Home / Forum / Schule & Studium / Germanistik Studium - ja und dann?

Germanistik Studium - ja und dann?

11. November 2013 um 12:34

Ich studiere im ersten Semester Germanistik. Hab auf Lehramt angefangen mit Mathematik zusammen und hab mir jetzt gedacht: Nein, das ist nichts für dich, da gibts ja garkeinen Anspruch.
Dann hab ich gedacht: Mach ich, was ich toll finde.

Ergo mach ich jetzt mmt. nur noch Germanistik und ab nächstem Semester Medienkulturwissenschaften dazu.

So. Und dann? Ich möchte gerne irgendwo fest arbeiten später, nicht ständig von A nach B reisen oder weit weg ziehen müssen. Ich würde gern schreiben, aber nicht für ein lokales Blatt à la "Unfall hier, Inflation da, Politik hier", auch weil mich bspw. Politik so garnicht interessiert...
Was soll ich mit dem Studium später machen? Ich hab totale Zukunftsängste weil ich Angst hab nach dem Studium mit Nichts dazustehen.

Mehr lesen

8. Dezember 2013 um 21:18

.
Wärst du lieber bei Mathe und Deutsch auf Lehramt geblieben. Germanistik ist ein überfluteter Studiengang. Viele Absolventen und wenigs stellen. Was die beruflichen Perspektiven angeht sieht es ja auch nicht so toll aus. Wenn du nach dem Studium eine Arbeitsstelle finden willst solltest du auf jeden Fall was im Naturwissenschaftlichen Bereich, Jura oder Medizin studeren.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen