Home / Forum / Schule & Studium / Momentane Wirtschaftslage...

Momentane Wirtschaftslage...

6. März 2002 um 8:02

Mich und vielleicht auch viele andere beschäftigt im Moment die "Lage der Nation", d.h. ich habe echt Bammel, daß auch unsere Firma schließen muß, es hat sich alles so sehr verschlechtert, die Auftragslage etc. Geht es Euch auch so?
Wir haben hier so ein super Klima und verstehen uns spitzenmäßig, mir würde es echt fast das herz brechen, wenn wir die Pforten schlißen müßten...Noch sieht es nicht so aus, aber das kann ja schneller gehen, als einem lieb ist....es geht einfach so vielen schlecht und alle halten ihr Geld zusammen und haben irgendwie Angst, was noch so kommt. Wo soll das denn noch hinführen? Alles ist teurer, die Wirtschaft sieht mau aus, also ich fühle mich im Moment echt nicht so gut.
Wir haben leider schon einige Mitarbeiter entlassen müssen, aus Kostengründen, klar hat jeder Angst, er ist der nächste.
Kennt das jemand von Euch, ich würde mich über einige Rückinfos echt freuen!
Wünsche allen einen schönen tag!
Gruß, Tasha

Mehr lesen

6. März 2002 um 11:01

Schizophrenie ...
oder Ironie des Schicksals...

Arbeite bei einem Bildungsträger, der Arbeitslose "schult" ...

d.h. je mehr Arbeitslose, desto sicherer mein Job

Griaßle Malledetto

Gefällt mir

6. März 2002 um 19:05

Ebbe und Flut
Wirtschaft und damit jedes Geschäft hat Hochs und Tiefs, momentan sind wir halt alle in einem Tief, nahezu alle Unternehmen, in nahezu allen Branchen bekommen das zu spüren. Aber auf jede Ebbe folgt irgendwann eine Flut, also mach Dir nicht zu viele Sorgen, früher oder später wird es schon wieder aufwärts gehen... das kann man leider nicht beschleunigen, man kann nur hoffen und sein bestes tun, damit das Unternehmen die Durststrecke überlebt...

Lieber Gruß

Kleine Ente

Gefällt mir

7. März 2002 um 8:01
In Antwort auf kleineente

Ebbe und Flut
Wirtschaft und damit jedes Geschäft hat Hochs und Tiefs, momentan sind wir halt alle in einem Tief, nahezu alle Unternehmen, in nahezu allen Branchen bekommen das zu spüren. Aber auf jede Ebbe folgt irgendwann eine Flut, also mach Dir nicht zu viele Sorgen, früher oder später wird es schon wieder aufwärts gehen... das kann man leider nicht beschleunigen, man kann nur hoffen und sein bestes tun, damit das Unternehmen die Durststrecke überlebt...

Lieber Gruß

Kleine Ente

Liebe Ente...
...danke dir für deinen beitrag, hast schon recht, ich und alle hier hoffen auch, es geht doch bald mal wieder etwas bergauf und wir halten solange hoffentlich auch durch!
Toi, toi, toi für alle!
herzlichst, tasha

Gefällt mir

7. März 2002 um 8:02
In Antwort auf Malledetto

Schizophrenie ...
oder Ironie des Schicksals...

Arbeite bei einem Bildungsträger, der Arbeitslose "schult" ...

d.h. je mehr Arbeitslose, desto sicherer mein Job

Griaßle Malledetto

Hast wohl auch recht...
....von deinem Standpunkt aus würde ich das wohl auch so sehen....aber ich hoffe sehr, der Staat kriegt es bald mal auf die Reihe, etwas sinnvolles für die vielen Arbeitslosne zu tun, die wirklich etwas brauchen und wollen.....die müssen es ausbaden, daß es auch so viele schwarze Schafe gibt, die keinen Bock haben....
Du wirst sicher immer genug zu tun haben!!
Lieben Gruß, Tasha

Gefällt mir

20. März 2002 um 4:35

Ich hab Angst
...vor einer naechsten grossen Depression wie im letzten jahrtausend in der 20er/30er Jahren,ich mache mir wirklich Sorgen,aber immer,wenn ich mit jemandem drueber reden will,sagen sie nur:Ach,das wird schon,Du siehst schwarz,Mach dir nicht so viele Sorgen...
Aber ich hab immer noch Angst.Und ich hasse es,Angst zu haben.

Zsazsa

Gefällt mir

20. März 2002 um 8:07
In Antwort auf Zsazsa

Ich hab Angst
...vor einer naechsten grossen Depression wie im letzten jahrtausend in der 20er/30er Jahren,ich mache mir wirklich Sorgen,aber immer,wenn ich mit jemandem drueber reden will,sagen sie nur:Ach,das wird schon,Du siehst schwarz,Mach dir nicht so viele Sorgen...
Aber ich hab immer noch Angst.Und ich hasse es,Angst zu haben.

Zsazsa

So große Angst??
Das ist aber arg, brauchst Du sicher auch nicht!! So schlimm wird es sicher nicht werden, da bin ja ich sogar noch optimistisch!
Es wird langsam aber sicher schon wieder bergauf gehen mit der Wirtschaft, wenn es auch sicher noch länger dauern wird, aber hauptsache, wir halten uns alle über Wasser bis dahin!
Ich habe gleich mal die Wirtschaft angekurbelt und mir ein paar Frühlingsklamotten gekauft, das hebt die Stimmung erheblich!!
Nicht unterkriegen lassen, es wird wieder, da bin ich überzeugt!!
Alles Liebe, Natasha

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

  • Urlaub der Kollegin

    16. Januar 2003 um 22:19

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen