Home / Forum / Schule & Studium / Keine Unterstützung von Eltern, was tun??

Keine Unterstützung von Eltern, was tun??

23. Oktober 2009 um 16:40

hi,
werde bald 20 und bin in meinem beruf sehr unglücklich! der beruf, den ich ausübe ist zahnarzthelferin... war noch nie mein traumberuf, aber meine eltern meinten damals, dass ich dann was hätte mit ner ausbildung und abi könnte ich ja immernoch nachholen.würde ich jetzt gerne tun, aber als ich das angesprochen habe, hat meine mama abweisend reagiert. wir haben darüber geredet, aber ich habe das gefühl, dass sie mich nicht ernst nimmt bzw das irgendwie nicht will. dann kam sie aufs geld zu sprechen, was mir ja fehlen würde... ich habe mit vor kurzem ein neues auto gekauft, was ich ungerne verkaufen würde... ich müsste dann einen job am wochenende annehmen, aber anstatt mich zu unterstützen, redet sie alles schlecht bzw versucht mich umzustimmen.viele meiner freunde haben ihr abitur auf "normalem" wege gemacht und ich würde meins halt gerne nachholen... mein papa meinte dann quasi meine freunde hätten "schlechten" einfluss auf mich.so hat er es nicht wörtlich gesagt, aber der sinn ist der gleiche. er hat mir immer gesagt, ich solle was anständiges lernen und was aus mir machen. aber jetzt treffe ich nur auf ablehnung! was soll ich denn noch machen?? in dem beruf möchte ich nicht beiben! aber sie verstehen das einfach nicht!
ich will ja nicht ein lebenlang unglücklich mit dem sein, was ich mache!
danke schonmal im vorraus!

Mehr lesen

23. Oktober 2009 um 21:12

....
Hast du dich schon mal für die Vorraussetzungen für Elternunabhängiges Bafög erkundigt?! Viell könntest du das ja beantragen. Oder du versuchst mit deinen eltern eine Vereinbarung zu treffen dass du ihnen das Geld für deine weiteren Ausbildungskosten zurückzahlst wenn du mal fertig bist...

Wenn du jetzt mit 20 schon unglücklich mit deinem Beruf bist wird das wahrscheinlich nur schlimmer werden mit den Jahren,....

Was würdest du denn gerne studieren??Oder was schwebt dir langfristig vor??Denn ohne eine feste Vorstellung würde ich den schritt aus dem Beruf zurü schulleben auch nicht gehen...abi ist ja schön u gut aber wenn man es nicht nutzt danach kann man es sich auch sparen....

Viell kannst du dich auch erkundigen wasfür Fortbildungsmöglichkeiten du innerhalb deines Berufs hast.....da gibt es schon auch einiges

Gefällt mir

25. Oktober 2009 um 17:34

Hey
es gibt die Möglichkeit auch berufsbegleitend sein Abi nachzumachen. Dann könntest du weiter deiner beruflichen Tätigkeit nachgehen und zusätzlich das Abi machen. Die berufsbegleitenden Einrichtungen sind gleichwertig angesehen und studieren kannst du auch ohne Probleme damit! Kenne viele, die das so gemacht haben!

Erkundige dich doch einmal beim Arbeitsamt oder bei der VHS vor Ort. In Dortmund gibt es auch ein Kolleg, das dies anbietet (falls du aus der Nähe kommst). Des Weiteren gibt es auch das Online-Abitur. Da hat man auch in der Regel nur am WE Schule und kann ebenfalls in der Woche oder in den Abendstunden zur Schule gehen!

Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiter helfen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen