Home / Forum / Schule & Studium / Mode?

Mode?

13. Januar 2010 um 19:25

Hey Leute
wollte mir langsam mal Gedanken machen was ich nach dem Abi machen wollte, würde evtll gerne studieren, soll aber etwas sein was mich interessiert und was mir spaß macht. Habe mal geschaut was es da so gibt im Bereich mode und habe modemanagement und mode design gefunden jedoch hat sich die beschreibung von modemanagement ziemlch langweilig angehört und für modedesignerin muss man ja schon ziemlich kreativ und künstlerisch begabt sein , ich kann nicht schlecht zeichnen, eigentlich gut, aber nicht so überragend und ich habe gelesen dass man dann nicht weit in dem späteren beruf kommt. könnt ihr mir evtll sagen was es im bereich mode noch gibt oder um was sich modemanagement handelt falls jemand von euch erfahrungen hat??
danke schonmal

NoNamex3

Mehr lesen

5. April 2010 um 10:01

Modedesign
Hallo,
also es gibt viele Schulen im Bereich Modedesign und auch viele freie Stellen, aber leider sind 90% der Schulen "nicht so gut". zu den besten in Deutschland zaehlen
AMD Duesseldorf,
Fachhochschule Bielefeld und Tier,
Esmod Muenchen
Fashion Design Institut e.V. Duesseldorf.
Abgaenger von diesen Schulen kommen immer unter, da hier die Industrie mit drinhaengt und diese auch foerdert.
Auch kann man dort teilweise nur mit Fachoberschulreife die Ausbildung machen.
Ob ich spaeter eine Diplom, Bachaelor oder nur einen Abschluss an der Berufsfachschule habe zaehlt nicht, denn die Mappe ist entscheidend.
Solltest du es machen wollen so waehle nur diese Schulen sonst keine.
Meinens Wissens nach hat die AMD und das Fashion Design Institut sogar Arbeitsplaetze im Angebot .
Du bekommst auch Schuelerbafoeg, erhoeht wenn du nicht mehr zuhause wohnst.
Von 280 bis 600 Euro Dann muss man noch arbeiten gehen.
Wer Modesigner werden will braucht viel Durchsetzungsvermoegen und Standfestigkeit. denn an den guten Schulen fangen viele an und hoeren wenige auf z.B.
beim Fashion Design Institut 30 am Anfang am Ende nur 8.
Die Anforderungen sind sehr hoch, aber auch mit Fachoberschulreife kann mann es schaffen.
Lasse dich nicht durch solche Leute die keine Arbeit haben, alles ausreden, denn wer flexibel ist eine ute Ausbildung hat und auch bereit ist umzuziehen bekommt Arbeit.

Also waehle eine gute Schule und verwirkliche deinen Traum

Bis dann

Gefällt mir

5. April 2010 um 13:29

Ich verstehe
immer diesen Hype um "Ich will was mit Mode machen nach der Schule" oder "Ich will Model werden" nicht.
Zwar gibt es gute Schulen, aber die sind zum Teil echt teuer und im Endeffekt hast du dort Geld reingespült und bist hinterher arbeitslos, weil der Markt überschwemmt ist, aber niemand Modedesigner weiter braucht. Es ist ein hartes Pflaster und nur die richtig, richtig Guten kommen weit, das hat aber auch immer irgendwie was mit Glück und auch Connections zu tun. Ist immerhin eine recht oberflächliche Branche. Meinst du, Stella McCartney wäre so weit gekommen, wenn ihr Papa nicht einer von den Beatles gewesen wäre, dementsprechend viel Kohle und Einfluß gehabt hätte, um ihr das Studium zu ermöglichen und sie nach oben zu pushen??
Ich finde Mode zu studieren unsinnig, tut mir leid.
Vorallem wenn Mode dein Hobby ist; meines ist es zum Beispiel; wenn du dich damit noch beruflich befasst und früher oder später wird dich jeder Job mal ein wenig annerven, weil es mal nicht so läuft und es Durststrecken gibt, dann hast du irgendwann von deiner Passion für Mode die Nase voll. Immerhin brauchst du einen Ausgleich zum Beruf und wenn das für dich bis jetzt Shopping oä. war, naja...
Ich will nur sagen, überleg es dir gut. Viele junge Mädchen, vorallem aus der Bloggerszene und die, die gerne shoppen usw. wollen alle Mode oder Fotografie studieren; und vielleicht 10% von denen bringen es einigermaßen weit. Es ist eben sehr beliebt und da muss man schon was "Besonderes" sein, um sich abzuheben.
Wenn du dir da nicht sicher bist, würde ich es bleiben lassen.

Gefällt mir

6. April 2010 um 16:32

"Mode? "
Hallo,

Wenn du wirklich Modedesign studieren willst, ist es hilfreich vorher eine Ausbildung zu machen. Es gibt noch viele Designrichtungen, zB Textildesign. Aber es ist wirklich schwer in dieser Branche, siehe diesen Artikel:
http://abi.de/berufsleben/berufsreportagen/mpg/modedesignerin05855.htm
Insgesamt ist Design ein kompliziertes Thema, du brauchst auf jeden Fall eine Mappe!
Aber schau doch einfach hier noch weiter, da werden alle Berufe erklärt:
http://berufenet.arbeitsagentur.de/

Liebe Grüße

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen