Home / Forum / Schule & Studium / Medizinstudium nach Studium der Sozialen Arbeit

Medizinstudium nach Studium der Sozialen Arbeit

31. Mai 2016 um 18:08

Liebe Leute,

ich muss euch um eure Meinung fragen. Ich bin 21 Jahre alt, komme aus Österreich und bin derzeit im 4. Semester des Bachelorstudiums der Sozialen Arbeit (insgesamt 6 Semester) . Mir macht das Studium immer großen Spaß und ich kann viel lernen, auch für den privaten Bereich. Jedoch konnten mich die bisherigen Praktika nie wirklich überzeugen und ich hatte eigentlich laufend immer Zweifel.
Zurzeit mache ich neben dem Studium die Ausbildung zur Rettungssanitäterin (ehrenamtlich). Ich war eigentlich schon immer ehrgeizig, aber in diese Ausbildung stecke ich ganz besonders viel Energie. Und jetzt komme ich zum Punkt. Ich spiele schon die ganze Zeit mit dem Gedanken, mich nächstes Jahr für das Medizinstudium zu bewerben und den Aufnahmetest zu versuchen. Wenn alles glatt läuft, könnte ich nach meinem Abschluss mit dem Medizinstudium beginnen.
Nun zu meiner Frage, was haltet ihr davon? Ich wäre dann 23 Jahre, ist das zu spät? Ich habe auch noch nie wirklich Geld verdient, außer durch Neben- und Ferienjobs.
Außerdem wüsste ich nicht, wie ich das meinen Eltern beibringen sollte.
Kann man neben dem Medizinstudium arbeiten oder geht sich das zeitlich nicht aus?
Liebe Grüße BeKa

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Mathestudium
Von: asiangirl18
neu
31. Mai 2016 um 14:37
Erfahrungen mit Grundschullehramt
Von: gaestin123
neu
31. Mai 2016 um 12:31
Ausbildung nach studium
Von: cookie2802
neu
10. Mai 2016 um 20:01
Jurastudium als Ausländer
Von: pimolisa
neu
30. April 2016 um 15:48

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen