Home / Forum / Schule & Studium / Krankheit in der Bewerbung ?

Krankheit in der Bewerbung ?

31. März 2006 um 12:08

ich war über ein Jahr krank geschrieben, hab es bisher in meinen Bewerbungen nicht mit eingebunden.Aber naatürlich fragt sich der Arbeitgeber was hat der Jung während der Zeit gemacht ? sollte man ehrlich rein schreiben an was ich für ne Krankheit damals erkrankt bin ? möchte aber keine sachen erfinden was ich in der zeit gemacht habe.Gar nicht so einfach, vieleicht hat da jemmand ein tipp für mich.

Mehr lesen

1. April 2006 um 15:53

Krankheit in der Bewerbung
Da ich selbst täglich Bewerbungen lese und bewerte möchte ich dir folgendes nahelegen. Schreibe in deinen Lebenslauf in welchem Zeitraum du wegen Krankheit arbeitsunfähig warst, du musst aber hier nicht erwähnen weshalb du erkrankt warst. In einem Vorstellungsgespräch solltst du die Krankheiten erwähnen, die deinen Arbeitseinsatz einschränken können. Wenn du deine Erkrankung überwunden hast oder in Therapie bist, sollte dies für den potentiellen Arbeitgeber einen positiven Aspekt darstellen. Meist wird ohnehin eine Einstellungsuntersuchung durch den Betriebsarzt durchgeführt. Falls deine Erkrankung Spuren hinterlassen hat solltest du dir gegebenenfalls über eine Umorientierung im Beruf Gedanken machen. Bleib' Anderen und vor allem dir gegenüber ehrlich, das kommt in der Regel besser. Ich wünsche dir Erfolg bei deinen Bemühungen. Gruß von Norah66

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen