Home / Forum / Schule & Studium / Bewerbungsanschreiben

Bewerbungsanschreiben

18. September 2004 um 17:17

Hallo Ihr,
habt ihr Ideen für den ersten Satz eines Bewerbungsanschreibens? Die Meisten beginnen immer mit: "mit diesem Schreiben möchte ich mich um die Stelle XY bewerben", wie langweilig.
Wenn man in anderen Foren nach sieht, wo die Frage auch schon von Anderen gestellt wurde, kam eigentlich immer nur die Antwort:" das ist von Betrieb zu Betrieb verschieden". Konkrete Hilfe mit ein paar Vorschlägen bekam eigentlich keiner.
Vielleicht habe ich ja mehr Glück.
LG Maria

Mehr lesen

18. September 2004 um 17:42

*
Die von Ihnen angebotene Stelle als .... findet mein vollstes interesse und ich bin sicher dort meine Kenntniste am besten zum Vorteil ihrer Firma anwenden zu Können.
(hier konnen auch noch einige eigenen Bemerkungen stehen, warum gerade du die Stelle am besten ausfüllen kannst)
Ich bewerbe mich bei Ihnen als .....

Unterschrift und viel Erfolg

LG

Teddy

Gefällt mir

19. September 2004 um 10:14

Ich kenne das Problem...
Hallo Maria,

ich kenne das Problem und finde es auch super schwer, den passenden Anfang und die passenden Worte zu finden.

Hier mein Tipp:

Sehr geehrte Frau XY,

Sie suchen für den Bereich XY eine XY. Für dieses Aufgabengebiet interessiere ich mich sehr und möchte mich Ihnen kurz vorstellen.
Ich bin.....

Und dann schreibst du wer du bist, und was du schon alles gemacht hast.

Ich wünsche dir gaaanz viel Grlück dabeit!

LG Chantal

Gefällt mir

20. September 2004 um 10:14
In Antwort auf teddymen

*
Die von Ihnen angebotene Stelle als .... findet mein vollstes interesse und ich bin sicher dort meine Kenntniste am besten zum Vorteil ihrer Firma anwenden zu Können.
(hier konnen auch noch einige eigenen Bemerkungen stehen, warum gerade du die Stelle am besten ausfüllen kannst)
Ich bewerbe mich bei Ihnen als .....

Unterschrift und viel Erfolg

LG

Teddy

Hm..
Ich habe immer geschrieben, wie ich auf diesen Betrieb aufmerksam wurde:

"In der XXX - Zeitung habe ich gelesen, dass sie ab XXX eine Stelle als XXX zu vergeben haben. Da ich mich schon länger für eine Tätigkeit in diesem Aufgabengebiet interessiere, möchte ich mich hiermit um die von ihnen angebotene Stelle bewerben (oder: mich vorstellen)."

oder:

"Schon länger interessiere ich mich für eine Tätigkeit als XXX. Durch Bekannte/ Freunde/ ... (wenn es die gibt, die den Betrieb auch wirklich kennen) habe ich von Ihrer Firma erfahren und gehört, dass sie noch eine Stelle als XXX zu vergeben haben ... (weiter wie bisher)."

Das zweite ist besser wenn du schon jemanden in der Firma kennst oder evtl durch Internet oder sonstwas darauf aufmerksam wurdest. Am Anfang hört sich diese Formulierung merkwürdig an, weil es eben nicht üblich ist, nicht mit "Ich möchte mich vorstellen" anfängt.

Ich würde nicht im ersten Satz scvhon schreiben: "Ich bin mir sicher das ICH die Idealbesetzung bin" Das hört sich etwas überheblich an, denke ich.

Und was noch wichtig ist: Ruf an und frag, ob Bewerbungen gewünscht werden, und wie der Ansprechpartner ist. Somit ist auch ein:

"Sehr geehrter Herr Müller,
wie telefonisch besprochen sende ich Ihnen nun meine Bewerbungsunterlagen..." möglich.

Dass ist perfekt, denn du weisst genau was die für unterlagen wünschen, und wenn der Brief ein "zu Händen Herr Müller" trägt, wird er garantiert gleich vom richtigen geöffnet und wandert nicht von Abteilung zu Abteilung.

LG.



Gefällt mir

20. September 2004 um 16:02
In Antwort auf citrusie

Hm..
Ich habe immer geschrieben, wie ich auf diesen Betrieb aufmerksam wurde:

"In der XXX - Zeitung habe ich gelesen, dass sie ab XXX eine Stelle als XXX zu vergeben haben. Da ich mich schon länger für eine Tätigkeit in diesem Aufgabengebiet interessiere, möchte ich mich hiermit um die von ihnen angebotene Stelle bewerben (oder: mich vorstellen)."

oder:

"Schon länger interessiere ich mich für eine Tätigkeit als XXX. Durch Bekannte/ Freunde/ ... (wenn es die gibt, die den Betrieb auch wirklich kennen) habe ich von Ihrer Firma erfahren und gehört, dass sie noch eine Stelle als XXX zu vergeben haben ... (weiter wie bisher)."

Das zweite ist besser wenn du schon jemanden in der Firma kennst oder evtl durch Internet oder sonstwas darauf aufmerksam wurdest. Am Anfang hört sich diese Formulierung merkwürdig an, weil es eben nicht üblich ist, nicht mit "Ich möchte mich vorstellen" anfängt.

Ich würde nicht im ersten Satz scvhon schreiben: "Ich bin mir sicher das ICH die Idealbesetzung bin" Das hört sich etwas überheblich an, denke ich.

Und was noch wichtig ist: Ruf an und frag, ob Bewerbungen gewünscht werden, und wie der Ansprechpartner ist. Somit ist auch ein:

"Sehr geehrter Herr Müller,
wie telefonisch besprochen sende ich Ihnen nun meine Bewerbungsunterlagen..." möglich.

Dass ist perfekt, denn du weisst genau was die für unterlagen wünschen, und wenn der Brief ein "zu Händen Herr Müller" trägt, wird er garantiert gleich vom richtigen geöffnet und wandert nicht von Abteilung zu Abteilung.

LG.



Nicht mit "ICH" beginnen ...
.. einen Brief mit "Ich" zu beginnen, gilt als faux-pas der Extraklasse.

Bitte nicht ...

Grüßle!

Gefällt mir

20. September 2004 um 20:57

Danke
Hallo Ihr,
meine Bewerbung ist jetzt, Dank eurer Hilfe fertig. Mal sehen was dabei rauskommt. Anregungen hatte ich ja von euch genug.
Vielen Dank.
LG Maria

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen