Home / Forum / Schule & Studium / Network - MLM

Network - MLM

18. November 2002 um 16:36

guten tag zusammen,

hat jemand in diesem forum erfahrung und/oder kenntnisse über networking /MLM (multi level marketing)
alles was es zu hören und zu lesen gibt, hört sich so positiv an, daß man es kaum glauben könnte.
wo ist der HAKEN an der geschichte?

klar, auch da muss man leistung bringen um gute ergebnisse zu erzielen, aber angeblich stehen die erreichbaren gewinne in keinem verhältnis zum einsatz, gemessen an "normalen" jobs.
wie ist es mit sozialversicherung, steuern und all diesem drumherum?
was ist mit den produkten. zumindest bei einer produktreihe aus dem bereich wellness fand ich die preise im verhältnis zum einzelhandel vor ort recht hoch.
kann das system funktionieren?
auch wenn man ein für network neuen produkt installiert?
für jeden hinweis bin ich dankbar und grüsse die runde

orakelhexe

Mehr lesen

10. Mai 2004 um 21:55

Nano
Seriös finde ich die MLM wo man den Namen nennt und man auch sehen kann um was es geht oder. Doch bei den meisten MLM Firmen darf man das nicht als Berater.
Sponsor Name HRCOMMERCE

www.tcnano.de

Gefällt mir

10. Mai 2004 um 23:14
In Antwort auf berater

Nano
Seriös finde ich die MLM wo man den Namen nennt und man auch sehen kann um was es geht oder. Doch bei den meisten MLM Firmen darf man das nicht als Berater.
Sponsor Name HRCOMMERCE

www.tcnano.de

Hab ich das...
... jetzt richtig verstanden, bei den meisten MLM Firmen wissen die *Berater* nicht worum's eigentlich geht? *lolll*

n

Gefällt mir

11. Mai 2004 um 14:01

Es geht nicht endlos weiter
Hi,

eine Freundin von mir hat sich mal ausführlich von einem MLM-Kerl beschwatzen lassen und dann mit mir darüber diskutiert.

Der HAKEN daran ist: den Letzten (und Vorletzten und Vorvorletzten) in der Kette beissen die Hunde.

Voraussetzung ist immer, daß jeder, der sich beteiligt, noch genügend andere findet, die bereit sind mitzumachen. Das geht aber nicht.

So etwa: bist Du die Nr. 1 in einer 100 tsd Einwohner Stadt, dann findest Du leicht 8 Leute(wenn das System in 8er-Schritten funktioniert), die mitmachen und die wiederum 8, also 64, die nachziehen. Damit bist Du in der Gewinnzone. Aber damit die 64 aus der 3. Reihe etwas davon haben, müssen sie 4096 Personen in der 5. Reihe finden usw.

Aber die 5. Reihe verliert garantiert, denn diese 4096 Personen müssen insgesamt 32000 Neulinge selbst anwerben, also schon 1/3 der Stadtbevölkerung gewinnen, die wiederum 262 tsd. Personen herbeischaffen müssten, damit die 4096 Personen von dem Geschäft profitieren.

Wenn Du in der 1. oder 2. Reihe hockst, machst Du Gewinn auf Kosten 1000er anderer naiver Leute. Aber Du brauchst Dir gar nicht einzubilden, daß Du bei einem solchen System, egal was Dir versichert wird oder wie skrupellos Du bist, je in der 1. oder 2. Reihe sitzen wirst.

Laß die Finger davon, Du bist nur Nr. 4096.

Gefällt mir

14. Juni 2004 um 16:00

Der einzige...
HAKEN in diesem Geschäft bist DU selbst.

Es gibt nichts was fairer ist als Network Marketing.
Es ist ein Empfehlungsgeschäft. Die meisten Menschen betreiben Network Marketing jeden Tag, sie lassen sich nur nicht dafür bezahlen!

Haben Sie schon mal was weiterempfohlen? Z.B. Hotel, Kino, Restaurant?
Haben Sie dafür schon mal eine Freikarte oder ein freies Essen bekommen??
Die kleinen Kids machen das schon im KIGA, z.B. Fruchtzwerge.."Du Mama...., die Erna hat gesagt, die neuen Fruchtzwerge schmecken so gutich will auch mal testen..
Du Mama, bei MC-Donalds gibts ein neues Kindermenü, der Frank war schon da, wann gehen wir? Das will ich auch mal probieren
Also, NiX anderes als ein Empfehlungsgeschäft.

Wichtig ist, daß das Produkt was man empfiehlt stimmt, d.h. man es auch selbst benutzt und seine Vorteile somit kennt.

Jemand der im Network mit einem Produkt arbeitet kennt alle seine Vorzüge und ist davon 100%-ig überzeugt!
Sonst wird er niemals erfolgreich.

Jetzt habe ich noch einige wichtige Eckdaten aus der Gesundheits-und Wellness-Branche:

Amerika hat ca. 240 Mio. Einwohner
und derzeit einen Umsatz von 70 Mrd.

Europa hat ca. 415 Mio. Einwohner
und derzeit einen Umsatz von 3 Mrd.

Prognose für Amerika in 10 Jahren 1000 Mrd Umsatz....

Prognose für Europa...tja, das frag ich DICH?
Was denkst Du?
Ist hier der Markt "gesättigt" oder haben wir etwa noch gar nicht angefangen? Schau Dir das mal an: http://www.6508553.go4pm.com/.
Vielleicht ist es ja auch interessant für Dich!

In 10 Jahren macht die USA einen 1000 Milliarden (1 Billion) Umsatz und wir?
Außerdem bietet PM geschützte Produkte vom Namen sowie vom Inhalt!
Der richtige Partner ist das Wichtigste!
Ist das ein Beweggrund in dieser Branche was zu tun? Oder glaubst du, dass es in Zukunft
- weniger Kranke geben wird?
- kranksein "günstiger" wird ?
- weniger arbeitslose geben wird?

Was auch noch wichtig ist zu wissen. Es handelt sich nicht um ein schnell-reich-werde-Geschäft. Du brauchst sehr viel Ausdauer. Genau daran scheitern viele Networker, sie meinen in 3-6 Monaten hätten sie Spitzengehälter..nein, so ist es nicht. Es werden u.U. 2-3 harte Jahre auf Dich zukommen aber dann, dann wirds
schön.... überdurchschnittliches Einkommen..du kannst 3 Wochen arbeiten und 1 Woche frei machen, du kannst Urlaub machen, wenn du willst und nicht wenn dein Chef es genehmigt..du bist nämlich Dein eigener Chef...also es gibt nur Vorteile..es macht rießigen Spaß, es sind nur klasse leute in so einer network gruppe und alle haben tolle Visionen und Ziele..alle arbeiten gerne....alles etwas außerhalb der Normalität...das muß dir klar sein.
Networker sind Menschen, die sich nicht einfach so zufriedengeben mit dem Durchschnittseinkommen...dafür nehmen wir eine menge "neins" auf uns...aber..wer dranbleibt, wird auch erfolgreich..und wenns nur mal 3000 bis 5000 Euro sind so am Anfang...reicht doch...oder ???

Bei Fragen schicke mir gerne eine Mail unter regenbogen9@gofeminin.de

Gefällt mir

16. Juni 2004 um 21:28

Unicity
Also wenn man sich das alles genau durchliest ist es echt einfach. Man kann z.b. bei Unicity einsteigen und zahlt pro Jahr 25,- euro.
Falls du mehr infos möchtest geh doch mal auf naturally-fit.de
alles liebe
Anna

Gefällt mir

3. September 2004 um 15:42

Unternehmer vs. Unterlasser
Hallo,

ich bin seit neuesten in 2 MLM-Firmen im Raum München tätig und kann wirklich nur gutes berichten!!! es liegt wirklich nur an einem selber ob man etas daraus macht oder nicht... man spricht in der branche gerne von unternehmern und unterlassern... zu welcher gruppe du dazugehören willst, musst du selber entscheiden.

wenn du mehr erfahren willst, dann schau doch mal bei http://www.akdie.de vorbei und schreib mir ne mail...

Grüsse Sascha

Gefällt mir

28. Oktober 2004 um 10:11

Nicht alle MLMs sind gleich gut oder gleich schlecht
Hallo Orakelhexe,

ich habe zufällig deinen Eintrag gesehen zum Thema MLM und ob das was ist.

Ich kann ein Lied davon singen. es gibt viele unseriöse Betriebe. Aber grundsätzlich ist an der Idee, am Erfolg anderer beteiligt zu werden doch nicht verkehrt - das machen alle erfolgreichen Unternehmer so. Auch dein Chef verdient an dir mit. Die Bank, der Staat ...

Vor diesem Hintergrund ist es also nur eine vernünftige Überlegung. Ich finde an der Grundidee an sich keinen Haken. Alles ist legal und seriös.

So und jetzt kommt es: Die Idee an sich ist gut, aber die Umsetzung, da haperts. Und da gibt es viele Unternehmen, die nur abzocken, wo man viel Geld verlieren kann und am Schluss mit nichts dasteht.

Aber es gibt auch andere! Wenn du ernsthaft Interesse hast, kannst du dir gerne mal meine site www.mlm-vergleich.de ansehen. Ich habe am Anfang nämlich auch für eines dieser Abzockerunternehmen gearbeitet. Das ist mir heute noch peinlich! Denn eigentlich sollte ich es besser wisssen - man muss erst mal Marktanalyse machen, ehe man sich für ein Unternehmen entscheidet. Es ist wirklich verwunderlich - alle schreien: Unsere Produkte sind die besten, obwohl wir das als Laien überhaupt nicht beurteilen können. Was wir aber beurteilen können, nämlich die nackten fakten, Zahlen und Konditionen der verschiedenen Firmen, das interessiert uns überhaupt nicht. Darauf kommt es aber an, wenn man mit einem Partnerunternehmen Erfolg haben will! Du nimmst doch auch nicht den erstbesten Job, der dir angeboten wird, sondern vergleichst, was es sonst noch gibt!
Sobald mir das klar wurde, entstand diese Seite. Sie soll objektiv darstellen, auf was man achten muss, wenn man sich ernsthaft für MLM interessiert. da ich viele mails von allen möglichen Seiten dazu bekomme, denke ich, sie tut es. Und ich hoffe, sie beantwortet Dir viele deiner Fragen im Detail.

Alles Gute und dir viel Erfolg .

Gruß, conny

Gefällt mir

20. Dezember 2004 um 11:18

Re: Network - MLM
Hallo, im wesentlichen sind MLM`s durchschnittlich Gut bis Top.
Wenn Du wirklich Iressiert bist Dir damit Deinen Lebensunterhalt zuverdienen dann würde ich Dir Raten, suche Dir das aus was Dir Persöhnlich am besten liegt. Aber auch da ist Vorsicht geboten!
Ein kleines Beispiel, ich hatte auch denn Traum gehabt das ich gerne mit einer MLM Firma zusammen Arbeite und ich wäre unabhängig. Nun ich schlug die Lokale Zeitung auf und fand dort ein Angebot das sehr verlockend war. Sprich 1000 -2000 nebenher verdienen und Mercedes als Firmenwagen. Top- oder!?
Ich war Feuer und Flamme, es ging da um eine Karte mit der man sparen könne so wurde mir in einem Seminar profezeit. Nun ich dachte Toll, dann legte ich 999,- auf den Tisch und ging auf Kundenfang. Dies brachte keinerlei Erfolg, nur Ärger! Warum? Ich ärgerte mich darüber das ich 1000,- weg geworfen hatte usw. Bis vor 2 Wochen mich ein Herr aus Augstburg anrief und sagte das er meine Anzeige in einem Forum gesehen hätte, aber nicht deswegen anrief. Sondern um mir einen Vorschlag zu unterbreiten. Kalsse dachte ich jetzt haste doch noch ne Chance im MLM ein zu steigen! Er sagte ich sollte nur eine Webseite erstellen und mich einschreiben alles andere macht die Firma für mich. Toll das habe ich gemacht und es hat Erfolg gebracht. Die andere Sache habe ich als Lehrgeld ab geschlossen und jetzt Arbeite ich Weltweit in meinem eigenen Network.
Wenn Du/Ihr das auch wollt dann schaut euch meine Seite an und macht mit. Ich schenke euch diese Seite die dann für euch zugeschnitten wird mit eigener Domain etc.

www.ole-geschenkideen.de

Diese Seite hatte in 5 Tagen 2021 Besuche!

Also, mach das richtige! Es ist Dein Erfolg!

Mit freundlichen Weihnachts Grüßen
Peter1965
www.ole-geschenkideen.de
Erfolg besteht darin, dass man genau die Fähigkeiten hat, die im Moment gefragt sind.
(Henry Ford)

Gefällt mir

22. Dezember 2004 um 14:53
In Antwort auf Brueni

Es geht nicht endlos weiter
Hi,

eine Freundin von mir hat sich mal ausführlich von einem MLM-Kerl beschwatzen lassen und dann mit mir darüber diskutiert.

Der HAKEN daran ist: den Letzten (und Vorletzten und Vorvorletzten) in der Kette beissen die Hunde.

Voraussetzung ist immer, daß jeder, der sich beteiligt, noch genügend andere findet, die bereit sind mitzumachen. Das geht aber nicht.

So etwa: bist Du die Nr. 1 in einer 100 tsd Einwohner Stadt, dann findest Du leicht 8 Leute(wenn das System in 8er-Schritten funktioniert), die mitmachen und die wiederum 8, also 64, die nachziehen. Damit bist Du in der Gewinnzone. Aber damit die 64 aus der 3. Reihe etwas davon haben, müssen sie 4096 Personen in der 5. Reihe finden usw.

Aber die 5. Reihe verliert garantiert, denn diese 4096 Personen müssen insgesamt 32000 Neulinge selbst anwerben, also schon 1/3 der Stadtbevölkerung gewinnen, die wiederum 262 tsd. Personen herbeischaffen müssten, damit die 4096 Personen von dem Geschäft profitieren.

Wenn Du in der 1. oder 2. Reihe hockst, machst Du Gewinn auf Kosten 1000er anderer naiver Leute. Aber Du brauchst Dir gar nicht einzubilden, daß Du bei einem solchen System, egal was Dir versichert wird oder wie skrupellos Du bist, je in der 1. oder 2. Reihe sitzen wirst.

Laß die Finger davon, Du bist nur Nr. 4096.

MLM ist kein Kettenbrief
Hallo Brueni,
was du da beschreibst ist ein sogenannter Kettenbrief. Das hat überhaupt nichts mit MLM zu tun. Kettenbriefe sind verboten. Und genau aus dem Grund, den du gerade genannt hast.

MLM funktioniert gerade was die Grundlage für die Provisionen angeht vollkommen anders.
Ich bin z. B. direkt an dem Umsatz meiner ersten acht Level (Stufen) unter mir beteiligt. Und je nach Qualifikation gibt es Bonuszahlungen, die sich am Weltumsatz meiner Firma orientieren.

Gruß
Ingrid

Gefällt mir

22. Dezember 2004 um 15:07

Network ist die fairste
Geschäftsmöglichkeit, die ich kenne.

Aber auch ich war nicht gleich erfolgreich. Und dabei habe ich alles beachtet, was man so beachten sollte:

1. die Firma war älter als 5 Jahre
2. die Produkte hatten viele Alleinstellungsmerkmale
3. der Marketingplan war fair
usw usf

Warum es trotzdem nicht gleich beim ersten Versuch der große Erolg wurde?
Ich stand nicht 100% hinter den Produkten.

Jetzt habe ich meine Firma gefunden.
Die Podukte passen 100% zu mir. ich kann mir einen Tag ohne meinen Saft nicht mehr vorstellen. Und darauf kommt es an. Wenn ich diese Begeisterung für "mein" Produkt weitergeben kann, funktioniert auch das Geschäft.

Deshalb rate ich jedem, der sich fürs Network interessiert, zu erst die Produkte ausgiebig zu testen. Dann den richtigen Sponsor suchen (ist ja vielleicht der, der mir schon die Produkte empfohlen hat) und dann kanns losgehen.

Ich wünsche allen ihren Erfolg im Network

Ingrid

Gefällt mir

4. Januar 2005 um 18:37

Unicity
6.größte Network Firma. Patentierter Karriereplan mit Topverdienst und Auszahlungen bis 12 Generationen tief.
Patentierte und mit studien belegte Produkte.
Informier dich doch mal bei www.makelifebetter24.de über die Einzelheiten.

lg
m

Gefällt mir

17. Januar 2005 um 10:23
In Antwort auf mishele

Unicity
6.größte Network Firma. Patentierter Karriereplan mit Topverdienst und Auszahlungen bis 12 Generationen tief.
Patentierte und mit studien belegte Produkte.
Informier dich doch mal bei www.makelifebetter24.de über die Einzelheiten.

lg
m

LR-International
Hallo,

ich halte MLM bei einer seriösen Firma, für die beste Alternative zur

Gefällt mir

17. Januar 2005 um 10:25
In Antwort auf schuetta

LR-International
Hallo,

ich halte MLM bei einer seriösen Firma, für die beste Alternative zur

Etwas verschluckt der vorherige Post
Wollte sagen : schaut mal unter lr-international.de und bei Interesse unter topcareer24.de

Gruß

Gefällt mir

25. Januar 2005 um 12:21

Mlm macht spass
man wird für das bezahlt was man tut. der anfang ist etwas schwer. ich bin in 2 mlm geschäften drin. meiner gesundheit hat es schon genutzt. ich kann es nur jedem empfehlen, der nicht auf die untere bahn kommen will. man muß natürlich etwas tun. auch hier fliegt dir die gebratene ente nicht in den mund. nur hast du hier ein multiplikator effekt. wenn die welle einmal rollt, dann kannst du sie nicht mehr aufhalten. im grossen und ganzen kommt es auf den marketingplan an. derzeit lebe ich den besten, den es gibt und die mlm firma ist erst seit okt 2003 in deutschland existiert aber schon 15 jahre in den usa. bei den mlm firmen sollte man am anfang mit dabei sein. wir leisten derzeit pionierarbeit. super super super. wer interesse hat, der schickt mir einfach ne mail an sutuch@web.de

Gefällt mir

18. Februar 2005 um 0:36

Bei den meisten MLM vertrieben verdienen nur die ersten 100
ich kann dir hier einen mlm vertrieb anbieten der erst am 20.02.2005 in deutschland startet - su eine chance kommt so schnell nicht wieder !

Nur ein Spitzenprodukt kaufen, oder auch noch gutes Geld damit verdienen?

Alles weitere und noch viel mehr unter www.proveda-deutschland.de

ProVeda ist ein Partnerunternehmen der VitaVartis Holding AG, welches für den Verkauf von AMORAS zuständig ist. Der Hauptsitz sowie der Versand sind in Holland angesiedelt.

Das Produkt AMORAS wurde entwickelt und wird produziert durch das dynamische Jung-Unternehmen VitaVartis Holding AG Singapore, mit ihrem Verwaltungssitz im Schloss Knonau ZH.

VitaVartis plant im Frühjahr 2006 den Börsengang in Singapore. Das adäquate, jedoch teurere Produkt Ceedra wird bereits sehr erfolgreich in div. Ländern über Apotheken verkauft. Weltweit sprechen wir von einem Marktvolumen von mehreren Mia. Euro/Jahr!

Bei AMORAS handelt es sich um ein 100%iges Naturprodukt, ohne jegliche Nebenwirk-ungen, welches rezeptfrei über ProVeda gekauft werden kann. Das Potenzmittel basiert auf einer alten chinesischen Kräuter-Rezeptur, von der selbstverständlich alle international nötigen Atteste für den Vertrieb vorhanden sind.

5er Packung für 50.-, zuz. Versankosten (jede Erstbestellung pro Jahr, 60.-, zuz. Vko.)

Kunden oder Partneranmeldung direkt via www.proveda-deutschland.de

Wir sind ganz am Anfang eines sehr dynamischen Vertriebssystems mit einem einzigartig-en Produkt AMORAS und mit dem Wissen, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis Euro-pa- resp. Weltweit Millionen von Menschen Kunden bei ProVeda sein werden!
Die Frauenpille ist in der letzten Testphase und wird später einzeln oder auch als Partner-packung ebenfalls über diesen Vertriebsweg vermarktet!

Ein gewaltiger Wachstums-Markt und wer jetzt dabei ist, wird von allen Produkten welche noch kommen profitieren!

Die Zeit für eine genauere Analyse und ein Gespräch mit Ihrem Empfehlungsgeber wird sich für Sie in mehrerer Hinsicht sehr lohnen. Verpassen Sie diesen optimalen Zeitpunkt nicht, denn risikoloser können Sie später nie mehr in einem so kurzen Zeitraum, mit so wenig Aufwand, so viel Geld verdienen!

Und übrigens, Spass haben und nebenbei noch Geld verdienen kann ganz nett sein, oder was meine Sie?

Gefällt mir

18. Februar 2005 um 17:01
In Antwort auf sullyvan1

Bei den meisten MLM vertrieben verdienen nur die ersten 100
ich kann dir hier einen mlm vertrieb anbieten der erst am 20.02.2005 in deutschland startet - su eine chance kommt so schnell nicht wieder !

Nur ein Spitzenprodukt kaufen, oder auch noch gutes Geld damit verdienen?

Alles weitere und noch viel mehr unter www.proveda-deutschland.de

ProVeda ist ein Partnerunternehmen der VitaVartis Holding AG, welches für den Verkauf von AMORAS zuständig ist. Der Hauptsitz sowie der Versand sind in Holland angesiedelt.

Das Produkt AMORAS wurde entwickelt und wird produziert durch das dynamische Jung-Unternehmen VitaVartis Holding AG Singapore, mit ihrem Verwaltungssitz im Schloss Knonau ZH.

VitaVartis plant im Frühjahr 2006 den Börsengang in Singapore. Das adäquate, jedoch teurere Produkt Ceedra wird bereits sehr erfolgreich in div. Ländern über Apotheken verkauft. Weltweit sprechen wir von einem Marktvolumen von mehreren Mia. Euro/Jahr!

Bei AMORAS handelt es sich um ein 100%iges Naturprodukt, ohne jegliche Nebenwirk-ungen, welches rezeptfrei über ProVeda gekauft werden kann. Das Potenzmittel basiert auf einer alten chinesischen Kräuter-Rezeptur, von der selbstverständlich alle international nötigen Atteste für den Vertrieb vorhanden sind.

5er Packung für 50.-, zuz. Versankosten (jede Erstbestellung pro Jahr, 60.-, zuz. Vko.)

Kunden oder Partneranmeldung direkt via www.proveda-deutschland.de

Wir sind ganz am Anfang eines sehr dynamischen Vertriebssystems mit einem einzigartig-en Produkt AMORAS und mit dem Wissen, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis Euro-pa- resp. Weltweit Millionen von Menschen Kunden bei ProVeda sein werden!
Die Frauenpille ist in der letzten Testphase und wird später einzeln oder auch als Partner-packung ebenfalls über diesen Vertriebsweg vermarktet!

Ein gewaltiger Wachstums-Markt und wer jetzt dabei ist, wird von allen Produkten welche noch kommen profitieren!

Die Zeit für eine genauere Analyse und ein Gespräch mit Ihrem Empfehlungsgeber wird sich für Sie in mehrerer Hinsicht sehr lohnen. Verpassen Sie diesen optimalen Zeitpunkt nicht, denn risikoloser können Sie später nie mehr in einem so kurzen Zeitraum, mit so wenig Aufwand, so viel Geld verdienen!

Und übrigens, Spass haben und nebenbei noch Geld verdienen kann ganz nett sein, oder was meine Sie?

Richtig!
Und genau das ist die Frage, die sich jeder stellen sollte, der bei MLM einsteigen will:
Will ich einer von denen sein, die auf Kosten all derer mein Geld "verdiene" die nachfolgen, die nicht zu den "glücklichen" ersten 100 gehören, die zwar genau wie ich ihre Freude, Verwandte und Kollegen von Produkten "überzeugen" die nur über MLM vertrieben werden, weil sie auf reguläre Art unverkäuflich sind?
Denn dort fängt es immer an. Das ist das Konzept. Als Neueinsteiger klappere ich alle ab die mir bisher noch wohl gesonnen sind, denn mit Vertrauen verkauft es sich am besten.

MLM dient einzig und allein der Profitgier des jeweiligen Network-Gründers, der skrupellos genug ist, die Naivität der Menschen auszunutzen.

Natürlich kann ich als einer der ersten Beteiligten auch viel Geld verdienen. Aber eben auf Kosten derer die später und damit weiter unten in der Hierarchie des MLM einsteigen.
Ich bereichere mich einfach auf Kosten anderer.
Ich kann mir natürlich sagen:"Die haben selber schuld! Ich zwinge ja niemanden dazu!" Aber so funktioniert es nun mal nicht für alle Zeit. Man selber ist eingestiegen, um seine Gier und Faulheit zu befriedigen und das tun letztlich die Nachfolgenden auch, doch über kurz oder lang fliegt der Betrug dann auf.

Also, es ist ganz einfach:
Sind euch andere Menschen scheißegal?
Braucht ihr keine Freunde mehr?
Wollt ihr euren Verwandten und Kollegen bald nicht mehr in die Augen sehen können?
Dann nur zu. Macht mit bei MLM und betet, dass ihr wirklich einer der ersten seid die einsteigen. Denn ansonsten seid ihr auch nur eines der armen Schweine, die ihr Geld aus dem Fenster geschmissen haben.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Kosmetikausbildung
Von: wolke24
neu
12. Februar 2005 um 13:14

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen