Home / Forum / Schule & Studium / Kann man mit Fachabi, Grundschullehrerin werden???

Kann man mit Fachabi, Grundschullehrerin werden???

5. Juni 2005 um 19:54

Hallo an euch alle,

weiß einer von euch vielleicht ob man mit einem Fachabitur Grundschullehrerin werden kann?

Ich habe leider nichts darüber gefunden, vielleicht studiert es ja jemand von euch??

Bin nämlich im moment leider ratlos, was ich mit meinem Fachabi machen konnte. Bin nächstes Jahr schon fertig.

Wäre nett, wenn mir vielleicht irgendjemand weiterhelfen könnte, oder mir noch sagen könnte was ich mit meinem Fachabi, in Richtung Soziales machen könnte.

(Würde gerne in Göttingen anfangen? Vielleicht kennt das ja jemand!!??)

Vielen DANK im Vorraus. Liebe Grüße Anna

Mehr lesen

5. Juni 2005 um 20:17

Hallo MrsAshleeS,
bin nächstes Jahr auch fertig mit dem Fachabi und weiß auch nicht so richtig. Mir schwebt zwar ein bisschen was vor aber so richtig weiß ich dann auch nicht, von vielem wird auch abgeraten. Soviele Leute wie es gibt, soviele Meinungen gibt es auch. Mit dem Fachabi kannst du auf jeden Fall Soziale Arbeit/ Sozialpädagogik studieren an einer FH. Woher kommst du denn?
Wo in Göttingen willst du denn was machen, meinst du Lehramt? Dafür brauchst du meines Erachtens das allgemeine Abi, aber vielleicht kann dir da noch jemand anders weiterhelfen? Welches Fachabi machste denne für Sozialwesen?

Gefällt mir

5. Juni 2005 um 20:30
In Antwort auf spezi6

Hallo MrsAshleeS,
bin nächstes Jahr auch fertig mit dem Fachabi und weiß auch nicht so richtig. Mir schwebt zwar ein bisschen was vor aber so richtig weiß ich dann auch nicht, von vielem wird auch abgeraten. Soviele Leute wie es gibt, soviele Meinungen gibt es auch. Mit dem Fachabi kannst du auf jeden Fall Soziale Arbeit/ Sozialpädagogik studieren an einer FH. Woher kommst du denn?
Wo in Göttingen willst du denn was machen, meinst du Lehramt? Dafür brauchst du meines Erachtens das allgemeine Abi, aber vielleicht kann dir da noch jemand anders weiterhelfen? Welches Fachabi machste denne für Sozialwesen?

SORRY!
Hi Spezi,

ich habe mich nicht gut ausgedrückt. )

Ich mache Fachabi in Wirtschaft, aber möchte gerne was in der Richtung Soziales danach machen.

Ja, ich habe mal versucht im Internet rauszufinden was ich in Göttingen mit Fachabi machen kann und ehrlich gesagt habe ich in Richtung Soziales nicht so wirklich viel gefunden. Was wirklich scheiße ist, weil ich gerne in Göttingen bleiben möchte. Wenn es natürlich nicht geht, kann ich es nicht ändern und muss doch gehen.

Was willst du denn später machen?

Liebe Grüße!

Gefällt mir

6. Juni 2005 um 13:02

So ganz stimmt das nicht!!
Habe gerade heute meinen Klassenlehrer gefragt und der meinte das er auch kein Abi hat nur Fachabitur und das Grundschullehrerin auf jeden Fall ginge.

Es ginge halt nur nicht in Göttingen. Weiter konnte ich ihn leider noch nicht ausfragen.

Gefällt mir

6. Juni 2005 um 15:02
In Antwort auf mrsashlees

SORRY!
Hi Spezi,

ich habe mich nicht gut ausgedrückt. )

Ich mache Fachabi in Wirtschaft, aber möchte gerne was in der Richtung Soziales danach machen.

Ja, ich habe mal versucht im Internet rauszufinden was ich in Göttingen mit Fachabi machen kann und ehrlich gesagt habe ich in Richtung Soziales nicht so wirklich viel gefunden. Was wirklich scheiße ist, weil ich gerne in Göttingen bleiben möchte. Wenn es natürlich nicht geht, kann ich es nicht ändern und muss doch gehen.

Was willst du denn später machen?

Liebe Grüße!

Hi Mrsashlees,
Also dann gehts dir ja wie mir, ich fange dieses Jahr mit dem Fachabi Wirtschaft an, dauert bei mir aber nur ein Jahr, weil ich schon ne Ausbildung habe. Gehst du jetzt zur Schule oder was machst du?

Zu Göttingen habe ich im Netz was gefunden, aber das hast du vielleicht auch schon: www.drk-fachhochschule.de
Dort wird aber nur Sozialmanagment und Pflegemanagment angeboten. Ist ja auch irgendwie sozial, weiß ich nicht, ob das deine Richtung ist. In meinem Studienführer steht jetzt zu Göttingen auch nichts weiter soziales.

So zu Lehramt steht im meinem Studienführer:
Zugangsvoraussetzungen:
"Allgemeine Hochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Zugangsberechtigung, bei bestimmten Fächerverbindungen und Studiengängen auch fachgebundene Hochschulreife. Bei den Fächern Kunst, Musik und Sport außerdem Eignungsprüfung. Für das Lehramt an beruflichen Schulen ist eine auf die berufliche Fachrichtung bezogene einschlägige fachspezifische Tätigkeit von mindestens einjähriger Dauer bis zur Ersten Staatsprüfung nachzuweisen. Der Abschluss einer einschlägigen Berufsausbildung gilt als Nachweis der fachspezifischen Tätigkeit."

Also wie ich das hier verstehe benötigt man Abi und bei bestimmten Fächerkombis ist auch die fachgebundene Hochschulreife möglich (das war es wohl, was dein Lehrer meinte). Am besten du fragst da aber noch mal dort wo du studieren würdest nach den genauen Zugansvoraussetzungen und wie die das sehen mit der Fächerkombi.

Ich wollte eigentlich ein Rechtspflege Studium machen oder Sozialpädagogik. Aber wenn das so möglich wäre, käme Lehramt auch in Frage. Da ich das eigentlich schon gerne wollte, aber immer dachte, man braucht Abi dafür. Wobei das mit der Fächerwahl auch so eine Sache ist. Würde dann eher zu Berufsschule tendieren, Sozi, Wirtschaft, Recht, Textverarbeitung, Deutsch würde da in Frage kommen. Oder Geschichte an der Sek I und die Fächer. Grundschule wäre jetzt nicht so mein Ding.
Naja ein bisschen Zeit ist ja noch. Ich hoffe ich konnte dir irgendwie weiterhelfen.

Gefällt mir

6. Juni 2005 um 16:58
In Antwort auf mrsashlees

So ganz stimmt das nicht!!
Habe gerade heute meinen Klassenlehrer gefragt und der meinte das er auch kein Abi hat nur Fachabitur und das Grundschullehrerin auf jeden Fall ginge.

Es ginge halt nur nicht in Göttingen. Weiter konnte ich ihn leider noch nicht ausfragen.

In göttingen...
kann man gar kein grundschullehramt studieren. nur lehramt für die gymnasialstufe.

kassel wäre da vielleicht eine alternative für dich? da kann man auch auf grundschullehramt studieren. ob das mit fachabi geht, kann ich dir aber leider auch nicht sagen.

1 LikesGefällt mir

7. Juni 2005 um 10:29

Es tut mir leid....!!
Ich habe ehrlich gesagt nicht drauf geachtet. In einem Forum schreibe ich halt einfach drauf los und mache mir nicht noch gedanken über die Kommaregeln. Du hast natürlich schon recht, dass man darauf achten sollte.

Es tut mir sehr leid, wenn ich deine Nackenhaare zum sträuben bringe. Ich versuche mich zu bessern.

Liebe Grüße!

Gefällt mir

7. Juni 2005 um 10:32

Ist ja ok!
Ich habe nur auf meinen Datenverarbeitungslehrer gehört. Ich habe mir jetzt auch einen Termin bei einem Berufsberater /Studienberater gemacht, mal sehen ob der mir helfen kann.

Damit mein Wirtschaftsfachabi noch zu irgendetwas gut ist.


Liebe Grüße!

Gefällt mir

7. Juni 2005 um 10:35
In Antwort auf docpepper

In göttingen...
kann man gar kein grundschullehramt studieren. nur lehramt für die gymnasialstufe.

kassel wäre da vielleicht eine alternative für dich? da kann man auch auf grundschullehramt studieren. ob das mit fachabi geht, kann ich dir aber leider auch nicht sagen.

Ja Kassel wäre meine 2. Überlegung!

Kassel ist in Bezug Fachabitur sowieso besser, weil es ja noch vor einem Jahr eine Fachhochschule war. Seit kurzem dürfen sie sich ja erst Uni nennen. Zum Glück wohne ich direkt zwischen Gö und Kassel.

DANKE für deine Nachricht.

Liebe Grüße!

Gefällt mir

7. Juni 2005 um 10:46
In Antwort auf spezi6

Hi Mrsashlees,
Also dann gehts dir ja wie mir, ich fange dieses Jahr mit dem Fachabi Wirtschaft an, dauert bei mir aber nur ein Jahr, weil ich schon ne Ausbildung habe. Gehst du jetzt zur Schule oder was machst du?

Zu Göttingen habe ich im Netz was gefunden, aber das hast du vielleicht auch schon: www.drk-fachhochschule.de
Dort wird aber nur Sozialmanagment und Pflegemanagment angeboten. Ist ja auch irgendwie sozial, weiß ich nicht, ob das deine Richtung ist. In meinem Studienführer steht jetzt zu Göttingen auch nichts weiter soziales.

So zu Lehramt steht im meinem Studienführer:
Zugangsvoraussetzungen:
"Allgemeine Hochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Zugangsberechtigung, bei bestimmten Fächerverbindungen und Studiengängen auch fachgebundene Hochschulreife. Bei den Fächern Kunst, Musik und Sport außerdem Eignungsprüfung. Für das Lehramt an beruflichen Schulen ist eine auf die berufliche Fachrichtung bezogene einschlägige fachspezifische Tätigkeit von mindestens einjähriger Dauer bis zur Ersten Staatsprüfung nachzuweisen. Der Abschluss einer einschlägigen Berufsausbildung gilt als Nachweis der fachspezifischen Tätigkeit."

Also wie ich das hier verstehe benötigt man Abi und bei bestimmten Fächerkombis ist auch die fachgebundene Hochschulreife möglich (das war es wohl, was dein Lehrer meinte). Am besten du fragst da aber noch mal dort wo du studieren würdest nach den genauen Zugansvoraussetzungen und wie die das sehen mit der Fächerkombi.

Ich wollte eigentlich ein Rechtspflege Studium machen oder Sozialpädagogik. Aber wenn das so möglich wäre, käme Lehramt auch in Frage. Da ich das eigentlich schon gerne wollte, aber immer dachte, man braucht Abi dafür. Wobei das mit der Fächerwahl auch so eine Sache ist. Würde dann eher zu Berufsschule tendieren, Sozi, Wirtschaft, Recht, Textverarbeitung, Deutsch würde da in Frage kommen. Oder Geschichte an der Sek I und die Fächer. Grundschule wäre jetzt nicht so mein Ding.
Naja ein bisschen Zeit ist ja noch. Ich hoffe ich konnte dir irgendwie weiterhelfen.

Hallo Spezi
Also ich bin jetzt in der 11 Klasse des Wirtschaftsgymnasiums. Bin dann nächstes Jahr fertig und würde schon gerne studieren.

Die Seite habe ich auch gefunden und ich muss sagen, dass es schon meine Richtung wäre. Ich möchte ja Wirtschaft nicht umbedingt abschlagen. Doch aus dieser Seite bin ich leider nicht ganz schlau gewurden!!! Es hat sich für mich fast so angehört, als benötigte ich da schon vorher eine Ausbildung. Keine Ahnung ob ich das falsch verstanden habe. Wie hast du es verstanden?

Naja das einzige was ich gerne an der Schule mache ist Rechnungswesen. Aber das ein Leben lang??? Nee ich glaube nicht. Ich wollte eigentlich immer Erzieherin werden, habe mich dann aber doch für Fachabitur noch entschieden.

Ja DANKE du hast mir geholfen. Bin ja jetzt mal gespannt was die Studienberaterin sagt. Dann weiß ich es genau, wegen Fachabi und Lehramt studieren. Wenn du magst, kann ich dir ja dann nochmal schreiben?!

Liebe Grüße

Gefällt mir

7. Juni 2005 um 12:12
In Antwort auf mrsashlees

Ja Kassel wäre meine 2. Überlegung!

Kassel ist in Bezug Fachabitur sowieso besser, weil es ja noch vor einem Jahr eine Fachhochschule war. Seit kurzem dürfen sie sich ja erst Uni nennen. Zum Glück wohne ich direkt zwischen Gö und Kassel.

DANKE für deine Nachricht.

Liebe Grüße!

Zwischen ks und gö?
oh, dann nehme ich stark an, dass wir aus der gleichen stadt kommen. auch wenn ich mittlerweile weggezogen bin.

schöne grüße!
docpepper

Gefällt mir

2. Februar 2007 um 10:54
In Antwort auf mrsashlees

Ja Kassel wäre meine 2. Überlegung!

Kassel ist in Bezug Fachabitur sowieso besser, weil es ja noch vor einem Jahr eine Fachhochschule war. Seit kurzem dürfen sie sich ja erst Uni nennen. Zum Glück wohne ich direkt zwischen Gö und Kassel.

DANKE für deine Nachricht.

Liebe Grüße!

Um dieses leidige thema abzuschliessen-
-lehramt studieren mit fachabi-,

ich kann es euch aus eigener erfahrung sagen-
um mit fachabi lehrerin, lehrer zu werden, bzw. mit diesen voraussetzungen studieren zu dürfen müsst ihr euch erst 2 bis 4 semester durch das vordiplom SOZIALE ARBEIT kämpfen, erst dann beginnt das studium für euch.
ach ja...dann ist aber auch nur grundschullehramt drin, eine gymnasiale oder tätigkeit in der mittelstufe bleibt euch leider verwärt.
hoffe ich konnte helfen.

Gefällt mir

5. November 2007 um 3:08

Ja man kann, ganz sicher, aber nicht direkt Lehrerin!!!
Es gibt zwei Arten von Lehrerin, einmal LEHRERIN und das zweite ist FACHLEHRERIN und mit Fachabi kannst du nur Fachlehrerin machen. Der große Unterschied ist eigentlich nur, dass du weniger verdienst und nicht so viele Möglichkeiten hast die gewünschten Fächer zu nehmen, du bist also an festgelegten Kombinationen gebunden und es sind immer 3 Fächer, z.b.
1. Sport.Technik-Wirtschafslehre/Informatik
2. Sport-Technik-bildene Kunst
3. Sport-Hauswirtschaft/textiles Werken-bildene Kunst
4. Sport-Hauswirtschaft/textiles Werken-Wirtschaftslehre
Abschlussbezeichnung: staatlich geprüfte Fachlehrerin für musisch-technische Fächer, kannst an Grund-, Haupt-, Realschulen, Förderschulen und Schulen der Erziehung sowie an der Unter- und Mittelstufe der Gymnasien machen.
Du musst halt für die ausgesuchten Fächer eine Aufnahmeprüfung machen. Und die Aüsbildung dauert 2 Jahre, man muss sich zum 15. November jedes Jahres bewerben.
So hier noch die Adressendie ich bekommen, sind auch glaub die einzigen)

Pädagogisches Fachseminar
Hertzstr. 16
76187 Karlsruhe
Tel.:0721/6084654
Fax:0721/6084657
www.pfs.uni-Karlsruhe.de

Pädagogisches FS
Alleenstr. 22
73230 Kirchheim
Tel.:07021/974554
Fax:07021/974588
www.pfs-kirchheim.de

Pädagogisches FS
Schwäbisch Gmünd
Oberbettringerstr. 200
73525 Schwäbisch Gmünd
Tel:07171/983355
Fax:07171/983357
www.pfs-gmuend.de

so und Gehalt in der Ausbildung (ledig brutto) 866,24
danach als Anfang ca. 2000,- brutto


Ok ich hoffe, dass ich weiterhelfen konnte, auch wenns schon mittlerweile über 2 Jahre ist, aber vllt brauchen ja noch andere Hilfe in Sachen Lehrerin machen mit FACHABI!

1 LikesGefällt mir

12. November 2007 um 14:32

Hallo
Ich habe mal eine Frage:
Wielange dauert dann noch das Grundstudium? Also ich meine für grundschullehramt?
Danke Euch schon im Vorraus!
LG MElly

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Teste die neusten Trends!
experts-club

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen