Home / Forum / Schule & Studium / Ausbildung für Studium abbrechen?

Ausbildung für Studium abbrechen?

2. August 2006 um 11:26

Hallo zusammen!

Hoffe mir kann jemand nen guten Rat zu meinem Problem geben! Ich habe letztes Jahr mein Abitur gemacht, und da ich damals keinen Plan hatte wies weitergehen soll, habe ich mich kurzfristig entschlossen, erstmal eine kaufmännische Ausbildung zu machen, damit ich mich orientieren,Berufserfahrung sammeln kann und einen abschluss in der Tasche habe. Studieren kann ich ja danach immer noch! Jetzt ist das erste Lehrjahr fast vorbei, und ich habe sicher fast jeden Tag mit dem Gedanken gespielt, alles hinzuschmeissen und studieren zu gehn (BWL), da ich hier regelrecht verkümmere. Ich sitze jeden Tag meine 8 Stunden im Büro hab, habe absolut nix zu tun und komme jeden Abend frustriert nach Hause. Die Berufsschule ist auch nicht gerade das Wahre, anfangs war ich sehr unterfordert, aber mittlerweile ist es in einigen Fächern (Rechungswesen, BWL,VWL,Recht) doch etwas anspruchsvoller geworden. Ich werde die Lehre mit der Berufsmatur (=Abi in der Schweiz) abschliessen (Ich wohne in D, arbeite aber bei einer Pharmafirma in der Schweiz). Ich weiss einfach nicht, ob ich das nochmal 2 Jahre aushalte, denn nichts ist schlimmer als jeden Tag aufzustehen und zu wissen, dass wieder nur ein sinnloser und langweiliger 8 Stunden Tag auf einen wartet. Andererseits, ich arbeite bei einer guten Firma, der Verdienst nach der Lehre ist hier in der Schweiz auch sehr gut.
Und was, wenn ich abbreche und mit dem Studium aber auch nicht klarkommen und am Ende ohne irgendetwas dastehe? Ich bin hin-und hergerissen, aber vermutlich werde ich die Ausbildung durchziehen, aus Angst einen Abbruch später zu bereuen...

Mehr lesen

2. August 2006 um 14:47

Fernstudium nebenher?
Hallo Cleopatra,

wie wärs denn mit einem Fernstudium neben der Ausbildung z.B. an der Fernuni Hagen? Zumindest solange Du Dir noch nicht sicher bist. Damit hast Du nichts verloren. Solltest Du dann tatsächlich die Ausbildung abbrechen wollen und an eine Präsenzuni wechseln, werden Dir sicher einige Fernuni-Scheine angerechnet.

LG

Gefällt mir

4. August 2006 um 12:21

Erstmal abwarten...
wie es in der nächsten Station meiner Ausbildung wird. Heute ist mein letzter Tag in der Logistik, das nächste halbe Jahr werde ich in der Rechtsabteilung verbringen.Ich hoffe sehr, das es dort interessanter und anspruchsvoller wird. Neben der Ausbildung noch studieren werde ich wohl nicht machen, danke aber für den Rat!=) Hätte Angst, dass ich beides auf einmal zwar hinbekomme, aber beides nur so lala und nicht wirklich gut. Dann zieh ich die 2 Jahre lieber noch durch, und gehe dann an eine "richtige" Uni=), wo ich mich voll und ganz aufs Studium konzentrieren kann!
LG

Gefällt mir

26. Januar 2007 um 12:28

Mach die Ausbildung erst mal fertig!
Mach ich zumindest habe jetzt meine Ausbildung beendet und fange im Herbst zum studieren an. Jemand der bereits eine Ausbildung gemacht hat und ein sbgeschlossenes Studium hat wird einem Absolventen mit nur einem Studium vorgezogen,schon allein daher, da dieser bereits Erfahrungen im Arbeitsleben gesammelt hat, von daher hast du nach dem Studium bessere Chancen. Nur eine Ausbildung würde ich dir nicht raten und nur ein Studium, da bist du einfach einer unter vielen. Und ich rede nicht nur so daher, ich habe in einem großen Unternehmen in der Personalentwicklung gearbeitet und weiß wie das abläuft!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen