Home / Forum / Schule & Studium / Hilfe.. mündlicher Mietvertrag!!

Hilfe.. mündlicher Mietvertrag!!

29. November 2005 um 9:18

Hallo,
hoffentlich kennt sich hier jemand aus und hat einen guten Rat: Habe dieses Semester angefangen zu studieren und bin zur Untermiete in ein Haus gezogen. Dort wohnt noch ein anderer Student und am Wochenende kommen auch die Vermieterin und ihr Sohn. Nun zu den Problemen: An dem Tag, an welchem ich mir das Haus angeschaut habe, ist die Frau gerade mit ihrem halben Hausstand in die Stadt umgezogen, in welcher sie arbeitet und es war sehr dementsprechend etwas chaotisch. Zudem ist das Haus teilrenoviert, jedoch hat sie versichert am Wochenende ständig zu renovieren...
Nun ja, mein Zimmer war wirklich sehr schön, aber: Mein Mitbewohner und die Vermieterin stapeln im Badezimmer die dreckige Wäsche, in der Küche das dreckige Geschier, niemand kommt mal auf die Idee, einen Putzlappen in die Hand zu nehmen, das Haus ist undicht, sodass nicht nur Regen, sondern auch Mäuse hereinspazieren etc. Am Anfang habe ich noch hinter jedem hergeputzt, aber nach einem Monat habe ich mich nach etwas neuem umgesehen, ziehe Mittwoch in die Innenstadt, uninah, in die Nähe meines Freundes, aber nun: Habe mit dieser Frau keinen Mietvertrag gemacht, und ein mündlicher Mietvertrag heißt ja, soviel weiß ich inzwischen: 3 Monate Kündigungsschutz! Die Vermieterin meint also, ich müsse jetzt noch 2 Monate Miete bezahlen!! Und die Kaution will sie mir auch nicht wiedergeben! Was mache ich jetzt nur, ich brauche das Geld!!

würde mich sehr über Antworten freuen!
Leyla

Mehr lesen

29. November 2005 um 11:01

Ich würd
einfach ausziehen und nicht zahlen. Bzw. wenn Du doch zahlen willst, zieh wenigstens die Kaution ab. Als Mieter bist Du in Deutschland stark geschützt. Ich weiss das, weil meine Eltern mal einen "Mietnomaden" hatten, der von Anfang an nicht gezahlt hat, und als sie ihn endlich nach Riesentheater aus der Wohnung raus hatten (er unterschrieb erst dann die "Auszugserklärung", nachdem meine Mutter ihn mit der Mistgabel verfolgte ), haben sie auch nie Geld gesehen. Ansonsten könntest Du, falls Dir das zu unsicher ist, versuchen, einen Nachmieter zu finden.

Gefällt mir

29. November 2005 um 13:55

Du hast
anscheinend gar nichts in der Hand, also auch keine Bestätigung über die Kaution? Dann sieht es diesbezüglich schlecht aus, denn, wie willst du beweisen, dass du diese gezahlt hast.

Andererseits musst du die restlichen Monate definitiv nicht zahlen, denn auch deine Vermieterin hat nichts in der Hand. Letztlich musst du nun abwägen, was günstiger kommt - Miete zahlen und Kaution zurück oder keine Miete, dafür aber auch keine Kaution. Solltest dich mal mit dem Mieterbund in Verbindung setzen, die haben mir auch mal sehr geholfen.

Vielleicht könntest du dich auch mit deiner Vermieterin einigen, dass du einen Nachmieter stellst und somit die Kaution wieder bekommst und die Miete nicht zahlen musst.

Alles Gute!
kratzamkopp

Gefällt mir

29. November 2005 um 14:06

Also
Du hast recht, grundsätzlich gilt eine dreimonatige Kündigungsfrist.

Es bleibt eigentlich nur, das Ganze als außerordentliche fristlose Kündigung aus wichtigem Grund nach 569 BGB anzusehen.
Du müsstest also darlegen und beweisen(!) können, dass die Zustände so unzumutbar waren, dass Du es da keinen Tag länger in der Wohnung ausgehalten hast.
Allein, dass die anderen nicht putzen, rechtfertigt das wohl nicht. Aber das undichte Haus und insbesondere der Mäusebefall könnte ausreichen, jedenfalls wenn es massiv wird.
Aber wie gesagt, dass muss man objektiv beweisen können (Fotos etc.), denn Deine Vermieterin wird das ganz anders sehen.

Also: fristlose Kündigung schriftlich und per Einschreiben aussprechen.
Um Deine Kaution wirst Du aber vermutlich kämpfen müssen....


Gefällt mir

29. November 2005 um 17:49
In Antwort auf derpapa

Also
Du hast recht, grundsätzlich gilt eine dreimonatige Kündigungsfrist.

Es bleibt eigentlich nur, das Ganze als außerordentliche fristlose Kündigung aus wichtigem Grund nach 569 BGB anzusehen.
Du müsstest also darlegen und beweisen(!) können, dass die Zustände so unzumutbar waren, dass Du es da keinen Tag länger in der Wohnung ausgehalten hast.
Allein, dass die anderen nicht putzen, rechtfertigt das wohl nicht. Aber das undichte Haus und insbesondere der Mäusebefall könnte ausreichen, jedenfalls wenn es massiv wird.
Aber wie gesagt, dass muss man objektiv beweisen können (Fotos etc.), denn Deine Vermieterin wird das ganz anders sehen.

Also: fristlose Kündigung schriftlich und per Einschreiben aussprechen.
Um Deine Kaution wirst Du aber vermutlich kämpfen müssen....


Allerdings
müsstest Du dann vor Gericht und sowas kann sich sehr lange hinziehen. Ich würde noch nichtmal ne schriftliche Kündigung schicken, denn dann hätte die Vermieterin ja einen Beweis, dass Ihr einen (wenn auch mündlichen) Vertrag habt. An Deiner Stelle würde ich erstmal fragen, ob es von Ihr aus ok ist, wenn Du einen Nachmieter stellst. Sollte sie kein ok geben (sie ist glaub ich auch nicht dazu verpflichtet), zieh einfach aus. Und zahl weiter nix. Aber die Kaution wirst Du garantiert nicht wiederbekommen, kann ich mir echt nicht vorstellen.

Gefällt mir

30. November 2005 um 7:41
In Antwort auf lilalaunemaus

Ich würd
einfach ausziehen und nicht zahlen. Bzw. wenn Du doch zahlen willst, zieh wenigstens die Kaution ab. Als Mieter bist Du in Deutschland stark geschützt. Ich weiss das, weil meine Eltern mal einen "Mietnomaden" hatten, der von Anfang an nicht gezahlt hat, und als sie ihn endlich nach Riesentheater aus der Wohnung raus hatten (er unterschrieb erst dann die "Auszugserklärung", nachdem meine Mutter ihn mit der Mistgabel verfolgte ), haben sie auch nie Geld gesehen. Ansonsten könntest Du, falls Dir das zu unsicher ist, versuchen, einen Nachmieter zu finden.

Habe sogar
schon versucht einen Nachmieter zu finden, aber in einer Stuentenstadt ist das eine denkbar schlechte Zeit.. Außerdem fällt es mir schwer, nicht ehrlich zu sein, man kann das Haus ja niemandem zumuten!
Ich danke euch allen für eure Antworten, muss mir noch mal überlegen, was ich mache.
Heute wird erst einmal umgezogen und dabei gleich Fotos geschossen!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen