B BWL - allerdings variiert das von Uni zu Uni auch.
Einfach informieren oder Rhetorik-Seminar belegen, das hat mir die Angst vor Verträgen so gut wie genommen!

Gefällt mir

21. Mai 2017 um 0:22
In Antwort auf sienna20

Hallihallo,

ich möchte gerne zum Wintersemester mit einem Studium beginnen, wahrscheinlich Kunstgeschichte, doch ich habe fürchterliche Angst vor den Referaten die man dort halten muss!
Muss man diese denn halten und gibt es Studiengänge bei denen man das nicht machen muss? Wie sind eure Erfahrungen mit Referaten? Das muss doch furchtbar sein!

Liebe Grüße...

Ich glaube kaum, dass man in irgendeinem Studienfach an zumindest Kurzreferaten vorbei kommt. Auch nicht in Medizin und NaWi-Fächern.
Es gibt aber viele Hilfsangebote bezüglich sowas. Einfach mal informieren und an einem Kurs teilnehmen.  Da sind ne Menge Leute, die das gleiche Problem haben wie Du. Die mutig sind, und ihr Problem lösen wollen.
WIllst du vor diesem Problem ewig davonlaufen, indem du Situationen meidest, kein Studium beginnst, immer davonläufst?
Oder willst Du das Problem angehen, Strategien entwickeln, damit umzugehen und somit frei entscheiden, was Du mit Deinem Leben machst?
Trau Dich! Du bist es wert.  

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Au Pair Jahr trotz Freund?
Von: nikki1999
neu
16. Mai 2017 um 19:40
BITTE HILFE!!!
Von: niki4713
neu
4. Mai 2017 um 1:32

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen