Home / Forum / Schule & Studium / Mediengestalter ?

Mediengestalter ?

27. April 2012 um 23:35

Hai Leute ich bin 15 & Realschülerin und besuche gerade die 9. Klasse.
Bald geht es los mit den ersten Bewerbungen zu schicken.
Ich hatte bereits ein Praktikum als Mediengestalterin fur Digital & Printmedien in Gestaltung und Technik
Mir hat es eigendlich sehr gut gefallen aber ich weis nicht ob ich die nötige Kreativität habe :/
& welche voraussetzungen man unbedingt braucht ?
ich würde mich freuen wen ein Mediengestalter antworten könnte
was mich auch interessiert sind die Gehälter in und nach der Ausbildung ( ich weis über das einkommen redet man nicht )

Danke im vorraus

Mehr lesen

25. Juni 2012 um 12:25

Hallo du!
ich bin gelernte mediengestalterin und würde nach meiner ausbildung von mir sagen, dass ich nicht zu den kreativsten gehöre, sondern gerne nach festen vorgaben arbeite 8was in diesem job schon häufig vorkommt, halt die ganzen firmen mit festen corporate design). für den beruf musst du natrülich eine gewisse ader des kreativen entwicklens haben und gerne am computer arbeiten, denn das wird der hauptteil deiner ausbildung sein, wenn du nicht gerade in einer druckerei lernst, wo du auch viel in der produktion eingesetzt wirst. die voraussetzung müsstest du nach der 10. klasse erfüllt haben, wenn du gute noten mitbringst und vor allem durch das praktikum schon erfahrung gesammelt hast. klar gibt es auch firmen, die lieber abi sehen, aber das ist keine pflicht. am besten du erkundigst dich mal in deinem berufsinfozentrum vom arbeitsamt und lässt dich beraten was du auf dem weg zu dieser ausbildung beachten solltest.

gehaltstechnisch ist das sehr verschieden. hängt natürlich zum einen von dem betrieb ab und zum anderen vom bundesland. ich kann nur von mir sprechen (ich habe in einem großkonzern gelernt), ich habe im ersten lehrjahr etwa 600 Brutto verdient, das steigert sich dann natürlich und nach der ausbildung habe ich knappe 2200 brutto bekommen. aber nimm das mal nicht als standard, ich weiß von vielen mitschüülern, die viel weniger hatten. das kann man dir aber auch beim arbeitsamt beantworten, was so der schnitt ist.

ich hoffe das hilft dir schon weiter
viel spaß und erfolg hoffentlich bei der ausbildung.

Gefällt mir

22. August 2012 um 1:59
In Antwort auf lelysia

Hallo du!
ich bin gelernte mediengestalterin und würde nach meiner ausbildung von mir sagen, dass ich nicht zu den kreativsten gehöre, sondern gerne nach festen vorgaben arbeite 8was in diesem job schon häufig vorkommt, halt die ganzen firmen mit festen corporate design). für den beruf musst du natrülich eine gewisse ader des kreativen entwicklens haben und gerne am computer arbeiten, denn das wird der hauptteil deiner ausbildung sein, wenn du nicht gerade in einer druckerei lernst, wo du auch viel in der produktion eingesetzt wirst. die voraussetzung müsstest du nach der 10. klasse erfüllt haben, wenn du gute noten mitbringst und vor allem durch das praktikum schon erfahrung gesammelt hast. klar gibt es auch firmen, die lieber abi sehen, aber das ist keine pflicht. am besten du erkundigst dich mal in deinem berufsinfozentrum vom arbeitsamt und lässt dich beraten was du auf dem weg zu dieser ausbildung beachten solltest.

gehaltstechnisch ist das sehr verschieden. hängt natürlich zum einen von dem betrieb ab und zum anderen vom bundesland. ich kann nur von mir sprechen (ich habe in einem großkonzern gelernt), ich habe im ersten lehrjahr etwa 600 Brutto verdient, das steigert sich dann natürlich und nach der ausbildung habe ich knappe 2200 brutto bekommen. aber nimm das mal nicht als standard, ich weiß von vielen mitschüülern, die viel weniger hatten. das kann man dir aber auch beim arbeitsamt beantworten, was so der schnitt ist.

ich hoffe das hilft dir schon weiter
viel spaß und erfolg hoffentlich bei der ausbildung.

Vielen dank
Hallo Lelysia,
danke für dein ausführlichen Bericht
Ich habe mich nun bei 5 Unternehmen beworben, leider waren davon 3 schon Absagen da sie eher ein kleineres Unternehmen waren.
Ich werde mich wieder melden wen es geklappt hat
Liebe Grüße Mimi

Gefällt mir

4. September 2012 um 16:45

Antwort
Liebe Youngmini,
die Einkommenssituation von Mediengestaltern ist eher dürfitg. Ich gehe davon aus, dass Du mit 1500 schon ziemlich die Spitze der Fahnenstange erreichen würdest.
"Kreative" gibts nämlich leider wie Sand am Meer -
Wie wärs denn mit Medienkauffrau?
Meine Schwester hat das gemacht und die arbeitet damit gewissermaßen auch in der Kreativbranche - verdient aber anständig.
Hast Du noch andere Alternativen?

Gefällt mir

5. September 2012 um 15:51
In Antwort auf youngmimi

Vielen dank
Hallo Lelysia,
danke für dein ausführlichen Bericht
Ich habe mich nun bei 5 Unternehmen beworben, leider waren davon 3 schon Absagen da sie eher ein kleineres Unternehmen waren.
Ich werde mich wieder melden wen es geklappt hat
Liebe Grüße Mimi

ZEIT-Artikel
Hi Mimi,
ich habe heute in der ZEIT einen Artikel zum Thema gefunden.
http://www.zeit.de/karriere/beruf/2012-09/beruf-grafikdesigner
Das ist bestimmt was für dich.
Lies es Dir mal durch, da stehen auch ein paar Infos über den Alltag und das Gehalt.
LG

Feli

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen