Home / Forum / Schule & Studium / Rauchen am Arbeisplatz-darf mir mein Chef das verbieten?

Rauchen am Arbeisplatz-darf mir mein Chef das verbieten?

18. Mai 2006 um 23:27

Hallo alle zusammen.
also, ich arbeite seit 1.4. in einer neu errichteten firma als chefsekretärin. wir haben dort noch keine pausen-oder aufenthalsräume. das grundstück ist auch noch nicht fertig (verkehrsflächen und grünflächen)
mein chef ist nichtraucher und als ich heute rausgehen wollte um eine zu rauchen fragte er mich wo ich hin möchte, ich sagte ihm eine rauchen, da meinte er das hier nicht mehr geraucht wird. dann sagte ich dann geh ich in meinen pausen (ich mach sonst nie frühstückspause mittagspause) daraufhin meinte er dass in den pausen auch nicht geraucht werden darf. weder auf dem gelände (was ich ok finde) noch in den pausen. ich habe eine 9 stunden meist sogar 12 stunden am tag und finde es unfair.
unser prokurist ist sein bruder und der borgt sich noch feuer von mir und geht rauchen.
darf mein chef mir das alles verbieten? wenn ja wo steht das bitte? ist das nicht ein angriff auf meine menschenwürde?
würde mich über eine antwort sehr freuen.
vg

Mehr lesen

19. Mai 2006 um 9:11

Warum
darf sein Bruder dann rauchen - und vor allem WO??

Aber, da rauchen eh ungesund ist, krank macht und zur vorzeitigen Alterung führt, warum nutzt du nicht die Chance und hörst auf??

Gefällt mir

19. Mai 2006 um 11:30

Ich finde..
..es einen Angriff auf die Menschenwürde der Nichtraucher, wenn sie gegen ihren Willen gezwungen werden, giftigen Rauch einzuatmen. Ich verstehe sowieso nicht, wie es sein kann, dass auf der Arbeit überhaupt geraucht wird, schließlich geht auch niemand zwischendurch einen trinken, ein bisschen koksen oder was weiß ich. Ich könnte mich jetzt hier ohne Ende reinsteigern, bis zu bitteschön höheren Krankenhkassenbeiträgen für Raucher usw, aber darum gehts ja jetzt nicht.
Also nichts für ungut, Allerliebstes, Du sagst ja auch, dass Du es auf dem Geläde ok findest, wenn Rauchverbot ist. Also wenn Du in den Pausen (!!) das Gelände zum Rauchen verlässt, kann Dir niemand was verbieten und wenn Du nicht bis kurz vorm Eingang noch in Rauchwolken schwebst und Dich ansonsten beim Rauchen sowieso im Freien aufhältst, dürfte man auch nicht viel riechen (nicht so wie manche Leute: noch einen Riesenzug machen, Zigarette wegwerfen und erst im Aufzug wieder ausatmen...). Aber am besten wäre natürlich (vor allem für Dich), aufzuhören.
Ally

Gefällt mir

20. Mai 2006 um 12:45
In Antwort auf ally0704

Ich finde..
..es einen Angriff auf die Menschenwürde der Nichtraucher, wenn sie gegen ihren Willen gezwungen werden, giftigen Rauch einzuatmen. Ich verstehe sowieso nicht, wie es sein kann, dass auf der Arbeit überhaupt geraucht wird, schließlich geht auch niemand zwischendurch einen trinken, ein bisschen koksen oder was weiß ich. Ich könnte mich jetzt hier ohne Ende reinsteigern, bis zu bitteschön höheren Krankenhkassenbeiträgen für Raucher usw, aber darum gehts ja jetzt nicht.
Also nichts für ungut, Allerliebstes, Du sagst ja auch, dass Du es auf dem Geläde ok findest, wenn Rauchverbot ist. Also wenn Du in den Pausen (!!) das Gelände zum Rauchen verlässt, kann Dir niemand was verbieten und wenn Du nicht bis kurz vorm Eingang noch in Rauchwolken schwebst und Dich ansonsten beim Rauchen sowieso im Freien aufhältst, dürfte man auch nicht viel riechen (nicht so wie manche Leute: noch einen Riesenzug machen, Zigarette wegwerfen und erst im Aufzug wieder ausatmen...). Aber am besten wäre natürlich (vor allem für Dich), aufzuhören.
Ally

Gäähhn
"einen Angriff auf die Menschenwürde der Nichtraucher, wenn sie gegen ihren Willen gezwungen werden, giftigen Rauch einzuatmen. Ich verstehe sowieso nicht, wie es sein kann, dass auf der Arbeit überhaupt geraucht wird, schließlich geht auch niemand zwischendurch einen trinken, ein bisschen koksen oder was weiß ich" - woher willst du das wissen, Süchtige können ganz schön einfallsreich sein.

"Ich könnte mich jetzt hier ohne Ende reinsteigern, bis zu bitteschön höheren Krankenhkassenbeiträgen für Raucher usw, aber darum gehts ja jetzt nicht" - eben.

Warum könnt ihr`s nicht einfach mal seinlassen den erhobenen Zeigefinger auszupacken. Weiß doch mittlerweile jeder, dass es nicht geund ist. AAAAber liebe NICHTRAUCHER: Rauchen ist eine Suchtkrankheit und keiner weiß das besser als die lieben Raucher selbst.

Also warum eine Raucherin jetzt noch zutexten, die schon das Gelände verlässt um keinen zu stören. Versteh ich nicht...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen