Home / Forum / Schule & Studium / Fachwirtin im Gesundheits- u. Sozialwesen

Fachwirtin im Gesundheits- u. Sozialwesen

11. Juni 2004 um 20:30

Macht jemand diese Weiterbidlung? Vielleicht sogar per Ferndstudium?
Man erfährt so wenig darüber im Netz.
Hat man da Aussicht auf eine Job?
Bei www.arbeitsagentur.de
gibt es diese Bezeichung noch nichtmal.
Habe Bürokauffrau gelernt u. möchte mich weiterbilden.

Mehr lesen

26. Juni 2004 um 22:46

Kommt mir sehr bekannt vor..
Habe Bürokauffrau gelernt, habe in den letzten 1 1/2 Jahren meine Fachhochschulreife nachgemacht und will nächstes Jahr ein Fernstudium zum Bachelor of arts in Gesundheits- und Sozialwirtschaft machen. Hört sich bei Dir sehr ähnlich an. Jobs in dieser Richtung sind sehr gefragt, gerade im Gesundheitswesen. Alle Arbeitsämter raten dazu, immer mehr alte Menschen, Altenheime, Diakoniezentren sind überbelastet und das wird sich auch in den nächsten Jahren nicht ändern. Melde dich wenn du willst. smbm2001@t-online.de freue mich über Austausch.

Grüße
Michele

Gefällt mir

11. Juli 2004 um 11:46

Das gleiche Problem...
habe ich auch. Würde gern den Fachwirt für Sozial- und Gesundheitswesen machen. Es kommt für mich nur berufsbegleitend in Frage und da komme ich immer wieder auf die ils. Aber wird dieser Abschluss auch anerkannt bzw. als gleichwertig anerkannt?
Wenn du lust hast kannst du mir ja eine email schreiben. Gilt auch für jeden der das gleiche Problem hat: petit-lion@gmx.de

Gefällt mir

11. Juli 2004 um 12:12

...
Ich habe die Weiterbildung vorletztes Jahr angefangen, sie aber wegen Umzug im letzten Jahr beendet.

Du mußt entweder Arzthelferin/Kranken- bzw. Altenpfleger oder etwas in dem Bereich gelernt haben und da auch eine bestimmte Zeit drin gearbeitet haben.

Meine Weiterbildung lief über die TÜV-Akademie Rheinland, Fernstudium gibts da glaub ich nicht. Ich mußte 1-2x pro Woche hin.

Für die Fianzierung kannst Du Meisterbafög beantragen.

Gefällt mir

12. Juli 2004 um 7:02

Hab gleiches Problem gehabt,
studiere jetzt BWL und nehme im Hauptstudium dann wahrscheinlich Gesundheitsmanagement. Vielleicht gibt es ja so etwas in deiner Nähe? Magdeburg hat auch einen tollen Studiengang - Gesundheitsförderung- und so. Leider hatte ich dafür weder genug Geld noch den erforderlichen Notendurchschnitt!!

Hoffe ich konnte dir weiter helfen!!

LG

Fabi

Gefällt mir

1. September 2005 um 18:27

RE:Fachwirt
Hallo!

Ich bin gelernte Arzthelferin und möchte auch den Fachwirt im Sozial und Gesundheitswesen machen. Ich mache es per Fernstudium und bei der Sgd.Werde mich demnächst anmelden.Es kostet 118 Euro im Monat und dauert 18 Monate.Ich habe aber ein Stipendium bekommen ,ansonsten zahlst du 128 Euro.Die Bezeichnung ist rechtskräftig ,nur das Arbeitsamt hinkt hinterher.
Ob du zugelassen wirst erfährst du über die IHK deiner Stadt.Da musst du deine Zulassung überprüfen lassen.Rufe doch dort mal an.

lg sternchen

Gefällt mir

1. September 2005 um 18:31
In Antwort auf leeacoccinea

Das gleiche Problem...
habe ich auch. Würde gern den Fachwirt für Sozial- und Gesundheitswesen machen. Es kommt für mich nur berufsbegleitend in Frage und da komme ich immer wieder auf die ils. Aber wird dieser Abschluss auch anerkannt bzw. als gleichwertig anerkannt?
Wenn du lust hast kannst du mir ja eine email schreiben. Gilt auch für jeden der das gleiche Problem hat: petit-lion@gmx.de

RE:Fachwirt
Hallo!
Du kannst das per Fernstudium machen.Die SGd bietet das jetzt auch an.Kostet mi Stipendium 118 euro im Monat und ohne 128 Euro.Ich fange demnächst auch an bei der Sgd.Der Abschluss wird bei der IHK gemacht und ist gleichwertig.

lg sternchen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen