Home / Forum / Schule & Studium / Internat ja oder nein?

Internat ja oder nein?

12. Dezember 2006 um 19:33

h überlege auf ein internat zu gehen um an ein aufbaugymnasium teil zu nehmen. ist es besser auf ein internat zu wohnen oder lieber ein aufbaugymnasium in der nähe des jetzigem wohnsitz suchen ohne internat?

also es ist ein staatliches internat mit staatlichem aufbaugymasium.
hier ist ein link für die schule ist es empfehlungsreif?


über viele antworten würde ich mich sehr freuen und die würden mri sehr viel weiterhelfen

http://www.eckenberg-gymnasium.de/Schule/index.htm

Mehr lesen

20. Dezember 2006 um 13:27

Kommt drauf an...
Um auf ein Internat gehen zu können, nusst du in der Regel Geld für dein Zimmer und das Essen bezahlen, was ganz schön teuer sein kann... Wenn du ein Stipendium erhälst und dich so nicht oder zumindest wenig an den monatlichen Kosten beteiigen musst, ist das natürlich gut!

Der Vorteil eines Internats ist ganz klar, dass du einen engeren Kontakt zu deinen Mitschülern und vor allem Lehrern hast. Das ist natürlich besonders gut: solltest du nämlich in einige Fächern Schweierigkeiten oder Hilfe benötigen, dann kann dir auf einem Internat eher geholfen werden, da du hier quasi in der Schule wohnst und so eher Kontakt mit den Lehrern oder anderen Schülern hast. Meistens finden sich dort auch Vetrauenspersonen, wie etwa eine Psychologin oder Hausaufgabenbetreuungen... was natürlich alles wie schon gesagt seinen Preis hat.

Ich würde als erstes die finanziellen Möglichkeiten angucken, dann mein eigenes Profil um herauszufinden, welche Art von Schule die richtige sein könnte und dann die Schule auswählen.

Wie gesagt, ein Internat hat die Vorteile, dass du eine engere Beziehung zur Schule hast, eine "normale" Schule in deiner Nähe hat den Vorteil, dass du zu Hause wohnen kannst und i.d Regel nichts bezahlen musst...

Jede Schule hat aber ein eigenes Profil und unterscheidet sich von der anderen in entsprechenden Punkten.

Wie alt bist du denn und wo warst du bisher auf der Schule?

LG
emmanuelle

Gefällt mir

22. Dezember 2006 um 22:56
In Antwort auf emmanuelle1986

Kommt drauf an...
Um auf ein Internat gehen zu können, nusst du in der Regel Geld für dein Zimmer und das Essen bezahlen, was ganz schön teuer sein kann... Wenn du ein Stipendium erhälst und dich so nicht oder zumindest wenig an den monatlichen Kosten beteiigen musst, ist das natürlich gut!

Der Vorteil eines Internats ist ganz klar, dass du einen engeren Kontakt zu deinen Mitschülern und vor allem Lehrern hast. Das ist natürlich besonders gut: solltest du nämlich in einige Fächern Schweierigkeiten oder Hilfe benötigen, dann kann dir auf einem Internat eher geholfen werden, da du hier quasi in der Schule wohnst und so eher Kontakt mit den Lehrern oder anderen Schülern hast. Meistens finden sich dort auch Vetrauenspersonen, wie etwa eine Psychologin oder Hausaufgabenbetreuungen... was natürlich alles wie schon gesagt seinen Preis hat.

Ich würde als erstes die finanziellen Möglichkeiten angucken, dann mein eigenes Profil um herauszufinden, welche Art von Schule die richtige sein könnte und dann die Schule auswählen.

Wie gesagt, ein Internat hat die Vorteile, dass du eine engere Beziehung zur Schule hast, eine "normale" Schule in deiner Nähe hat den Vorteil, dass du zu Hause wohnen kannst und i.d Regel nichts bezahlen musst...

Jede Schule hat aber ein eigenes Profil und unterscheidet sich von der anderen in entsprechenden Punkten.

Wie alt bist du denn und wo warst du bisher auf der Schule?

LG
emmanuelle

Mh is gut
also bin selber auf einem aufbaugymnasium seit der 7.klasse (jetzt 9.) gibt ja bei uns keine 5. un 6. halt aufbau! mit internat für assiedler und so halt!! und das kostet im monat 400 eur! hauptschüler kommen dann mit prüfung zu uns in die 10A1 und sons sprachler in 10Ü1!!
sind im mom nur 450 schüler (2x 7te, 1x 8te, 1x 9te, 1x 10 normal, und dann aufbau klassen und übergangsklassen) und halt oberstufe..ich finds recht gut auf einem staatlischen gymnasium!!

Gefällt mir

26. Dezember 2006 um 14:13
In Antwort auf pingu144

Mh is gut
also bin selber auf einem aufbaugymnasium seit der 7.klasse (jetzt 9.) gibt ja bei uns keine 5. un 6. halt aufbau! mit internat für assiedler und so halt!! und das kostet im monat 400 eur! hauptschüler kommen dann mit prüfung zu uns in die 10A1 und sons sprachler in 10Ü1!!
sind im mom nur 450 schüler (2x 7te, 1x 8te, 1x 9te, 1x 10 normal, und dann aufbau klassen und übergangsklassen) und halt oberstufe..ich finds recht gut auf einem staatlischen gymnasium!!

..
ich war auf einem internat. da war auch aufbaugymnasium (in michelbach an der bilz) die schule war genial! aber de sinternat leben war stressig, nie hate ich zeit für mich und immer wieder gab es streit!
ich würde internat keinem raten. kostet auserdem auch ziemlich was.

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen