Home / Forum / Schule & Studium / !!! Brauche Hilfe bei Berufswahl !!!

!!! Brauche Hilfe bei Berufswahl !!!

7. August 2007 um 23:55

hallo!

also es geht darum das ich gerne einen beruf erlernen möchte der mit fremdsprachen zu tun hat. ich habe mich schon umgeschaut, wie z.b. europakorrespondentin oder Kaufm. Assist. für Fremdsprachen und Korrespondenz, das problem ist das, dass schulische ausbildungen sind wo ich also kein geld verdiene, sondern eigtl dafür bezahlen muss.

meine frage ist ob jemand mir vielleicht berufsvorschläge geben kann die mit fremdsprachen zu tun haben aber wo die ausbildungen keine schulischen sind, so das ich also dabei geld verdiene..

was mir noch sehr liegt ist "kunst", also gestalten, zeichnen und sowas.. da wäre ich auch für vorschläge offen, evtl. gibt es sogar berufe wo beides enthalten ist??

ansonsten würde mich die sache mit den fremdsprachen schon etwas mehr interessieren.

ich wäre echt dankbar für vorschläge und schnelle antwort wenn es geht, ist echt dringend...

ich sag schon mal danke im vorraus!

Kiara

Mehr lesen

9. August 2007 um 12:54

Mir geht es genauso wie dir!!!
Hi Kiara!

Ich kann deine Situation nur zu gut verstehen, ich spiele nämlich genau mit den gleichen Gedanken wie du!

Ich bin aus dem Raum Ulm in Baden Württemberg und in meiner Nähe gibt es die "Inlingua-Sprachschule" an der die Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin und die Ausbildung zur Fremdsprachlichen Wirtschaftskorrespondentin gemacht werden kann.

Eigentlich trifft das genau mein Interesse, denn ich habe in der Schule englisch,französisch und spanisch gelernt und würde so gern weiterhin mit Sprachen zu tun haben.

Insgesamt würde meine Ausbildung dort ca. 6000 kosten!

Das ist echt der Hammer, im Vergleich zu anderen Ausbildungen kein Geld verdienen zu können sondern noch draufzahlen zu müssen!

Vielleicht erkundigst du dich mal, ob du Anspruch auf BAföG erhälst?!?

Ich wäre ebenfalls dankbar über Tipps von anderen Mitgliedern, sorry Kiara, dass ich dir nicht viel mehr helfen kann!

Würde mich aber trotzdem über einen Kommentar von dir freuen, wir könnten uns ja gegenseitig auf dem Laufenden halten!

Mfg Champanja1

Gefällt mir

10. August 2007 um 5:30
In Antwort auf champanja1

Mir geht es genauso wie dir!!!
Hi Kiara!

Ich kann deine Situation nur zu gut verstehen, ich spiele nämlich genau mit den gleichen Gedanken wie du!

Ich bin aus dem Raum Ulm in Baden Württemberg und in meiner Nähe gibt es die "Inlingua-Sprachschule" an der die Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin und die Ausbildung zur Fremdsprachlichen Wirtschaftskorrespondentin gemacht werden kann.

Eigentlich trifft das genau mein Interesse, denn ich habe in der Schule englisch,französisch und spanisch gelernt und würde so gern weiterhin mit Sprachen zu tun haben.

Insgesamt würde meine Ausbildung dort ca. 6000 kosten!

Das ist echt der Hammer, im Vergleich zu anderen Ausbildungen kein Geld verdienen zu können sondern noch draufzahlen zu müssen!

Vielleicht erkundigst du dich mal, ob du Anspruch auf BAföG erhälst?!?

Ich wäre ebenfalls dankbar über Tipps von anderen Mitgliedern, sorry Kiara, dass ich dir nicht viel mehr helfen kann!

Würde mich aber trotzdem über einen Kommentar von dir freuen, wir könnten uns ja gegenseitig auf dem Laufenden halten!

Mfg Champanja1

-
hi champanja1!

bafög bringt mir leider nichts, da es mir ziemlich wichtig ist in meiner ausbildung auch geld zu verdienen, das heißt das wenn es um fremdsprachen geht ich da wohl nichts machen kann..

trotzdem danke!

hoffe auch das noch paar tipps kommen, hab nämlich kein plan was ich ausbildungsmäßig machen soll..

Kiara

Gefällt mir

24. August 2007 um 21:41
In Antwort auf 1kiara1

-
hi champanja1!

bafög bringt mir leider nichts, da es mir ziemlich wichtig ist in meiner ausbildung auch geld zu verdienen, das heißt das wenn es um fremdsprachen geht ich da wohl nichts machen kann..

trotzdem danke!

hoffe auch das noch paar tipps kommen, hab nämlich kein plan was ich ausbildungsmäßig machen soll..

Kiara

Au Pair
Sprichst Du denn bereits eine oder mehrere Fremdsprachen oder willst Du diese im Rahmen einer Ausbildung erlernen?

Ich würde Dir raten, 6 Monate bzw. 12 Monate als Au Pair ins Land Deiner Wahl zu gehen. Dort erlernst Du die Sprache ganz rasch. Du verdienst dabei zwar so gut wie nichts, es kostet Dich allerdings auch nichts. Du erhälst kostenfreie Unterkunft und Verpflegung, Sprachunterricht, Anreise und Taschengeld. Wenn Du zurück kommst, sprichst Du bereits die entsprechende Sprache und bewirbst Dich dann um einen kaufmännischen Ausbildungsplatz in einer Eventagentur, im Hotel, oder auch international ausgerichteten Unternehmen. Schau Dich im Vorfeld bereits um, welche Unternehmen bzw. Sprachen Dich reizen bzw. wo Du gerne arbeiten möchtest.

Toi, toi, toi,
Lea

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen