Home / Forum / Schule & Studium / Angst vor Herausforderungen?!

Angst vor Herausforderungen?!

14. Juli 2003 um 9:53

Hi ihr Lieben hier im Forum,

ich habe ein Problem. In meinem momentanen Job fühle ich mich nicht genügend gefordert. Ich bin ausgebildete Fremdsprachensekretärin und meine Ausbildung hat auch ein Schweinegeld gekostet. Im Moment arbeite ich in einer Stelle als Schreibkraft, was mich nur halbwegs zufriedenstellt. Klar sollte man nicht undankbar sein in der heutigen Zeit, in der Stellen sowieso recht knapp sind. Und ich bin ja auch glücklich, überhaupt Arbeit zu haben, denn soooo schlecht ist es in meiner jetzigen Firma auch nicht. Ich fühle mich nur was das Aufgabenfeld angeht, ein wenig unterfordert.

Nun spiele ich mit dem Gedanken, mich für eine Stelle als "Assistentin der Geschäftsführung" zu bewerben. Aber irgendwas hält mich noch ein wenig zurück. Ich habe richtig Angst davor, dass diese Aufgabe mich dann überfordern könnte. Bin im Moment richtig gespalten zwischen der Suche nach Herausforderung und der Angst vor Überforderung. Bitte lacht jetzt nicht, ich weiß es klingt ein wenig komisch aber es ist leider so...

Könnt ihr mir ein wenig helfen? Geht es vielleicht anderen auch so wie mir? Was kann ich tun, um ein wenig mehr Selbstsicherheit zu bekommen?

Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe!

Liebe Grüße von der selbstzweifelnden
Darkangel19

Mehr lesen

14. Juli 2003 um 10:13

Augen zu und los gehts...
Hallo Darkangel19,
ich denke du solltest an dich glauben und dich Bewerben! Mit deiner Ausbildung hast du mit Sicherheit die besten Vorraussetzungen für die neue Stelle. Du wirst sehen am Anfang ist jede neue Stelle einen große Herausforderung - alles ist neu! Aber du wirst sehen wie schnell du dich eingearbeitet und eingelebt hast.
Ich drücke dir die Daumen das alles soweit klappt. Halt mich mal auf dem laufenden!

Viel Erfolg!! und lass die Selbstzweifel zu Hause! Ich denke nicht das du das nötig hast!

Viele Grüße
Huhn83

Gefällt mir

16. Juli 2003 um 11:40
In Antwort auf huhn83

Augen zu und los gehts...
Hallo Darkangel19,
ich denke du solltest an dich glauben und dich Bewerben! Mit deiner Ausbildung hast du mit Sicherheit die besten Vorraussetzungen für die neue Stelle. Du wirst sehen am Anfang ist jede neue Stelle einen große Herausforderung - alles ist neu! Aber du wirst sehen wie schnell du dich eingearbeitet und eingelebt hast.
Ich drücke dir die Daumen das alles soweit klappt. Halt mich mal auf dem laufenden!

Viel Erfolg!! und lass die Selbstzweifel zu Hause! Ich denke nicht das du das nötig hast!

Viele Grüße
Huhn83

Hi Huhn83,
klar halte ich dich auf dem Laufenden. Werde morgen jetzt die fertige Bewerbung losschicken und dann heißt es ja erstmal wieder warten und bangen..man wird sehen was draus wird.

Freuen würde es mich schon, denn die Stelle klingt sehr vielversprechend und auch das Aufgabengebiet interessiert mich sehr.

Na dann warte ich einfach mal ab...

LG
Darkangel19

PS: Danke für dein Posting, hat mir Mut gemacht

Gefällt mir

24. Oktober 2003 um 9:35

AW: "Angst vor Herausforderungen?!"
Hallo Darkangel9,

bei mir ist es ähnlich gelaufen wie bei dir: Auch ich habe eine Fremdsprachenausbildung (zur Europasekretärin) und habe zuerst als Schreibkraft gearbeitet und fühlte mich unterfordert.

Dann habe ich gewechselt und meine Arbeit macht mir jetzt viel mehr Spaß, da ich mehr selbst entscheiden kann. Ich bin jetzt

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen