Home / Forum / Schule & Studium / BWL-Studium

BWL-Studium

29. März 2007 um 15:38

Hallo,

ich bitte direkt jetzt sschonmal darum, dass nur die antworten, die es wirklich WISSEN, mit unegründeten Vermutungen kann ich nämlich nix anfangen, danke.
Und zwar geht es um ein BWL-Studium, das mich interessiert.
Falls man nach dem Studium nicht glich den Beruf findet, den man möchte(Manageraufgaben zB) ist es dann auch möglich sich erstmal in Berufen zu bewerben, wo man auch eine kaufmännische Ausbildung hätte machen können?
Ich mein, BWL vermittelt ja auch kaufmännisches Wissen und ist als Studium ja mehr wert(nein, ich möchte hier niemanden verärgern oder diskriminieren, ich meine damit dass man bessere Aufstiegschancen hat), könnte man sich dann zB mit einem abgeschlossenen BWL Studium als Kauffrau für Bürokommunikation oder Kauffrau für Medienkommunikation(im BWL-Studium kann man sich zB ja auch auf Medien spezialisieren) etc. bewerben(und auch gute Chancen haben)?
Also wär dankbar für konstruktive Antworten,

lg

Mehr lesen

30. März 2007 um 13:41

Hallo,
das Studium ist nicht mehr wert für eine Bewerbung im kaufmännischen Bereich, da Du hier nur theoretisches Wissen erlangst. Wenn Du aber z. B. neben Deinem Studium in einem grossen Betrieb (dort kannst Du auch mehrere Abteilungen durchlaufen) regelmässig arbeitest und somit auch praktische Erfahrung sammelst, hast Du sehr gute Chancen.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2007 um 10:14

Nein,
würde ich in keinem Fall machen.
Du versaust Dir damit eher Deinen Lebenslauf, davon würde ich dringend absehen. Ob Du direkt auf einen Managerposten purzeln kannst, steht eh in den Sternen, vielleicht musst Du Dich erst über ne Sachbearbeiterstelle hochdienen.
Welchen Schwerpunkt möchtest Du denn studieren!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen