Home / Forum / Schule & Studium / Fernstudium Raumausstattung/Innenarchitektur???

Fernstudium Raumausstattung/Innenarchitektur???

25. März 2003 um 12:48

Hallo alle zusammen!

Ich bin neu hier und hätte gerne mal gewußt, ob es hier jemanden gibt, der Erfahrungen im Fernstudium Raumausstattung/Innenarchitektur hat!? Ich kann's mir, ehrlich gesagt, schwer vorstellen, das man so ein Studium per Fernlehrgang absolvieren kann (mit zeichnen usw.)
Oder generell; wie gut sind die Fernschulen "ILS" oder "SGD" eigentlich?
Wär toll wenn Ihr mir Eure Erfahrungen schildern könntet!!!

Vielen Dank schonmal im voraus

Gruß A.

Mehr lesen

2. April 2003 um 12:03

Hallo
Ich habe insgesamt 2 Fernstudien gemacht, u.a. zur Industriefachwirtin. Ich finde so ein Fernstudium ideal, da man nebenbei normal arbeitet und am Abend, Wochenende, Feiertags, Urlaub etc. lernt. Man hat Ansprechpartner bei den Fernschulen, die man Telefonisch, per Fax und/oder email erreichen kann. Zudem muß man eine gewisse Zahl Seminare besuchen, bevor man überhaupt eine Prüfung ablegen kann. Man bekommt seine Hefte zugeschickt, die man durcharbeitet. Am Ende jedes Heftes sind Korrekturaufgaben, die man beantworten und zur Benotung abschicken muß. Die Prüfung erfolgt einmal bei dem Ferninstitut und einmal vor der IHK (wenn es ein solcher Abschluß ist).

Allerdings mußt Du Dir im Klaren sein, daß Du es durchziehen willst. Du mußt Dich selber motivieren und dranbleiben. Du wirst einige Freundschaften verlieren, wenn diese dafür kein Verständnis haben, daß Du lernen muß/willst. Alles hängt ganz allein von Deinem Willen und Deiner Einstellung ab.

Ich selber würde es als Berufsausbildung NIE machen, sondern nur als Weiterbildung.

Ich war bei der SGD. Dort habe ich mich gut aufgehoben gefühlt und würde sie auch weiterempfehlen. Zudem ist sie bei weitem nicht so teuer wie ILS.

Viele Grüße fuffy

1 LikesGefällt mir

3. April 2003 um 13:48
In Antwort auf Fuffy

Hallo
Ich habe insgesamt 2 Fernstudien gemacht, u.a. zur Industriefachwirtin. Ich finde so ein Fernstudium ideal, da man nebenbei normal arbeitet und am Abend, Wochenende, Feiertags, Urlaub etc. lernt. Man hat Ansprechpartner bei den Fernschulen, die man Telefonisch, per Fax und/oder email erreichen kann. Zudem muß man eine gewisse Zahl Seminare besuchen, bevor man überhaupt eine Prüfung ablegen kann. Man bekommt seine Hefte zugeschickt, die man durcharbeitet. Am Ende jedes Heftes sind Korrekturaufgaben, die man beantworten und zur Benotung abschicken muß. Die Prüfung erfolgt einmal bei dem Ferninstitut und einmal vor der IHK (wenn es ein solcher Abschluß ist).

Allerdings mußt Du Dir im Klaren sein, daß Du es durchziehen willst. Du mußt Dich selber motivieren und dranbleiben. Du wirst einige Freundschaften verlieren, wenn diese dafür kein Verständnis haben, daß Du lernen muß/willst. Alles hängt ganz allein von Deinem Willen und Deiner Einstellung ab.

Ich selber würde es als Berufsausbildung NIE machen, sondern nur als Weiterbildung.

Ich war bei der SGD. Dort habe ich mich gut aufgehoben gefühlt und würde sie auch weiterempfehlen. Zudem ist sie bei weitem nicht so teuer wie ILS.

Viele Grüße fuffy

Danke schöööön ...
Vielen Dank für Dein Posting! Industriefachwirtin hatte ich mir zuerst auch überlegt, weil es aufbauend auf meinen bisherigen Werdegang wäre. Aber ich finde den Stoff mittlerweile soooo langweilig
Hat es Dir denn Spaß gemacht? Welches Studium hast Du denn noch gemacht?
Ich habe mir übrigens von der SGD und der ILS Unterlagen schicken lassen; die Preise für die Kurse sind identisch, jedenfalls bei Raumausstattung/Innenarchitektur!

Viele liebe Grüße
Anck

Gefällt mir

4. April 2003 um 7:42
In Antwort auf anck11

Danke schöööön ...
Vielen Dank für Dein Posting! Industriefachwirtin hatte ich mir zuerst auch überlegt, weil es aufbauend auf meinen bisherigen Werdegang wäre. Aber ich finde den Stoff mittlerweile soooo langweilig
Hat es Dir denn Spaß gemacht? Welches Studium hast Du denn noch gemacht?
Ich habe mir übrigens von der SGD und der ILS Unterlagen schicken lassen; die Preise für die Kurse sind identisch, jedenfalls bei Raumausstattung/Innenarchitektur!

Viele liebe Grüße
Anck

Guten Morgen
Das Studium hat einigermaßen Spaß gemacht. Gegen Ende hin habe ich aber wurde es zäh und ich mußte mich echt zwingen nicht kurz vor'm Ende aufzuhören.
Ich habe noch - um meinen ursprünglichen Ausbildungstraum zu verwirklichen - ein Studium zur Touristikfachkraft und eines parallel zum Reiseleiter gemacht. Nur einfach für mich. Letzteres hingegen ist mein Nebenjob.

Schönen Tag und schönes Wochenende
fuffy

Gefällt mir

11. Juni 2004 um 9:02
In Antwort auf Fuffy

Guten Morgen
Das Studium hat einigermaßen Spaß gemacht. Gegen Ende hin habe ich aber wurde es zäh und ich mußte mich echt zwingen nicht kurz vor'm Ende aufzuhören.
Ich habe noch - um meinen ursprünglichen Ausbildungstraum zu verwirklichen - ein Studium zur Touristikfachkraft und eines parallel zum Reiseleiter gemacht. Nur einfach für mich. Letzteres hingegen ist mein Nebenjob.

Schönen Tag und schönes Wochenende
fuffy

Fernstudium Innenarchitektur/Raumgestaltung
Hallo,

ich beschäftige mich seit einiger Zeit auch mit dem Thema Fernstudium. Im September 2003 habe ich das Studium zur Rechtsfachwirtin begonnen, da ich nach abgeschlossener Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten irgendwie das Gefühl hatte, dass das noch nicht alles gewesen sein kann. Mir macht dieser Beruf zwar sehr viel Spaß, allerdings wird man tierisch ausgebeutet. Das Studium zur Rechtsfachwirtin zieh ich noch durch, aber danach würde ich gern - ggf. während der Babypause - das Fernstudium Architektur / Raumgestaltung in Angriff zu nehmen, um auch meiner künstlerischen Veranlagung gerechter zu werden und neue Berufsmöglichkeiten zu entdecken.
Kann mir jemand etwas über das Fernstudium Raumgestaltung / Innenarchitektur erzählen? Welcher Anbieter ist dabei am besten?

Liebe Grüße
Peggy

Gefällt mir

14. Juni 2005 um 18:40
In Antwort auf peggy1411

Fernstudium Innenarchitektur/Raumgestaltung
Hallo,

ich beschäftige mich seit einiger Zeit auch mit dem Thema Fernstudium. Im September 2003 habe ich das Studium zur Rechtsfachwirtin begonnen, da ich nach abgeschlossener Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten irgendwie das Gefühl hatte, dass das noch nicht alles gewesen sein kann. Mir macht dieser Beruf zwar sehr viel Spaß, allerdings wird man tierisch ausgebeutet. Das Studium zur Rechtsfachwirtin zieh ich noch durch, aber danach würde ich gern - ggf. während der Babypause - das Fernstudium Architektur / Raumgestaltung in Angriff zu nehmen, um auch meiner künstlerischen Veranlagung gerechter zu werden und neue Berufsmöglichkeiten zu entdecken.
Kann mir jemand etwas über das Fernstudium Raumgestaltung / Innenarchitektur erzählen? Welcher Anbieter ist dabei am besten?

Liebe Grüße
Peggy

Möchte auch meine kreative Ader ausleben
Hallo Peegy,
leider kann ich dir noch nichts über das Thema Fernstudium Raumgestaltung /Innenarchitektur berichten. Hatte mir
letzes Jahr von sgd etwas zukommen lassen. Habe es aber in der Probezeit wieder zurück geschickt.Mir fehlte die Motivation wirklich auch daran zu bleiben.Ich gehe halbtags arbeiten und habe Haushalt und 2 Kinder. Zudem kommt auch, das ich nicht weiss, ob man mit diesem Abschluss auch wirklich in diesem Beruf Fuss fassen kann. Man hat ja keinerlei Praxis, außer die eigene Inneneinrichtung in seinem Haus, oder bei Freunden. Mein Ausbildung habe ich damals als Groß- u.
Aussenhandelskaufrau gemacht, also auch was ganz anderes.
Feng Shui finde ich auch sehr interessant. Das käme aber nach
Raumgestaltung dran.
Aber die Frage bleibt: Ist es nur für Privat oder
tatsächlich auch für einen Einstieg in einen anderen Berufszweig ?
Solltes du anderweitig schon Erfahrungen eingesammelt haben, so
würde ich mich freuen, wenn du mir davon berichten könntest.
Muss mich endlich mal eine Entscheidung treffen.
Viele Grüße
Engel

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen