Home / Forum / Schule & Studium / Dringende Frage zu Bafög

Dringende Frage zu Bafög

3. November 2019 um 12:12 Letzte Antwort: 15. April um 8:51

Hallo, 

gestern kam endlich der Bescheid für meinen Bafög-Erstantrag. Der Bewilligungszeitraum ist bis September 2020. Ich bin mit dem Förderungsbetrag sehr zufrieden, da er mit zusammen mit dem Verdienst aus meinen beiden Nebenjobs problemlos ermöglicht für Miete etc. aufzukommen. Allerdings folgte bei genauen Hinsehen der Schock: Ab April kommt es zu einer Änderung beim Förderungsbetrag und zwar bekomme ich dann monatlich nur noch knapp 30 Euro, was mir natürlich dann hinten und vorne nicht mehr reicht. Als Begründung für die Änderung wurde angegeben, dass mein Bruder ab da "widerlegbar unterstellt wurde", dass er zu diesem Zeitpunkt seine Ausbildung abgeschlossen hatte. Das ist aber Unsinn, da er noch mitten im Studium steckt. Jetzt bin ich natürlich etwas beunruhigt. Kann ich nochmal zum Bafög-Amt und den Fall erklären. Kann man da noch etwas ändern, dass ich auch nach April noch den normalen Betrag erhalte? 

Liebe Grüße 

Romacia 

Mehr lesen

3. November 2019 um 12:17

Mir ist natürlich bewusst, dass es sinnvoll ist sich mit dieser Frage direkt ans Amt zu wenden, aber hätte gerne trotzdem eine Einschätzung von euch, damit ich heute wenigstens ruhig schlafen kann, bin bei so etwas immer schnell unruhig

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. November 2019 um 13:34

Die Sache ist doch ganz einfach. Entweder das Amt hat recht oder du hast die mit falschen Informationen gefüttert. Wenn du der Meinung bist, dass die Informationen zu deinem Bruder falsch sind, musst du eben Einspruch erheben und fragen wo das Problem liegt. Geht doch einfach ins Bafögamt. Da gibts eine/n Mitarbeiter/in der deinen Fall bearbeitet hat. Dort solltest du enfach mal nachfragen...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. November 2019 um 8:54

Normalerweise hat Jede Uni Ihre eigene Studienberatung. Frag da mal nach. Bei diesen Anträgen hat man schnell das falsche angekreuzt

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Dezember 2019 um 23:42

Nur als kurze Rückmeldung: Das Problem war, dass mein Bruder im April die Regelstudienzeit überschreitet, wenn ich aber eine Immatrikulationsbescheinigung nachreiche, bekomme ich natürlich weiterhin die volle Förderungssumme. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Dezember 2019 um 8:33

Freut mich, dass sich das geklärt hat! Meistens sind das wirklich nur Formalia und wenn du dann entsprechend bis dahin alles nachgereicht hast, ist alles wieder in Butter. Hätte dir auch geraten zum entsprechend Zeitpunkt die Immatrikulationsbescheinung vorzulegen.... danke für die Rückmeldung, das machen nicht viele

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. April um 8:37

Gut, dass du das klären konntest. Machst du neben deinem Studium eigentlich auch noch einen Nebenjob? 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. April um 8:51

Nur als kleiner Tipp am Rande, auch Studenten können so einiges von der Steuer absetzen. Viele denken da gar nicht dran oder sind zu faul sich damit zu beschäftigen, aber gerade als Student kann man recht viel absetzen. Ich hab selbst Studiert und weiß wie schnell das Geld mal knapp werden kann. Daher empfehle ich dir, die Steuererklärung im Studium nicht außer Acht zu lassen. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club