Home / Forum / Schule & Studium / Freiwilliges soziales Jahr, hat jemand Erfahrung damit?

Freiwilliges soziales Jahr, hat jemand Erfahrung damit?

17. April 2004 um 16:13


Hi!
Ich möchte nächstes Jahr nach dem Abitur ein soziales Jahr im Ausland machen.
Am Liebsten in GRoßbritanien oder so, zumindest in einem Englischsprachigem Land. Um mein Englisch aufzubessern
Hat jemand vielleicht Erfahrung damit und kann mir evtl. eine gute Adresse sagen, an die ich mich mal wenden könnte?
Ich würde gerne etwas mit Kinern machen, da ich vor habe Kinderpsychologin zu werden.
Wäre wirkich schön, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte!
Liebe Grüße
Sina

Mehr lesen

20. April 2004 um 19:21

FSJ oder Au-pair?
Hallöchen...

Für ein Fsj empfehle ich Dir mal die HP vom DRK. Das Deutsche Rote Kreuz ist einer der Träger des Fsj.
Allerdings klingt das, was Du da machen möchtest mehr nach einem Au-pair an.
Bei einem Jahr als Kindermädchen, kannst Du Dir das Land aussuchen und dort sogar zur Schule nebenher gehen und ich glaube sogar auch einen Abschluss noch machen (weiss dat aber nit jenau).
In einem Freiwilligen Sozialen Jahr geht das nit so leicht. Du kannst Dir lediglich den Bereich aussuchen, in dem Du arbeiten willst.
Ich selbst mache ebenfalls ein FSJ im Kindergarten und wollte auch Kinderpsychologie studieren, wobei ich davon eigentlich nach den 6 Monaten, die ich bereits in der KT bin, wieder absehe. Zuckerschlecken ist es nämlich auf keinen Fall. Du arbeites 38,5h die Woche und hast anstatt vielleicht 2 Kinder um Dich, so wie ich 63 Kinder, die ständig Deine Aufmerksamkeit benötigen. Natürlich bist Du nicht alleine in der Einrichtung, aber dennoch kommen im Schnitt mehr Kinder auf Dich zu. Und ich glaube jeder kann Dir sagen, der in einem Kindergarten/Hort arbeitet, das es verdammt schlauchen kann. Zudem hast Du nicht das Fachwissen, was ja auch keiner verlangt, aber grade dadurch wirst Du Dir teilweise am Anfang recht deplaziert fühlen, denn die Kinder machen keinen Unterschied, ob Du ausgebildet bist oder dort nur ein Jahr bist. Und Du musst Dir im Klaren sein, dass Du dort lauter kleine Individuen vor Dir hast, die alle anders reagieren und agieren.

Ich möchte Dir ein FSJ im Kindergarten/Hort nicht vermiesen, aber Du solltest von Anfang an wissen, was da auf Dich zu kommt. Und wenn Du Dich dann für ein FSJ entscheidest, glaube mir es lohnt sich und ich will keinen Tag davon eintauschen, trotz des ganzen Stresses und den blanken Nerven. Und die schönsten Momente sind einfach die, wenn ein dreijähriges Kind vor Dir steht mit ganz grossen Augen und DIR ein selbstgemaltes Bild schenkt, denn eine kleine Annerkennung ist das auf jeden Fall. *g*

So long, wenn Du noch was wissen willst, meld Dich *g*
Biba
Aluvi

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen