Home / Forum / Schule & Studium / Kann mir einer sagen ob diese Bewerbung irgendwelche Fehler hat????

Kann mir einer sagen ob diese Bewerbung irgendwelche Fehler hat????

13. Juli 2004 um 14:40

Anja
XXXXXX
XXXXXX






Dr.
Dr.
Musterstr. 8

40211 Düsseldorf




Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Zahnmedizinische Fachangestellte

Sehr geehrte Damen und Herren,

Durch das Arbeitsamt erfuhr ich, dass Sie eine Ausbildungsstelle als Zahnmedizinische Fachangestellte zu vergeben haben. Hiermit bewerbe ich bei Ihnen -ab sofort- um diese Lehrstelle.

Über das Berufsbild habe ich mich eingehend informiert. Ich finde, dass der Beruf meinen Neigungen und Fähigkeiten entspricht. Erste Berufseindrücke habe ich während eines Praktikums bei einem Zahnarzt in Bad Freienwale bekommen. Ich habe mich schon sehr früh für die Zahnmedizin interessiert. PC-Grundkenntnisse und Schreibmaschinen -Grundkenntnisse sind vorhanden. Sie dürfen von mir ein hohes Ausbildungsinteresse, Fleiß, Kontaktfähigkeit und Teamfähigkeit erwarten.


Gerne Überzeuge ich Sie in einem persönlichen Gespräch von meinen Fähigkeiten.

Mit freundlichen Grüßen





Anlagen
Lebenslauf
Lichtbild
Abschlusszeugnis der 10. Klasse



Irgendwie hab ich den anschein,das die Bewerbung sch... ist.Aber ich formuliere es immer wieder um, und im internet gibt es irgendwie auch keine besonders gute anregungen. ich hoffe mir kann irgeneiner sagen was ich verändern kann oder ob es so bleiben kann.

bis denne sagt anja

Mehr lesen

13. Juli 2004 um 14:47

Kleine korr...
ich bin der festen überzeugung, daß der beruf meinen fähigkeiten entspricht. neigungen weg.

dann PC- und Schreibmaschinengrundkenntnisse, ein grundkenntisse reicht

sie dürfen von mir ein hohes maß an ausbild....

das ist alles, was mir auf die schnelle aufgefallen ist, ich wünsche dir viel glück *daumendrück*

lg sephrenia

Gefällt mir

13. Juli 2004 um 14:49

Hallo anja,
als erstes würde ich dort anrufen, um den ansprechpartner zu erfahren. damit steigen schon mal deine chancen. und denn großen absatz würde ich auch teilen oder so, das liest sich wohl besser und sieht übersichtlicher aus.
dieses "hiermit bewerbe ich mich" klingt irgendwie altbacken. würd ich darum weglassen.
in blockschrift schreiben (also das auch am ende der zeilen ein gerade textrand ist.
das ist das, was mir spontan einfällt.

hast du schon mal bei www.talentmarketing.de oder www.jobworld.de gekuckt wegens anregungen?

ich hoffe, dass ich dir ein bißchen helfen konnte
lg

Gefällt mir

13. Juli 2004 um 14:59
In Antwort auf wonky

Hallo anja,
als erstes würde ich dort anrufen, um den ansprechpartner zu erfahren. damit steigen schon mal deine chancen. und denn großen absatz würde ich auch teilen oder so, das liest sich wohl besser und sieht übersichtlicher aus.
dieses "hiermit bewerbe ich mich" klingt irgendwie altbacken. würd ich darum weglassen.
in blockschrift schreiben (also das auch am ende der zeilen ein gerade textrand ist.
das ist das, was mir spontan einfällt.

hast du schon mal bei www.talentmarketing.de oder www.jobworld.de gekuckt wegens anregungen?

ich hoffe, dass ich dir ein bißchen helfen konnte
lg

Hallo wonky
das ist eine zahnarztpraxis und kein großbetrieb, wer bitte schön ist da wohl der ansprechpartner *fragendschau*

und kein blocksatz, das wirkt so massiv und klotzig, flattersatz ist viel lebendiger.

lg sephrenia

Gefällt mir

13. Juli 2004 um 15:08
In Antwort auf sephrenia

Hallo wonky
das ist eine zahnarztpraxis und kein großbetrieb, wer bitte schön ist da wohl der ansprechpartner *fragendschau*

und kein blocksatz, das wirkt so massiv und klotzig, flattersatz ist viel lebendiger.

lg sephrenia

Hallo sephrenia,
na gut, mit dem ansprechpartner hast du recht. aber dann doch wenigstens den namen des zahnarztes hinschreiben. (psychologischer vorteil, weil: jeder hört seinen namen gern, liebe sephrenia probier ich also gleich bei dir aus
mit dem anrufen wegens namen hab ich wohl zu sehr an meine bewerbungen gedacht.

aber ich finde, blocksatz sieht ordentlicher aus.

lg

Gefällt mir

13. Juli 2004 um 15:14

Rechtschreibfehler...
1. Nach einem Komma immer klein weiterschreiben

2. Das Arbeitsamt teilte mir mit, dass Sie ...
(klingt doch besser, oder?)

3. Das 'hiermit' ist falsch. Womit denn
sonst?! Ich möchte mich um diese blaba...

4. Zahnarzt in Bad Freienwale erhalten.
Ich sage immer ich bekomme Kopfschmerzen.

5. Gerne überzeuge = klein

6. Fähigkeiten kommt zu oft vor.

LG
Karen

Gefällt mir

13. Juli 2004 um 15:22
In Antwort auf wonky

Hallo sephrenia,
na gut, mit dem ansprechpartner hast du recht. aber dann doch wenigstens den namen des zahnarztes hinschreiben. (psychologischer vorteil, weil: jeder hört seinen namen gern, liebe sephrenia probier ich also gleich bei dir aus
mit dem anrufen wegens namen hab ich wohl zu sehr an meine bewerbungen gedacht.

aber ich finde, blocksatz sieht ordentlicher aus.

lg

Liebe wonky
blocksatz ist geschmacksache, ich muß hier ab und zu auch manchmal texte damit setzen, aber wenn man nicht aufpaßt sind die buchstabenzwischen räume zu groß und das sehen die einzelnen zeilen sehr gedehnt aus. außerdem empfinde ich blocksatz immer als bleiwüste...

mit pc-grundkenntnissen kann man das nicht professionell ausgleichen und deswegen würde ich in diesem fall auf jeden fall flattersatz empfehlen.

lg sephrenia

Gefällt mir

13. Juli 2004 um 17:45

Begründungen ...
... hu hu, hab nicht viel Zeit, mir fällt nur auf, dass mir irgendwie Begründungen fehlen.
Also WARUM entspricht der Beruf Deinen Neigungen, WARUM interessiert Dich Zahmedizin (bist Du gern mit Menschen zusammen, magst Du technische Dinge etc.)
-> z.B. "während meines Praktikums hat mir der Kontakt mit Menschen am besten gefallen" oder was auch immer (*mir fällt nix besonders schlaues ein*).
Das Du dich über das Berufsbild informiert hast- na, davon sollte man ausgehen Also unwichtig.
Und schreib bitte nicht "hiermit bewerbe ich mich ..." das sieht jeder Depp und es steht ja auch im Betreff. Das ist ein Lückenfüller, den Platz kannst Du besser nutzen!

Hilfts ?

Viel Erfolg!

Gefällt mir

13. Juli 2004 um 19:07
In Antwort auf sephrenia

Kleine korr...
ich bin der festen überzeugung, daß der beruf meinen fähigkeiten entspricht. neigungen weg.

dann PC- und Schreibmaschinengrundkenntnisse, ein grundkenntisse reicht

sie dürfen von mir ein hohes maß an ausbild....

das ist alles, was mir auf die schnelle aufgefallen ist, ich wünsche dir viel glück *daumendrück*

lg sephrenia

Kleiner Kompromiss..
...zum Thema Blocksatz oder nicht.
Stell doch über Extras-Sprache-Silbentrennung eben die Silbentrennung (in Kombi mit linksbündig), dann hat man die Mitte. Einen -fast - perfekten linken Seitenrand, aber keine Riesenlücken im Text.

Viele Grüße,
Merengardis

Gefällt mir

13. Juli 2004 um 20:20

Juhu
danke danke für eure tips. ich werde mich jetzt hinsetzen und das bewerbungsschreiben ändern.
eine frage noch . was ist besser Blocksatz? oder Flattersatz?

danke noch mal für eure mühe

bis denne sagt anja

Gefällt mir

14. Juli 2004 um 13:00
In Antwort auf sammetstass

Juhu
danke danke für eure tips. ich werde mich jetzt hinsetzen und das bewerbungsschreiben ändern.
eine frage noch . was ist besser Blocksatz? oder Flattersatz?

danke noch mal für eure mühe

bis denne sagt anja

Auf jeden Fall
...den Blocksatz ud nix Anderes...

Gefällt mir

14. Juli 2004 um 18:36
In Antwort auf ladykaren

Rechtschreibfehler...
1. Nach einem Komma immer klein weiterschreiben

2. Das Arbeitsamt teilte mir mit, dass Sie ...
(klingt doch besser, oder?)

3. Das 'hiermit' ist falsch. Womit denn
sonst?! Ich möchte mich um diese blaba...

4. Zahnarzt in Bad Freienwale erhalten.
Ich sage immer ich bekomme Kopfschmerzen.

5. Gerne überzeuge = klein

6. Fähigkeiten kommt zu oft vor.

LG
Karen

KANN DU MIR
deine private email geben hätte auch ne bewerbung und möchte sie dir mal geben zum durchlesen was du davon hälst

Danke

liebe grüße
Dany712

Gefällt mir

14. Juli 2004 um 19:04

Schau mal unter
jova-nova.de
Die Seite enthält eine Menge von Tipps... Ehlich gesagt klingt die Bewerbung etwas fad, d.h. du kannst Dir sicher sein, dass viele andere eine ähnliche haben, was von vielen Personalern nicht gern gesehen wird.
Viel Erfolg.

Gefällt mir

14. Juli 2004 um 19:42
In Antwort auf kaffeekuchen

Schau mal unter
jova-nova.de
Die Seite enthält eine Menge von Tipps... Ehlich gesagt klingt die Bewerbung etwas fad, d.h. du kannst Dir sicher sein, dass viele andere eine ähnliche haben, was von vielen Personalern nicht gern gesehen wird.
Viel Erfolg.

Guter tipp
bin gleich mal hingesurft und find die seite toll.
danke für den tipp, kaffeekuchen.

lg

Gefällt mir

14. Juli 2004 um 19:54

Danke für den heißen tipp
hallo kaffeekuchen, danke für den jeißen tipp,die seite ist echt klasse.

bis denne sagt anja,

ps. wenn ich das anschreiben fertig habe, stell ich es noch mal rein. ich geb mir sehr große mühe

Gefällt mir

15. Juli 2004 um 12:38

Bisschen umändern
Hallo
Also im Grunde genommen ist deine Bewerbung ordentlich..sie ist sprachlich gut formuliert. Aber es fehlen ein paar Dinge, nämlich Erläuterungen..vor allem WARUM du dich in dem Beruf bestätigt fühlst und vor allem WARUM du dich genau in DIESER Praxis bewirbst. Die müssen 100% überzeugt sein, dass du den Job haben willst.
Viel Glück
Kleine Palme

Gefällt mir

16. Juli 2004 um 15:49

Besser:
BETREFF:
Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Zahnmedizinische Fachangestellte

Sehr geehrte Damen und Herren!

Über das Arbeitsamt erfuhr ich von Ihrer Vergabe einer Ausbildungsstelle als Zahnmedizinische Fachangestellte.

Mittels diesem Schreiben bewerbe ich mich bei sofortiger Eintrittsmöglichkeit meinerseits um diese Lehrstelle.

Über das Berufsbild habe ich mich bereits eingehend informiert. Der Beruf entspricht im Besonderen meinen individuellen Neigungen sowie Fähigkeiten. Erste Berufseindrücke bekam ich bereits 200? während eines Praktikums bei einem Dentisten in Bad Freienwale, da ich mich schon sehr bald für die Zahnmedizin im Speziellen interessierte. Fundierte PC- und Schreibmaschinen -Basiskenntnisse sind vorhanden. Sie dürfen von mir ein hohes Maß an Ausbildungsinteresse, Fleiß, Kontakt- sowie Teamfähigkeit erwarten.


Gerne überzeuge ich Sie in einem persönlichen Gespräch von meinen Fähigkeiten.

Mit freundlichen Grüßen

Gefällt mir

17. Juli 2004 um 22:46
In Antwort auf hochsommer

Besser:
BETREFF:
Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Zahnmedizinische Fachangestellte

Sehr geehrte Damen und Herren!

Über das Arbeitsamt erfuhr ich von Ihrer Vergabe einer Ausbildungsstelle als Zahnmedizinische Fachangestellte.

Mittels diesem Schreiben bewerbe ich mich bei sofortiger Eintrittsmöglichkeit meinerseits um diese Lehrstelle.

Über das Berufsbild habe ich mich bereits eingehend informiert. Der Beruf entspricht im Besonderen meinen individuellen Neigungen sowie Fähigkeiten. Erste Berufseindrücke bekam ich bereits 200? während eines Praktikums bei einem Dentisten in Bad Freienwale, da ich mich schon sehr bald für die Zahnmedizin im Speziellen interessierte. Fundierte PC- und Schreibmaschinen -Basiskenntnisse sind vorhanden. Sie dürfen von mir ein hohes Maß an Ausbildungsinteresse, Fleiß, Kontakt- sowie Teamfähigkeit erwarten.


Gerne überzeuge ich Sie in einem persönlichen Gespräch von meinen Fähigkeiten.

Mit freundlichen Grüßen

Schon besser,
obwohl die Formulirungen teilweise recht kompliziert wirken ... Wenn Du magst, kann ich Dir ja mein Schreiben e-mailen

Gefällt mir

31. August 2015 um 11:58

Blocksatz ist schöner
Ich würde dir Blocksatz empfehlen, dies sieht viel schöner aus Hier ein Beispiel: http://www.designlebenslauf.de/wie-schreibe-ich-eine-bewerbung/ und die ganze optische Gestaltung wirkt aufgeräumter ...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen