Home / Forum / Schule & Studium / Anzahl Urlaubstage

Anzahl Urlaubstage

4. Januar 2005 um 12:16

Hallo Forum,

habe da mal eine etwas "doofe" Frage. Ich arbeite in einem kleinen Unternehmen und das bringt häufig Überstunden mit sich, da man immer noch einem eigentlich fremde Teilbereiche mitübernimmt. Eine Aufstockung des Gehalts ist aus wirtschaftlichen Gründen nicht möglich. Dann habe ich gefragt, ob es möglich wäre, mehr Urlaubstage zu erhalten und dann sagte mein Vorgesetzter, dies ginge nicht, da man innerhalb einer Firma keine Unterschiede in der Anzahl der Urlaubstage der einzelnen Mitarbeiter machen kann. Kommt mir etwas komisch vor, ehrlich gesagt. Kennt sich da jemand mit aus? Ich habe ein komplett anderes Aufgabengebiet und es gibt z. B. auch Verträge, die leistungsabhängig (meiner nich) sind.

Habe gerade das Gefühl, das das nicht stimmt, aber im Netzt leider nix gefunden. Vielleicht kann jemand helfen....

Dafür schon mal jetzt Danke!
gruß, kisses

Mehr lesen

5. Januar 2005 um 16:54

Hi BlackLayla
danke für deine Antwort...

Ich weiß, dass z. B. im Öffentlichen Dienst alles so genau nach ALter geregelt ist, in anderen Verträgen bestimmt glaub ich nur das Unternehmen darüber.

Mein Ansatz war eigentlich, dass es mir ja generell nix ausmacht, mehr zu arbeiten und auch dauerhaft mehr. Aber irgendwo ist meine Geduld dann am Ende, wenn für mich nix dabei rum kommt außer weniger Zeit für mein Leben und deshalb habe ich einfach gefragt, ob man nicht ein Agreement treffen kann, generell 2-3 Tage mehr Urlaub als "Entschädigung" von vorneherein, schließlich ist so ein Arbeitsvertrag ja an sich etwas individuelles. Hhmpf, werde ihn wohl noch mal fragen müssen, wenn ich nicht total ausgebeutet werden will.

Dank dir für deine Hilfe
Gruß, kisses

Gefällt mir

10. Januar 2005 um 16:50

Gleichbehandlungsgrundsatz
Hallo!

Ich denke, Dein Chef hat leider recht. Gemäss des sog. "Gleichbehandlungsgrundsatzes" muss er allen Mitarbeitern (eine Unterteilung wie im öff. Dienst ist aber möglich!) gleichviel Urlaub geben!

Aber kannst Du Deine Überstunden nicht ansammeln auf eine Art "Monatszeitkonto" und dann bei Gelegenheit die Mehrarbeit abfeiern? So mach ich es auch immer und habe dadurch gut und gerne 5 - 6 "Urlaubstage" mehr im Jahr.

Gruss
Krötilla

Gefällt mir

11. Januar 2005 um 9:56
In Antwort auf kroetilla

Gleichbehandlungsgrundsatz
Hallo!

Ich denke, Dein Chef hat leider recht. Gemäss des sog. "Gleichbehandlungsgrundsatzes" muss er allen Mitarbeitern (eine Unterteilung wie im öff. Dienst ist aber möglich!) gleichviel Urlaub geben!

Aber kannst Du Deine Überstunden nicht ansammeln auf eine Art "Monatszeitkonto" und dann bei Gelegenheit die Mehrarbeit abfeiern? So mach ich es auch immer und habe dadurch gut und gerne 5 - 6 "Urlaubstage" mehr im Jahr.

Gruss
Krötilla

Hi Krötilla
Das mit dem Monatszeitkonto klingt super gut. Das werde ich im Gespräch mal einbringen, DANKE für den Tipp.

LG, kisses!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen