Home / Forum / Schule & Studium / 8 Stunden Probetag??

8 Stunden Probetag??

21. Juli 2006 um 13:19

Hallo,

ich hab mich vor Kurzem bei Pimkie als Aushilfe beworben und heute haben die angerufen.
Ich soll morgen von 12Uhr mittags bis 20Uhr abends(mit einer Pause zwischendurch) zu einem Probetag kommen.
Find 8 Stunden Probetag irgendwie recht happig, hatte bisher bei Aushilfsjobs höchstens 3 Stunden Probe.
Und ich denke mal dieser Probetag ist dann auch unbezahlt, stimmts?
Was meint ihr denn dazu?
Irre ich mich? ist das normal einen so langen Probetag unbezahlt(?) zu haben?
Danke..

Mehr lesen

21. Juli 2006 um 17:34

Bitte
.. schreibt doch mal was dazu

Gefällt mir

21. Juli 2006 um 17:57

.
wenn man dich für eine lehre einstellt, sind sogar 1 woche unbezahlte probearbeit nicht ungewöhnlich. also 8h für eine aushilfe auch ok.

klar freuen die sich, dass sie einen tag jemenden kostenlos ausnutzen dürfen (was sie ja auch machen), aber das ist alles legal.

also musst du wohl damit leben.

um deine farge zu beantworten:
-ja der tag wird wohl unbezahlt sein
-als normal würde ich eine so lange probezeit für eine aushilfe nicht ansehen, aber durchaus legitim

Gefällt mir

21. Juli 2006 um 19:14
In Antwort auf mischa

.
wenn man dich für eine lehre einstellt, sind sogar 1 woche unbezahlte probearbeit nicht ungewöhnlich. also 8h für eine aushilfe auch ok.

klar freuen die sich, dass sie einen tag jemenden kostenlos ausnutzen dürfen (was sie ja auch machen), aber das ist alles legal.

also musst du wohl damit leben.

um deine farge zu beantworten:
-ja der tag wird wohl unbezahlt sein
-als normal würde ich eine so lange probezeit für eine aushilfe nicht ansehen, aber durchaus legitim

Ja
Dass das legitim ist wusste ich ja.
Ich mein nur dass ich das nicht ganz okay finde. Würdest du das machen?
Ich selbst weiß es noch nicht.

Gefällt mir

21. Juli 2006 um 20:59
In Antwort auf inez06

Ja
Dass das legitim ist wusste ich ja.
Ich mein nur dass ich das nicht ganz okay finde. Würdest du das machen?
Ich selbst weiß es noch nicht.

.
ich würde nie für solche läden arbeiten also meine meinung interessiert jetzt nicht.

du musst halt abwägen, ob es dir wert ist einen tag lag für nix zu arbeiten, ... wenn die vorteile danach größer sind.

also du diesen nebenjob willst weil dir solche arbeit spass macht, du es als referenz/überbrückung für einen anderen job brauchst, du so viel geld bekommst dass das die 8h bald ausgleicht etc.

also wäge ab obs dir wert ist.

ich kenne mich in der branche nicht so aus, aber vielleicht sieht es bei anderen so jugend klamottenläden genauso aus und es ist üblich eine aushilfe einen GANZEN harten tag zu erproben, ob sie auch um 20uhr noch freundlich ist etc.

Gefällt mir

23. Juli 2006 um 13:50

Mich interessiert,
ob du den Probetag gemacht hast und wie es war? Ich finde einen Probetag mit 8 Std. okay. Bei mir war das bei den Aushilfsjobs immer so, dass ich eine Bezahlung bekommen habe, weil ich auch genommen wurde. Keine Ahnung wie das wären, wenn ich den Job nicht bekommen hätte..
Es ist jedenfalls sehr schwierig heute überhaupt einen Nebenjob zu finden!
LG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen