Home / Forum / Schule & Studium / Ist denn Jeans nicht auch okee?

Ist denn Jeans nicht auch okee?

2. April 2005 um 14:54

Auf die Gefahr hin, dass ich langsam nerve, aber nochmal eine Bekleidungsfrage betreff Assessment-Center.
Also, ich bewerbe mich für einen künstlerisch-handwerklichen Beruf. D.h. man muß auch schonmal richtig anpacken können.
Ich weiß einfach nicht, ob Stoffhöschen und Bluse da nicht etwas überkandidelt sind. Entspricht zumindest in keinster Weise der normalen Arbeitskleidung. Bin mir halt so unsicher. Klar ist es eine Bewerbungssituation, aber ich hab Angst nachher overdressed zu sein. Zumal es für mich wirklich auch eine Art Verkleidung wäre und ich nicht weiß, ob ich mich so den ganzen Tag wohlfühle.
Mir bedeutet der Job soviel! Bitte schreibt mir mal eure Meinungen dazu.

Danke euch.

Mehr lesen

2. April 2005 um 15:14

In einem Auswahlverfahren
sollte man sich präsentieren und zwar so, dass man den Anwesenden auch Respekt erweist. In typischer Arbeitskleidung zu erscheinen, halte ich für Fehl am Platz. Als meine Schwestern getauft wurden (lang ists her) sagte meine Mutter nicht...ich bin ja Mutter und Hausfrau, da wird das mit der Jeans und dem pflegeleichten Sweatshirt schon gehen!...Nein, sie war selbstverständlich anlassbezogen gekleidet. Ich trage oft Hosenanzüge, von denen ich nicht behaupten kann, sie bestünden aus Stoffhöschen und Jäckchen. Es gibt da wirklich sehr ... Teile, die nicht overdressed wirken.

Gefällt mir

2. April 2005 um 15:16
In Antwort auf vornehmeblaesse

In einem Auswahlverfahren
sollte man sich präsentieren und zwar so, dass man den Anwesenden auch Respekt erweist. In typischer Arbeitskleidung zu erscheinen, halte ich für Fehl am Platz. Als meine Schwestern getauft wurden (lang ists her) sagte meine Mutter nicht...ich bin ja Mutter und Hausfrau, da wird das mit der Jeans und dem pflegeleichten Sweatshirt schon gehen!...Nein, sie war selbstverständlich anlassbezogen gekleidet. Ich trage oft Hosenanzüge, von denen ich nicht behaupten kann, sie bestünden aus Stoffhöschen und Jäckchen. Es gibt da wirklich sehr ... Teile, die nicht overdressed wirken.

Warum hier
ein sehr harmloses Wort zensiert wurde, verstehe ich nicht. Dann ersetze ich die Pünktchen durch leger oder sportiv.

Gefällt mir

2. April 2005 um 16:56

Ich finde......
eine "klassische" Jeans , dunkel, gerdar Schnitt, mit Bluse und Blazer oder Gehrock hat auch viel Klasse und sieht gut aus und der "Respekt" der hier angesprochen wurde, den vermittelt und bekommt man auch durch sicheres und kompetentes Auftretten.

Gefällt mir

2. April 2005 um 17:12

Meiner Meinung
nach geht das(Jeans, elegantes Oberteil,schlichte Lederschuhe), nur bin ich unerfahren in solchen Dingen und ich weiß nicht wieviel Wert in einer großen Firma auf sowas gelegt wird. Obwohl ich schon spioniert hab und der Dresscode dort(bis auf die Führungsriege, klar) auch eher leger ist.
Alle anderen Jobs haben immer so geklappt, aber dieses Mal ist es halt was anderes...

Gefällt mir

3. April 2005 um 15:13

Hm,
nur hab ich sowas nicht und leider auch kein Geld und noch weniger Zeit mich komplett neu einzukleiden. Hab so eine graue Hose in der Art. Nehm sie auf jeden Fall mit.
Das nächste wär dann schon Abendgarderobe, aber das geht ja gar nicht...
Hab aber eine sehr schicke dunkelgraue Jeans, die ist eigentlich mein Favorit.

Meine Güte, die Wohnung sieht aus! Überall liegen mögliche Kombinationen rum und heut abend ist Kofferpacken angesagt...

Vielleicht mach ich mir auch zuviel Gedanken? Bin gut vorbereitet und für den Job auf jeden Fall qualifiziert...entweder es klappt, oder halt nicht.

Vielen Dank schonmal, weitere Meinungen sind immer noch willkommen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen