Home / Forum / Schule & Studium / 11. Klasse 2 mal wiederholt...Abi trotzdem machen können?

11. Klasse 2 mal wiederholt...Abi trotzdem machen können?

15. Mai 2009 um 16:57

Hallo an alle!
Ich befinde mich gerade in einer üblen Situation...Ich wiederhole nun zum 1 mal die 11. Klasse und es läuft darauf hinaus, dass ich die 11. Klasse nun wieder nicht schaffe. Ok, das hat etwas mit meinen privaten familiären Gründen zu tun u.a., aber dennoch wäre es für mich das Ende der Welt, da ich immer (vor der 11. Klasse) ein guter bis durchschnittlicher Schüler bzw. Schülerin war.
Ich möchte dennoch mein Abi haben
Ist es denn trotzdem möglich sein Abi auf andere Art und Weise zu machen?
Z.B. Abendschule? Oder gibt es da keine Chance, nie wieder :S???
Ich habe bereits gegoogelt aber keine Informationen darüber bekommen...ich wohne ja in Baden-Württemberg, ist es hier wie überall anders auch?

Ich wäre über paar Infos echt froh



Liebe Grüße,
Anna

Mehr lesen

19. Mai 2009 um 19:03

...
hallo anna,

naja, in der 12. und 13. wirds ja nochmal schwerer...

aber wie wärs denn mit fachabi? das ist etwas erträglicher

ich komme auch aus ba-wü...da gäbs dann die möglichkeit auf ein berufskolleg zu gehen...BK1 und dann anschließend BK2??
sagt dir das was? nach dem BK1 hat man im grunde noch keinen abschluss, man muss dann halt gleich mit BK2 weitermachen (dauert jeweils 1 jahr) das gibts auch in verschiedenen fachrichtungen (kaufmännisch, soziales/gesundheit/pflege und ich glaub noch technisch)

grüßle
steffi

Gefällt mir

22. Mai 2009 um 20:25
In Antwort auf steffi220687

...
hallo anna,

naja, in der 12. und 13. wirds ja nochmal schwerer...

aber wie wärs denn mit fachabi? das ist etwas erträglicher

ich komme auch aus ba-wü...da gäbs dann die möglichkeit auf ein berufskolleg zu gehen...BK1 und dann anschließend BK2??
sagt dir das was? nach dem BK1 hat man im grunde noch keinen abschluss, man muss dann halt gleich mit BK2 weitermachen (dauert jeweils 1 jahr) das gibts auch in verschiedenen fachrichtungen (kaufmännisch, soziales/gesundheit/pflege und ich glaub noch technisch)

grüßle
steffi

Danke für dein post ^^
Ja darüber habe ich auch schon nachgedacht...Ich habe in sämtlichen BK's angerufen ende März, nur leider war Anmeldeschluss bereits Ende Februar oder so...
Das hieße dann, ich muss ein Jahr NICHTS TUN, also arbeiten und kann mich dann auf ein BK einschreiben?
Das ist zwar eine Lösung....Aber kann man, wenn man zum 2. mal in derselben KLasse hocken bleibt, sein Abi nicht mehr machen?? Nicht mal auf ner Abendschule oder wenigstens Fachabi??????

Ich würde halt gerne das Fachabi machen, auch wenn ich dieses Jahr wieder nicht schaffe.....geht das???
Ich weiß halt nicht wo ich mich darüber informieren kann ((
Gruuuß

Gefällt mir

23. Mai 2009 um 12:18
In Antwort auf annamaus15

Danke für dein post ^^
Ja darüber habe ich auch schon nachgedacht...Ich habe in sämtlichen BK's angerufen ende März, nur leider war Anmeldeschluss bereits Ende Februar oder so...
Das hieße dann, ich muss ein Jahr NICHTS TUN, also arbeiten und kann mich dann auf ein BK einschreiben?
Das ist zwar eine Lösung....Aber kann man, wenn man zum 2. mal in derselben KLasse hocken bleibt, sein Abi nicht mehr machen?? Nicht mal auf ner Abendschule oder wenigstens Fachabi??????

Ich würde halt gerne das Fachabi machen, auch wenn ich dieses Jahr wieder nicht schaffe.....geht das???
Ich weiß halt nicht wo ich mich darüber informieren kann ((
Gruuuß

...
was sagt denn deine Schule dazu???Die würd ich als allererstes mal fragen. Sonst gibt es private u staatliche Berufsberater (die kennen sich auch mit den Vorraussetzungen also der Schule aus)! Viell da mal nachfragen.

Wie knapp oder wie weit würdest du denn durchfallen??Wenn es knapp ist ist viell noch was zu retten??

Hast du denn schon eine Ahnung was du später beruflich machen willst????denn Abitur macht man ja primär um studieren zu können....und ein Abi ist nichts im Vergleich zu den Anforderungen eines Studiums...

Ich denke wenn du eh lieber eine Ausbildung machen willst würd ich mir das mit dem Abi sparen....aber das ist nur meine pers. Meinung.

Was sagen denn deine Eltern zu der Situation?Die können doch bestimmt in solchen Fällen auch helfen deine Möglichkeiten rauszufinden....u da du schreibst schwierige familiäre Situation...frag doch sonst Tanten/Onkel oder die Mutter einer Freundin oder so....

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen