Home / Forum / Schule & Studium / Callcenter Quelle...?

Callcenter Quelle...?

27. August 2002 um 13:07

Hallo,

habe die möglichkeit einzusteigen, alledrings ohne Berufserfahrung, was auch nicht schlimm ist.Wurde mich echt interesieren was dierjenige da so verdienen, also ich hätte 7,50€(stunde) da verdient, und ca. 20 stunde die Woche arbeiten müssen.Habe aber die aller schlimmste >Steuerklasse 5,wurde sich den überhaupt lohnen?Mein Mann hat die klasse 3, und ist überhaupt nichts zu ändern, da er gutverdiener ist.
Sonst wurde mich freuen wenn eine oder andere einwenig erzählt wie es ist so einen Job zu machen.
Schon mal Vielen Dank,
schnufelchen

Mehr lesen

28. August 2002 um 8:46

Hallo
hallo schnufelchen,

in welchem bereich wirst du denn arbeiten?? bei callcentern gibt es solche uns solche. ich arbeite in einem mit reinen festfirmen (übernahme der telefonzentrale etc). es gibt natürlich auch den telefonverkauf. so etwas ist wohl sehr sehr anstrengend. falls du kaltaquise machen mußt - vorsicht - das geht an die substanz. das ist in deutschland verboten und die meisten wissen das auch.

es kommt immer darau an, was du machen mußt. wenn es z. b. "nur" adresseüberprüfung ist - das geht.

ansonsten ist ein callcenter-job genauso eintönig wie ein klassischer bürojob. ansonsten solltest du dich verständlich und klar ausdrücken können.

besteht denn nicht die möglichkeit, dort erst einmal ein praktikum zu machen??

lg

lily

Gefällt mir

28. August 2002 um 11:46
In Antwort auf lily27

Hallo
hallo schnufelchen,

in welchem bereich wirst du denn arbeiten?? bei callcentern gibt es solche uns solche. ich arbeite in einem mit reinen festfirmen (übernahme der telefonzentrale etc). es gibt natürlich auch den telefonverkauf. so etwas ist wohl sehr sehr anstrengend. falls du kaltaquise machen mußt - vorsicht - das geht an die substanz. das ist in deutschland verboten und die meisten wissen das auch.

es kommt immer darau an, was du machen mußt. wenn es z. b. "nur" adresseüberprüfung ist - das geht.

ansonsten ist ein callcenter-job genauso eintönig wie ein klassischer bürojob. ansonsten solltest du dich verständlich und klar ausdrücken können.

besteht denn nicht die möglichkeit, dort erst einmal ein praktikum zu machen??

lg

lily

Hallo Lilly,
also das weiss ich noch nicht genau, da ich am Freitag erst einen Vorstellungsgespräch habe , aber ich denke es geht um Bestellungen aufzunehmen und auch manschmal Kundenbetreung.Die haben jetzt 75-jährigen Jubiläum, und dementsprechenden viel zu tun.Also ich schätze mal Inbound und Outbound, beide ist möglich.Jedenfals freue ich mich eine neue Aufgabe zu haben, (lange zu hause) und hoffe ich schaffe das.Bin ja Ausländerin aber kann schon sehr gut deutsch sprechen, nur rechschreiben ist ja noch nicht so perfekt, aber das brauche ich ja nicht unbedingt...oder?

Wegen Praktikum weiss ich nicht, bin ja schon 30 und es ist etwas zu spät als Praktikantin anzugangen.Aber ich kann ja mal hören, vielleicht fragst du ja wegen dir.

Was verdienst du denn,wenn ich fragen darf?
Und hast du einen festen Arbeitsplatz?

Viele Liebe Grüße,
schnufelchen

Gefällt mir

28. August 2002 um 12:07
In Antwort auf schnufelchen

Hallo Lilly,
also das weiss ich noch nicht genau, da ich am Freitag erst einen Vorstellungsgespräch habe , aber ich denke es geht um Bestellungen aufzunehmen und auch manschmal Kundenbetreung.Die haben jetzt 75-jährigen Jubiläum, und dementsprechenden viel zu tun.Also ich schätze mal Inbound und Outbound, beide ist möglich.Jedenfals freue ich mich eine neue Aufgabe zu haben, (lange zu hause) und hoffe ich schaffe das.Bin ja Ausländerin aber kann schon sehr gut deutsch sprechen, nur rechschreiben ist ja noch nicht so perfekt, aber das brauche ich ja nicht unbedingt...oder?

Wegen Praktikum weiss ich nicht, bin ja schon 30 und es ist etwas zu spät als Praktikantin anzugangen.Aber ich kann ja mal hören, vielleicht fragst du ja wegen dir.

Was verdienst du denn,wenn ich fragen darf?
Und hast du einen festen Arbeitsplatz?

Viele Liebe Grüße,
schnufelchen

Hallo schnufelchen
hi,

nee nee, ich frag nich wegen mir. hab als agent angefangen und bin es immer noch aber auch trainer und stellvertrender administrator. ich verdiene ca. 1900,00 brutto und hab einen firmenwagen.

ist das ein firmeneigenes callcenter?? weil - vor 75 jahren gab es die ja noch nicht

die sind natürlich immer besser als die riesendinger mit 1000 arbeitsplätzen. ich merke es am telefon, wenn andere callcentren anrufen und wir dann teilweise rigorose anweisungen haben, diese anrufer abzuweisen. da merkt man schon wie genervt die sind. aber inbound und kundenbetreuung ist ja wirklich keine hexerei. mit der rechtschreibung kommt es natürlich wiederum auf eure kundschaft an. aber die scheint ja bis auf kleinigkeiten kein problem bei dir zu sein.

ich an deiner stelle würde es auf jeden fall versuchen.

lg

lily

Gefällt mir

28. August 2002 um 12:44

Kaltakquise
Hallo arbeite selbst im Callcenter und mache Telefonverkauf und Kaltakquise

Erstmal zur Klärung: Kaltakquise ist nur im Privatkundenbereich gesetzlich verboten. Firmen dürfen akquiriert werden, auch wenn einige etwas anderes behaupten, besonders Rechtsanwälte tun das gern. Allerdings sollte man, wenn eine angerufene Fa. darauf besteht nie mehr angerufen zu werden, es auch tun, nur dann ist die ganze Sache seriös.

Angefangen hab ich mit 16,-DM die Stunde, arbeite allerdings 35h in der Woche, ist nicht der Hit, wenn du Glück hast, dann hast du sowenig Brutto, das du kaum Steuern zahlst. Mußt es dir halt mit so einem Steuerrechner mal ausrechnen. Sowas bieten die Jobbörsen im Internet.

Wenn Du mehr fragen hast, bin online.

LG Murmel

Gefällt mir

28. August 2002 um 14:30

Call Center
In welchem CallCenter bei Quelle möchtest Du denn arbeiten? In Nürnberg direkt?

Gruß

Simson

Gefällt mir

28. August 2002 um 22:24
In Antwort auf Simson

Call Center
In welchem CallCenter bei Quelle möchtest Du denn arbeiten? In Nürnberg direkt?

Gruß

Simson

Hallo Simson,
nein nicht in Nürnberg, sondern in Berlin.

Warum fragst du?Bist du zufällig auch da beschäftigt?

Liebe Grüße,
schnufelchen

Gefällt mir

28. August 2002 um 22:30
In Antwort auf murmel29

Kaltakquise
Hallo arbeite selbst im Callcenter und mache Telefonverkauf und Kaltakquise

Erstmal zur Klärung: Kaltakquise ist nur im Privatkundenbereich gesetzlich verboten. Firmen dürfen akquiriert werden, auch wenn einige etwas anderes behaupten, besonders Rechtsanwälte tun das gern. Allerdings sollte man, wenn eine angerufene Fa. darauf besteht nie mehr angerufen zu werden, es auch tun, nur dann ist die ganze Sache seriös.

Angefangen hab ich mit 16,-DM die Stunde, arbeite allerdings 35h in der Woche, ist nicht der Hit, wenn du Glück hast, dann hast du sowenig Brutto, das du kaum Steuern zahlst. Mußt es dir halt mit so einem Steuerrechner mal ausrechnen. Sowas bieten die Jobbörsen im Internet.

Wenn Du mehr fragen hast, bin online.

LG Murmel

Hallo Murmel,
Danke für deinen Antwort und Aufklärung, bin ja schon echt nervös wegen Vorstellungsgespräch, aber ich denke mal ich packe das.Seit jahren bin ich ja zu hause, (klein kind) und jetzt hätte ich die Möglichkeit ohne Berufserfahrungen und ohne Ausbildung so was anzufangen.Das wäre natürlich viel atraktiver als in Bäckerei Brötchen zu verkaufen.Was mich noch interesiert, wie die Arbeitskllima ist?Und habt ihr auch schon mal solche Fälle wie ich in Fa. gehabt?Wie sind sie denn klar gekommen?
Liebe Grüße,
schnufelchen

Gefällt mir

28. August 2002 um 22:42
In Antwort auf lily27

Hallo schnufelchen
hi,

nee nee, ich frag nich wegen mir. hab als agent angefangen und bin es immer noch aber auch trainer und stellvertrender administrator. ich verdiene ca. 1900,00 brutto und hab einen firmenwagen.

ist das ein firmeneigenes callcenter?? weil - vor 75 jahren gab es die ja noch nicht

die sind natürlich immer besser als die riesendinger mit 1000 arbeitsplätzen. ich merke es am telefon, wenn andere callcentren anrufen und wir dann teilweise rigorose anweisungen haben, diese anrufer abzuweisen. da merkt man schon wie genervt die sind. aber inbound und kundenbetreuung ist ja wirklich keine hexerei. mit der rechtschreibung kommt es natürlich wiederum auf eure kundschaft an. aber die scheint ja bis auf kleinigkeiten kein problem bei dir zu sein.

ich an deiner stelle würde es auf jeden fall versuchen.

lg

lily

Hi Lily,
erst mal Danke für den Mut(rechtsschreibung),das tut immer wieder gut zu hören.Ich bemühe mich ja auch sehr fehlerfrei zu sein, aber es ist manschmal schwierig.Ich denke mal ja es ist Firmeneigenes Callcenter, und ich kan es mir auch nicht vorstellen das es vor 75 Jahren auch welche gab, aber ich werde mal sehen am Freitag.Bin ja ziemlich nervös, muss jetzt noch eine Beverbung schreiben und mein Lebenslauf, und wie das so mal ist mein Drücker ist in der Eimer(ausgerechnet jetzt), mein Mann musste morgen in der FA. ausdrücken.
Oder gibt es vielleicht wo online wo man so was einfach ausfüllen kann und danach ausdrücken?Ich denke mal ein neuer Drücker ist fällig, und wird morgen gekauft.
Wie lange bist du denn in der Fa.?
Ich finde toll und träume nur von solchen Summen was du verdienst, aber sicherlich musst du ja auch hart dafür arbeiten.
Bist du auch gefördert worden, oder kamm es einfach so das du auch als trainer und stellvertrender Administrator machen könntest?
Sorry fragen über fragen, aber ich hoffe du verstehst ja.

Viele Liebe Grüße,
schnufelchen

Gefällt mir

29. August 2002 um 8:52
In Antwort auf schnufelchen

Hallo Simson,
nein nicht in Nürnberg, sondern in Berlin.

Warum fragst du?Bist du zufällig auch da beschäftigt?

Liebe Grüße,
schnufelchen

Hallo Schnufelchen
Ich meine nur, da die Firma ihren Sitz in Nürnberg hat, und auch nur dort ihr hauseigenes CallCenter.

Das in Berlin ist dann wahrscheinlich nicht von Quelle selbst, sondern irgend eine andere Agentur die das nur übernommen hat, oder?

Gruß

Gefällt mir

29. August 2002 um 8:56
In Antwort auf schnufelchen

Hi Lily,
erst mal Danke für den Mut(rechtsschreibung),das tut immer wieder gut zu hören.Ich bemühe mich ja auch sehr fehlerfrei zu sein, aber es ist manschmal schwierig.Ich denke mal ja es ist Firmeneigenes Callcenter, und ich kan es mir auch nicht vorstellen das es vor 75 Jahren auch welche gab, aber ich werde mal sehen am Freitag.Bin ja ziemlich nervös, muss jetzt noch eine Beverbung schreiben und mein Lebenslauf, und wie das so mal ist mein Drücker ist in der Eimer(ausgerechnet jetzt), mein Mann musste morgen in der FA. ausdrücken.
Oder gibt es vielleicht wo online wo man so was einfach ausfüllen kann und danach ausdrücken?Ich denke mal ein neuer Drücker ist fällig, und wird morgen gekauft.
Wie lange bist du denn in der Fa.?
Ich finde toll und träume nur von solchen Summen was du verdienst, aber sicherlich musst du ja auch hart dafür arbeiten.
Bist du auch gefördert worden, oder kamm es einfach so das du auch als trainer und stellvertrender Administrator machen könntest?
Sorry fragen über fragen, aber ich hoffe du verstehst ja.

Viele Liebe Grüße,
schnufelchen

Hallo
hi schnufelchen,

also, gefördert worden bin ich nicht. wir sind ein kleines callcenter und ich hab hier in der fa. den ersten anruf entgegengenommen. bin jetzt 5 jahre dabei. eine trainerausbildung hab ich noch nicht, werde im herbst aber anfangen. mit dem administrator ist ganze einfach - er ist mein freund und wenn er mal nicht da ist, übernehme ich einen großen teil seiner aufgaben. hört sich bestimmt alles aufregend an ist es aber nicht, da wir nur mit 10 leuten arbeiten aber immerhin an die 60 firmen bewältigen

dir wünsche ich für morgen alles gute und einen tipp noch - es drucker nicht drücker ))

lg

lily

Gefällt mir

29. August 2002 um 11:38
In Antwort auf Simson

Hallo Schnufelchen
Ich meine nur, da die Firma ihren Sitz in Nürnberg hat, und auch nur dort ihr hauseigenes CallCenter.

Das in Berlin ist dann wahrscheinlich nicht von Quelle selbst, sondern irgend eine andere Agentur die das nur übernommen hat, oder?

Gruß

Hi Simson,
es kann ja sein, aber ich wusste nicht genau in moment.Kann dir am freitag noch genauer sagen, die haben aber fast überal leute gesucht,Essen,Magdeburg,Köln usw.
Schau unter www.quelle.de(jobs und kariere),da wierst du die Anzeige finden.Habe aber wo anders gelesen,nicht direkt da.

Gruss,
schnufelchen

Gefällt mir

29. August 2002 um 11:42
In Antwort auf lily27

Hallo
hi schnufelchen,

also, gefördert worden bin ich nicht. wir sind ein kleines callcenter und ich hab hier in der fa. den ersten anruf entgegengenommen. bin jetzt 5 jahre dabei. eine trainerausbildung hab ich noch nicht, werde im herbst aber anfangen. mit dem administrator ist ganze einfach - er ist mein freund und wenn er mal nicht da ist, übernehme ich einen großen teil seiner aufgaben. hört sich bestimmt alles aufregend an ist es aber nicht, da wir nur mit 10 leuten arbeiten aber immerhin an die 60 firmen bewältigen

dir wünsche ich für morgen alles gute und einen tipp noch - es drucker nicht drücker ))

lg

lily

Schön das du geantwortet hast,
werde mich morgen natürlich melden und berichten wie's ausgegangen ist.
Danke für die korigierung,spricht drucker....
Muss sich doof angehört haben..*GG*.

LG
schnufelchen

Gefällt mir

29. August 2002 um 13:58
In Antwort auf schnufelchen

Schön das du geantwortet hast,
werde mich morgen natürlich melden und berichten wie's ausgegangen ist.
Danke für die korigierung,spricht drucker....
Muss sich doof angehört haben..*GG*.

LG
schnufelchen

Ach unsinn
hat sich nicht doof angehört.

so, dann bin ich ja mal auf morgen gespannt.

alles gute

lily

Gefällt mir

30. August 2002 um 12:10
In Antwort auf schnufelchen

Hallo Murmel,
Danke für deinen Antwort und Aufklärung, bin ja schon echt nervös wegen Vorstellungsgespräch, aber ich denke mal ich packe das.Seit jahren bin ich ja zu hause, (klein kind) und jetzt hätte ich die Möglichkeit ohne Berufserfahrungen und ohne Ausbildung so was anzufangen.Das wäre natürlich viel atraktiver als in Bäckerei Brötchen zu verkaufen.Was mich noch interesiert, wie die Arbeitskllima ist?Und habt ihr auch schon mal solche Fälle wie ich in Fa. gehabt?Wie sind sie denn klar gekommen?
Liebe Grüße,
schnufelchen

Entschuldige
das ich dir erst jetzt antworte, aber hier gehts drunter und drüber.

Übers Klima läßt sich nicht viel sagen. Im Inbound ist es halt immer schwierig, aber ich hab gehört, bei Quelle soll es ganz ok sein. Ist halt Schichtdienst und es kann passieren, das du kaum jemanden richtig kennenlernst, weil du ständig mit anderen arbeitest. Bei uns ist es im allgemeinen super. Man kennt sich und die, die sich nicht mögen gehen sich aus dem Weg.

Mach dir keine Sorgen. Wird schon. Wer bei Quelle anruft will in der Regel was bestellen, also nervt so gut wie keiner, wenn doch, gibts ja noch die Kundenbetreuung. Da kannst du einfach zu den rüberstellen.

Wo fängst du denn an?

LG Murmel

Gefällt mir

19. Juli 2005 um 18:43
In Antwort auf murmel29

Kaltakquise
Hallo arbeite selbst im Callcenter und mache Telefonverkauf und Kaltakquise

Erstmal zur Klärung: Kaltakquise ist nur im Privatkundenbereich gesetzlich verboten. Firmen dürfen akquiriert werden, auch wenn einige etwas anderes behaupten, besonders Rechtsanwälte tun das gern. Allerdings sollte man, wenn eine angerufene Fa. darauf besteht nie mehr angerufen zu werden, es auch tun, nur dann ist die ganze Sache seriös.

Angefangen hab ich mit 16,-DM die Stunde, arbeite allerdings 35h in der Woche, ist nicht der Hit, wenn du Glück hast, dann hast du sowenig Brutto, das du kaum Steuern zahlst. Mußt es dir halt mit so einem Steuerrechner mal ausrechnen. Sowas bieten die Jobbörsen im Internet.

Wenn Du mehr fragen hast, bin online.

LG Murmel

Kaltaquise bei Privatkunden
Das mit der Kaltaquise bei Privatkunden ist nicht ganz richtig, denn wenn eine Firma Privatadressen kauft die eine Anrufgenehmigung enthalten darf man diese Privatkunden auch zu Aquisezwecken anrufen.
Es ist natürlich völlig richtig, daß unsere Herren Rechtsanwälte gern über die Stränge schlagen und Dinge behaupten die nicht den Tatsachen entsprechen aber das sind wir doch gewöhnt oder....

Wir sind eben dabei ein hauseigenes Callcenter aufzubauen, deshalb wissen wir ziemlich viel über dieses Thema. Gute Leute sind immer herzlich willkommen und ganz sicher nicht zu den üblichen Hungerlöhnen.

LG. straggle

Gefällt mir

29. August 2005 um 15:17
In Antwort auf lily27

Ach unsinn
hat sich nicht doof angehört.

so, dann bin ich ja mal auf morgen gespannt.

alles gute

lily

Kalt-Aquise
Hallo Lily,
ich hab da mal ne Frage, da Du Dich ja in Sachen Kalt-Aquise auskennst.
Wenn ich jemanden anrufe, Adresse aus dem Telefonbuch gesucht und für einen Außendienstmitarbeiter einen Termin mache, ist das denn auch verboten??

Hoffe, auch schnelle Antwort, habe morgen einen Probe-Arbeitstag und bin verunsichert.

Liebe Grüße Ilka

Gefällt mir

10. Dezember 2008 um 22:03

Hallo aus Duisburg
Kamnn mir jemand sagen, ob es in Duisburg, oder umgebung,
auch ein Callcenter von Quelle gibt?
Ich suche einen minijob.
Es muß nicht zwingend Quelle sein.


Schon mal Danke,
Monio

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen