Home / Forum / Schule & Studium / Physik als Fernstudium?

Physik als Fernstudium?

9. Dezember 2003 um 0:31

Hallo Ihr Lieben!

Hat jemand von euch Erfahrung mit Physik als Fernstudium?
Ich studiere Biochemie, bin aber so gut wie fertig und seit 2 Jahren total fasziniert von der Physik!
Ich möchte aber zunächst meinen Doktor in Biochemie fertig machen und dann dann mich in Richtung Physik umschauen.
Leider hab ich das Studium an sich schon satt und möchte deshalb Physik nicht "normal" an der Uni studieren, sondern nebenbei als Fernstudium.
Leider ist es nicht gerade das klassische Fernstudiumfach und ich hab Schwierigkeiten an gute Informationen zu kommen.
Hat eine/r von euch da schon Erfahrungen oder kann mir überhaupt was dazu sagen?
Ich bin für jeden Beitrag dankbar!

Mehr lesen

17. Dezember 2003 um 8:31

Kenn ich nicht, aber ...
Hallo Denara,

von Physik als Fernstudium habe ich noch nie was gehört (ausser wenn es um Aufbaustudiengänge wie Medizinische Physik (Uni Kaiserslautern) geht).

Aber wenn Du Interesse hast, warum setzt Du Dich nicht einfach mal ein Semester lang in eine der Vorlesungen, die man als Physikstudent am Anfang sowieso hören muss - Experimentalphysik zum Beispiel. Kostet nichts, aber Du siehst worum es in dem Fach geht.

Was versprichst Dir Du denn von einem zweiten (Fern-) Studium? Eine Alternative zur Biochemie, oder sind es physikalische Themen als solche?

Liebe Grüße
Claudi

Gefällt mir

17. Dezember 2003 um 23:25
In Antwort auf Claudi14

Kenn ich nicht, aber ...
Hallo Denara,

von Physik als Fernstudium habe ich noch nie was gehört (ausser wenn es um Aufbaustudiengänge wie Medizinische Physik (Uni Kaiserslautern) geht).

Aber wenn Du Interesse hast, warum setzt Du Dich nicht einfach mal ein Semester lang in eine der Vorlesungen, die man als Physikstudent am Anfang sowieso hören muss - Experimentalphysik zum Beispiel. Kostet nichts, aber Du siehst worum es in dem Fach geht.

Was versprichst Dir Du denn von einem zweiten (Fern-) Studium? Eine Alternative zur Biochemie, oder sind es physikalische Themen als solche?

Liebe Grüße
Claudi

Liebe Claudi, danke für deine Antwort!
Ich dachte an Allgemeine Physik und v.a. Quantenphysik, die find ich wahnsinnig spannend!

Du hast Recht, dass es das sinnvollste ist, sich in eine Vorlesung zu setzen! Ich hatte selber Physik und physikalische Chemie im Grundstudium und habe jetzt als Nebenfach Biophysik, besuche also Vorlesungen, in denen richtige Physiker drin sitzen. Und ich kann meinen Wissensstand mit ihnen vergleichen und komme beruhigenderweise sehr gut davon. Das Grundstudium der Physik würde mir also recht leicht fallen!

Dadurch ist mein Interesse zur Physik im Allgemeinen zusätzlich geweckt worden. Zum anderen bin ich selber mehr mit den physikalischen Aspekten der Chemie in Berührung gekommen, also bisherigen Praktika und ich habe gesehen, dass es mir Spass macht und ich auf jeden Fall in diese Richtung gehen möchte. Zudem bin ich überzeugt, dass sich einige ungelöste Fragen der Biochemie lösen werden, wenn man auch mal über seinen Bereich hinaus schaut und die Dinge aus einer anderen Richtung betrachten kann, v.a. der Quantenphysik, die sich ja sehr mit der Chemie überlappt.

So, ich hoffe, ich habe nicht zu verwirrend geschrieben, wollte gerade ins Bett, als ich froh feststellte, dass mir jemand geantwortet hat !

Liebe Grüße,
Denara.

Gefällt mir

24. Dezember 2003 um 2:36
In Antwort auf Denara

Liebe Claudi, danke für deine Antwort!
Ich dachte an Allgemeine Physik und v.a. Quantenphysik, die find ich wahnsinnig spannend!

Du hast Recht, dass es das sinnvollste ist, sich in eine Vorlesung zu setzen! Ich hatte selber Physik und physikalische Chemie im Grundstudium und habe jetzt als Nebenfach Biophysik, besuche also Vorlesungen, in denen richtige Physiker drin sitzen. Und ich kann meinen Wissensstand mit ihnen vergleichen und komme beruhigenderweise sehr gut davon. Das Grundstudium der Physik würde mir also recht leicht fallen!

Dadurch ist mein Interesse zur Physik im Allgemeinen zusätzlich geweckt worden. Zum anderen bin ich selber mehr mit den physikalischen Aspekten der Chemie in Berührung gekommen, also bisherigen Praktika und ich habe gesehen, dass es mir Spass macht und ich auf jeden Fall in diese Richtung gehen möchte. Zudem bin ich überzeugt, dass sich einige ungelöste Fragen der Biochemie lösen werden, wenn man auch mal über seinen Bereich hinaus schaut und die Dinge aus einer anderen Richtung betrachten kann, v.a. der Quantenphysik, die sich ja sehr mit der Chemie überlappt.

So, ich hoffe, ich habe nicht zu verwirrend geschrieben, wollte gerade ins Bett, als ich froh feststellte, dass mir jemand geantwortet hat !

Liebe Grüße,
Denara.

Also, ich seh das so ...
Hallo Denara,

willst Du Dir denn wirklich noch mal ein komplettes Studium antun?

Was Du schreibst, da würde es doch gut passen, Dir einen Job zu suchen, wo Du im Grenzbereich zwischen Physik und Chemie tätig bist. Das ist doch viel interessanter, wirklich was zu arbeiten als nochmal Jahre zu lernen.

Oder siehst Du das anders? Nach meiner Erfahrung, muss man halt sehen, dass man einen interessanten Job in dem Bereich bekommt, der einen interessiert. Aber Du weisst ja immerhin, was Dich interessiert. Also kannst Du ja geziehlt suchen ...

Liebe Grüße und schöne Weihnachten
Claudi

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
BWL in Verbindung mit?
Von: eyeleen
neu
12. November 2003 um 17:04
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen