Home / Forum / Schule & Studium / BAT IIa/2?

BAT IIa/2?

5. Januar 2004 um 16:13

Hallo,
ich trete demnächst eine Stelle als wissenschaftliche Mitarbeiterin (Doktorandin) an. Gehalt ist BAT IIa/2, ich bin 27 und hab (noch) keine Kinder. Kann mir jemand helfen und sagen, auf wieviel man dann ungefähr netto kommt? Brauche die Angaben, weil der Job in einer anderen Stadt ist und ich nun auch noch wissen muss, wieviel ich für eine Wohnung ausgeben kann.
Danke schonmal! Gruß, Mary.

Mehr lesen

5. Januar 2004 um 17:46

Suchmaschine
http://www.farago.de/OTV/BAT.htm

Leider veraltet... aber gib doch mal in eine Suchmaschine ein, da gibt es sicher auch aktuelle Zahlen!

Gefällt mir

5. Januar 2004 um 17:47

Kommt drauf
an ob BAT ost oder west, hier mal ein link zum nachschauen für BAT west

http://www.uni-tuebingen.de/uni/qqp/Verg-BAT-Euro.-html

zum Grundgehalt kommen noch diverse zuschläge (ortszuschlag, etc. pp) aus denen sich das gesamtbrutto zusammensetzt.

und einen gehaltsrechner zum ausrechnen von brutto/netto gibts bei

http://www.nettolohn.de/

eine ordentliche wohnung dürfte für das gehalt (wenns nicht grade münchen ist) durchaus zu haben sein

LG Toffi

Gefällt mir

5. Januar 2004 um 21:31
In Antwort auf elbengel

Suchmaschine
http://www.farago.de/OTV/BAT.htm

Leider veraltet... aber gib doch mal in eine Suchmaschine ein, da gibt es sicher auch aktuelle Zahlen!

Noch eine Frage...
Vielen Dank schonmal für die Links! Wäre BAT IIa/2 West. Wird dann eigentlich Ortszuschlag etc. auch nur anteilig gezahlt?

Gefällt mir

7. Januar 2004 um 13:58

Pi x Daumen
1000 Euro netto.

Wenn Du eine etwas höher prozentige Krankenversicherung hast, etwas weniger, wenn Du in einer größeren Stadt landest, etwas mehr.

LG,
Brüni

Gefällt mir

12. Januar 2004 um 13:13
In Antwort auf mary42

Noch eine Frage...
Vielen Dank schonmal für die Links! Wäre BAT IIa/2 West. Wird dann eigentlich Ortszuschlag etc. auch nur anteilig gezahlt?

Das ist doch als Doktorantin nicht schlecht
Für Beschäftigte des Bundes und der Länder

Grundvergütung 2387,73
Ortszuschlag ca. 670

sind das 3057 Brutto

je nach Krankenkassenbeitrag (ich rechne mal 14%) wären das ca. 1730 monatlich

damit wäre eine Wohnung durchaus bezahlbar

Grüßle Malledetto

Gefällt mir

12. Januar 2004 um 15:35
In Antwort auf Malledetto

Das ist doch als Doktorantin nicht schlecht
Für Beschäftigte des Bundes und der Länder

Grundvergütung 2387,73
Ortszuschlag ca. 670

sind das 3057 Brutto

je nach Krankenkassenbeitrag (ich rechne mal 14%) wären das ca. 1730 monatlich

damit wäre eine Wohnung durchaus bezahlbar

Grüßle Malledetto

Kleine Korrektur...
... sie wird nur ein halbes Gehalt bekommen. Was Du hier nennst, ist sicher auf eine 100%-Stelle bezogen, oder?

LG
Brüni

Gefällt mir

13. Januar 2004 um 0:51

Das ist
BAT IIa ganze, nicht halbe

Gefällt mir

13. Januar 2004 um 20:40

Danke!
Danke für Eure zahlreichen Antworten! Ist leider nur eine halbe Stelle...aber dank der Links konnte ich zumindest in etwa ausrechnen, dass es anscheinend nur knapp über 1000,- netto sind. Da wirds mit Wohnung und allem drum und dran eng...Mietspiegel hier ist ungefähr so hoch wie in München!
Ansonsten lasse ich mich einfach vom ersten Gehaltsscheck überraschen.
Viele Grüße, Mary.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen