Home / Forum / Schule & Studium / Krankschreibung Schule - Geht das?

Krankschreibung Schule - Geht das?

19. September 2010 um 23:05

Hallo Liebes Forum!

Ich weiß garnicht so genau, ob ich hier richtig bin, aber ich schildere euch trotzem mal mein Problem:

Aufgrund privater Probleme habe ich seit längerem schon starke Schlafstörungen. Am Anfang waren es Einschlafprobleme, mittlerweile sind es Albträume.
Nun stecke ich in einem Art "Teufelskreis" drin. Bisher konnte ich das in der Schule mit viel Disziplin und Kaffee ganz gut hinkriegen, mittlerweile sieht es aber so aus:

Schlaflos --> unkonzentriert und müde in der Schule --> schlechte Leistungen --> noch mehr Angst und Druck --> wieder schlaflos

Mein Stufenleiter weiß auch davon (bin in der 11) und mein Termin bei einem Neurologen steht auch.
Allerdings fühle ich mich ziemlich überlastet und merke, das ich dem Druck, den ich mir irgendwo selber mache und dem, die andere mir machen (vorallem in der Schule) nicht mehr standhalten kann. Ich bin überfordert!

Ich möchte es eigentlich nicht, aber glaubt ihr, dass es möglich ist (wenn ich dem Neurologen / Psychiater) das alles so erzähle, mich krankschreiben zu lassen? Ich will das eigentlich nicht, aber es würde mich interessieren, ob das ginge!

Danke für eure Hilfe schonmal!
DarkRose

Mehr lesen

20. September 2010 um 10:33

Ich hatte...
auch schon einmal so ein ähnliches Problem.Durch meine berufliche perspektivenlosigkeit habe ich mich auch fast in eine Depression fallen lassen.ich ging zu meinen hausarzt und dieser schrieb mich trotz keiner festen diagnose ersteinmal eine woche krank und er meinte wenns immernoch probleme gibt soll ich nochmal kommen.

diese eine woche sollte mir aus seiner sicht dazu dienen dass ich mal zur ruhe komme und wieder schlaf bekomme.
und es hat mir auch tatsächlich geholfen.

da dein fall denke ich etwas "härter" ist und du ja sogar schon den entschluss gefasst hast zu einem neurologen zu gehen, denke ich das du auch krankgeschrieben wirst.aber denke mal nicht das es sich um monate handelt.denn wenn du bei dem neurologen eine art therapie machst, sollte es dir ja auch besser gehen.ich weiss ja auch nicht ob du das jahr nochmal wiederholen könntest wenn die probleme die du hast doch nicht so leicht zu lösen sind und deine leistungen schlechter werden in der schule?

lg

Gefällt mir

20. September 2010 um 18:04
In Antwort auf lilscar

Ich hatte...
auch schon einmal so ein ähnliches Problem.Durch meine berufliche perspektivenlosigkeit habe ich mich auch fast in eine Depression fallen lassen.ich ging zu meinen hausarzt und dieser schrieb mich trotz keiner festen diagnose ersteinmal eine woche krank und er meinte wenns immernoch probleme gibt soll ich nochmal kommen.

diese eine woche sollte mir aus seiner sicht dazu dienen dass ich mal zur ruhe komme und wieder schlaf bekomme.
und es hat mir auch tatsächlich geholfen.

da dein fall denke ich etwas "härter" ist und du ja sogar schon den entschluss gefasst hast zu einem neurologen zu gehen, denke ich das du auch krankgeschrieben wirst.aber denke mal nicht das es sich um monate handelt.denn wenn du bei dem neurologen eine art therapie machst, sollte es dir ja auch besser gehen.ich weiss ja auch nicht ob du das jahr nochmal wiederholen könntest wenn die probleme die du hast doch nicht so leicht zu lösen sind und deine leistungen schlechter werden in der schule?

lg

Hallo!
Erstmal danke für deine Antwort!

Das Schuljahr will ich um Gottes Willen nicht wiederholen! Das ist auch ziemlich kompliziert, weil ich der letzte G9er Jahrgang bin und dann in die jetzige 9 müsste, weil die 10 hinter mir ja das selbe machen wie wir.

Ich will eigentlich garnicht krank geschrieben werden, schon garnicht Monate, aber ich weiß nicht, wie ich aus diesem Teufelskreis rauskommen soll. Der Termin ist erst Ende Oktober, gut dazwischen liegen noch die Herbstferien, aber die sind eigentlich auch schon vollgepackt mit Schule...

Mal sehn, was der Termin bringt!
Danke sehr!

Gefällt mir

22. September 2010 um 18:20
In Antwort auf darkrose33

Hallo!
Erstmal danke für deine Antwort!

Das Schuljahr will ich um Gottes Willen nicht wiederholen! Das ist auch ziemlich kompliziert, weil ich der letzte G9er Jahrgang bin und dann in die jetzige 9 müsste, weil die 10 hinter mir ja das selbe machen wie wir.

Ich will eigentlich garnicht krank geschrieben werden, schon garnicht Monate, aber ich weiß nicht, wie ich aus diesem Teufelskreis rauskommen soll. Der Termin ist erst Ende Oktober, gut dazwischen liegen noch die Herbstferien, aber die sind eigentlich auch schon vollgepackt mit Schule...

Mal sehn, was der Termin bringt!
Danke sehr!

Dann eben kürzer?
Wenn du scheinbar in der Schule was den Stoff bzw. die Leistungen angeht, sowieso schon Probleme hast, kann ich mir vorstellen, dass Monate das (auch wegen de "Konflikt" von G8 und G9), also deinen Rückstand, falls der da besteht, schlimmer macht, und da hast du ja auch nichts von.

Wie es dir letztendlich geht weiß ich nicht, aber nimm erstmal den Termin wahr und dann mal sehen, was der Arzt sagt.
Sollte er dich krank schreiben und es ist dir zu lange, dann kannst du ihm das ja sagen und die Zeit der Krankschreibung eben verkürzen.
Ich denke einige Zeit einfach mal vollkommen abschalten ohne Schulstress wirkt bei sowas Wunder. Egal ob Monate oder nur 2-3 Wochen.

Alles gute wünsch ich dir!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen