Home / Forum / Schule & Studium / Kann mir jemand helfen?

Kann mir jemand helfen?

2. März 2006 um 17:35

Also, ich würde liebend gerne an einer Universität in Amerika studieren.
Am liebsten Yale, allerdings weiß ich nicht welche Anforderungen diese Uni stellt.
Also, Notendurchschnitt, Leistungen und so weiter...

Vielleicht kann mir ja jemand helfen, der mehr Ehrfahrung mit so etwas hat.
Danke.

Mehr lesen

2. März 2006 um 19:46

Ich denke eine Anforderung ist sichere Eigenrecherche....
http://www.yale.edu/about/faq.html#graduate

Gefällt mir

3. März 2006 um 9:40

Ich würde...
erst mal an Deiner Stelle einen Sommerkurs belegen in Yale. Die Zeit dann dort könntest Du nutzen, um dort Termine mit einem Studienberater zu machen und Dich nach Stipendien zu erkundigen und überhaupt einen Überblick zu bekommen und zu schauen ob USA überhaupt "erträglich" für Dich ist. Urlaub in den USA ist nämlich nicht so vergleichbar mit Zu Hause in den USA.
Notendurchschnitt ist bei so einer Uni bei jedem der gleiche...Du kannst nur durch Zusatzqualis versuchen Dich von der "Masse" abzuheben.
Du kannst auch erst mal dort anrufen und Dir unverbindlich Bewerbungsunterlagen zukommen lassen.
Auf was für eine Schule gehst Du jetzt?
Ehrenamtliche Sachen kommen ganz gut bei einer Bewerbung und Politik.
Auch Empfehlungsschreiben von Deinem/r Lehrer/in und von Rektor sind wichtig. Noch besser wäre eine Empfehlung von einem Ehemaligen.
Wenn Du Dich bewirbst, dann nicht nur an dieser einen von Dir ausgewählten Uni. Bewirb Dich mindstens bei 10. (Mußt aber überall Bewerbungsgebühren zahlen.)
Eine Bewerbung selbst ist recht umfangreich. Normalerweise lernt man so was auf der Highshool. Aber vielleicht kann Dir dabei ja eine deutsch/amerikanische Schule helfen....in Berlin die JFK zum Beispiel.
Du könntest auch an Ausschreibungen verschiedener Firmen teilnehmen...hast Du das geschafft, legt man Dir einen 7-10 Jahres Vertrag vor...das heißt, Du bekommst von der Firma ein Vollstipendium, mußt halt als Gegenleistung dafür aber einige Jahre in ihrer Firma arbeiten danach. Die Sache hat natürlich auch einen Haken...mußt einen gewissen Notendurchschnitt halten und wenn Du durchfällst, mußt Du das Geld zurückzahlen...
Kannst Dich aber auch als Leistungssportler für ein Stipendium bewerben. Da brauchst Du dann wieder Empfehlungen Deines Trainers und mußt Erfolge nachweisen.

Gefällt mir

3. März 2006 um 18:59
In Antwort auf dakota999

Ich würde...
erst mal an Deiner Stelle einen Sommerkurs belegen in Yale. Die Zeit dann dort könntest Du nutzen, um dort Termine mit einem Studienberater zu machen und Dich nach Stipendien zu erkundigen und überhaupt einen Überblick zu bekommen und zu schauen ob USA überhaupt "erträglich" für Dich ist. Urlaub in den USA ist nämlich nicht so vergleichbar mit Zu Hause in den USA.
Notendurchschnitt ist bei so einer Uni bei jedem der gleiche...Du kannst nur durch Zusatzqualis versuchen Dich von der "Masse" abzuheben.
Du kannst auch erst mal dort anrufen und Dir unverbindlich Bewerbungsunterlagen zukommen lassen.
Auf was für eine Schule gehst Du jetzt?
Ehrenamtliche Sachen kommen ganz gut bei einer Bewerbung und Politik.
Auch Empfehlungsschreiben von Deinem/r Lehrer/in und von Rektor sind wichtig. Noch besser wäre eine Empfehlung von einem Ehemaligen.
Wenn Du Dich bewirbst, dann nicht nur an dieser einen von Dir ausgewählten Uni. Bewirb Dich mindstens bei 10. (Mußt aber überall Bewerbungsgebühren zahlen.)
Eine Bewerbung selbst ist recht umfangreich. Normalerweise lernt man so was auf der Highshool. Aber vielleicht kann Dir dabei ja eine deutsch/amerikanische Schule helfen....in Berlin die JFK zum Beispiel.
Du könntest auch an Ausschreibungen verschiedener Firmen teilnehmen...hast Du das geschafft, legt man Dir einen 7-10 Jahres Vertrag vor...das heißt, Du bekommst von der Firma ein Vollstipendium, mußt halt als Gegenleistung dafür aber einige Jahre in ihrer Firma arbeiten danach. Die Sache hat natürlich auch einen Haken...mußt einen gewissen Notendurchschnitt halten und wenn Du durchfällst, mußt Du das Geld zurückzahlen...
Kannst Dich aber auch als Leistungssportler für ein Stipendium bewerben. Da brauchst Du dann wieder Empfehlungen Deines Trainers und mußt Erfolge nachweisen.

Danke
Danke für deine Hilfe, ich weiß das sehr zu schätzen.

Im Moment gehe ich noch auf die Realschule, will aber danach auf die Fachoberschule
gehen.
Noch eine Frage, fast jeder sagt, man bräuchte eine Notendurchschnitt von 1,0 um
überhaupt angenommen zu werden. Stimmt das?
Wenn ja ist das bei jeder vergleichbaren Uni so?


Vielen Dank noch einmal für die bisherige Hilfe.

Gefällt mir

4. März 2006 um 1:44
In Antwort auf bine06

Danke
Danke für deine Hilfe, ich weiß das sehr zu schätzen.

Im Moment gehe ich noch auf die Realschule, will aber danach auf die Fachoberschule
gehen.
Noch eine Frage, fast jeder sagt, man bräuchte eine Notendurchschnitt von 1,0 um
überhaupt angenommen zu werden. Stimmt das?
Wenn ja ist das bei jeder vergleichbaren Uni so?


Vielen Dank noch einmal für die bisherige Hilfe.

Hm.....
ohne Dich entmutigen zu wollen, aber der Notendurchschnitt ist so in dem Dreh...wenn Du 1,2 stehtst, dann solltest Du das mit anderen positiven Eigenschaften "rechtfertigen"...
Du solltest dringend auf ein Gymnasium wechseln....besser eine ähnliche Schule wie die JFK oder eine angesehene Privatschule. (Gibt auch Stipendien und Unterstützung...vor allem wenn Du einen überdurchschnittlichen IQ haben solltest.) Spezialisiere Dich schulisch gesehen so früh wie möglich...Beispiel: Schwerpunkt Wirtschaft oder Informatik...wie auch immer. Du brauchst natürlich Abitur.
Die Anforderungen sind an jedem privaten College ähnlich...ob Du zur Brown, Columbia, UCLA, Berkeley, Harvard, Yale oder irgendeine andere willst...es gibt über 3000 Colleges...Hilo (Hawaii) ist zwar nicht so bekannt in Germany, aber trotzdem sehr schön und hat einen guten Ruf und so ist es auch mit vielen anderen Universitys.
Mach Dich frei von der Vorstellung nur nach Yale gehen zu wollen...so wird das nicht funktionieren.
Öffentliche Colleges sind lange nicht so heftig in den Anforderungen und sie sind auch nicht so teuer...
Die Seite www.collegeboard.com wird sehr hilfreich sein. Dort kannst Du Dich auch über Bedingungen und Kosten erkundigen über alle Colleges in den USA und Du kannst Dir im Store ganz viele Bücher bestellen...die Du dafür auch brauchen wirst.

Gefällt mir

11. März 2006 um 18:56
In Antwort auf dakota999

Hm.....
ohne Dich entmutigen zu wollen, aber der Notendurchschnitt ist so in dem Dreh...wenn Du 1,2 stehtst, dann solltest Du das mit anderen positiven Eigenschaften "rechtfertigen"...
Du solltest dringend auf ein Gymnasium wechseln....besser eine ähnliche Schule wie die JFK oder eine angesehene Privatschule. (Gibt auch Stipendien und Unterstützung...vor allem wenn Du einen überdurchschnittlichen IQ haben solltest.) Spezialisiere Dich schulisch gesehen so früh wie möglich...Beispiel: Schwerpunkt Wirtschaft oder Informatik...wie auch immer. Du brauchst natürlich Abitur.
Die Anforderungen sind an jedem privaten College ähnlich...ob Du zur Brown, Columbia, UCLA, Berkeley, Harvard, Yale oder irgendeine andere willst...es gibt über 3000 Colleges...Hilo (Hawaii) ist zwar nicht so bekannt in Germany, aber trotzdem sehr schön und hat einen guten Ruf und so ist es auch mit vielen anderen Universitys.
Mach Dich frei von der Vorstellung nur nach Yale gehen zu wollen...so wird das nicht funktionieren.
Öffentliche Colleges sind lange nicht so heftig in den Anforderungen und sie sind auch nicht so teuer...
Die Seite www.collegeboard.com wird sehr hilfreich sein. Dort kannst Du Dich auch über Bedingungen und Kosten erkundigen über alle Colleges in den USA und Du kannst Dir im Store ganz viele Bücher bestellen...die Du dafür auch brauchen wirst.

Vielen Dank
Danke nochmal ...

Nur um das richtig zu stellen, ich bin nicht von Yale besessen. Ich würde genauso gerne
auf eine andere Uni gehen. Egal ob Columbia, Brown, Berkeley oder auch Hilo was mir
auf jeden Fall bekannt ist.

Danke nochmal für die Tipps und den Link, war mir auf jeden Fall hilfreich.

Aber meinst du wirklich wenn ich nicht aufs Gymnasium gehe, schaffe ich das nicht?

Danke nochmal

Gefällt mir

16. März 2006 um 17:16
In Antwort auf bine06

Vielen Dank
Danke nochmal ...

Nur um das richtig zu stellen, ich bin nicht von Yale besessen. Ich würde genauso gerne
auf eine andere Uni gehen. Egal ob Columbia, Brown, Berkeley oder auch Hilo was mir
auf jeden Fall bekannt ist.

Danke nochmal für die Tipps und den Link, war mir auf jeden Fall hilfreich.

Aber meinst du wirklich wenn ich nicht aufs Gymnasium gehe, schaffe ich das nicht?

Danke nochmal

Ich weiß nicht,
ob Du es schaffen kannst....wie auch...ich kenne Dich schließlich nicht.
Ich ging unteranderem auf ein Sportinternat, welches sich zusätzlich auf verschiedene Themenbereiche spezialisierte. Ich habe dort ein Wirtschafts-Informatik Abitur gemacht und später auch im Erststudium Informatik studiert.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen