Home / Forum / Schule & Studium / 0 Punkte in einer Klausur

0 Punkte in einer Klausur

7. November 2018 um 1:07

Hallo zusammen Ich gehe momentan in die 11. Klasse eines Gymnasiums in NRW (G8 System). Ich schreibe morgen meine Mathe Klausur und kann den Stoff, trotz Lernens, überhaupt nicht und habe nun angst, dass ich die Klausur morgen vehaue. Falls ich das morgen tatsächlich nicht schaffe und 0 von 15 punkten in der Klausur bekomme, welche konsequenzen hat das dann? Mir wurde von anderen Schülern mitgeteilt, dass ich dann direkt nicht für mein Abitur zugelassen werde und es dann mit meiner Schullaufbahn vorbei ist. Ist dies denn richtig oder kann das nur passieren, wenn man 0 Punkte am ende des Halbjahres hat? Würde mich über alle hilfreichen Antworten freuen, bin total am verzweifeln

Mehr lesen

7. November 2018 um 12:22

0 Punkte auf dem Halbjahreszeugnis in einem Hauptfach macht doch erstmal gar nix, oder? Mein Abi ist schon fast 20 Jahre her, aber Halbjahreszeugnis zählt doch eigentlich für nix? 
Wichtig ist eher, was auf dem Jahreszeugnis steht. Eine 00 in einem Hauptfach würde bedeuten (zumindest war das damals so), dass man das Jahr nicht geschafft hat und wiederholen muss. Also nochmal nach den Sommerferien in die 11 kommt. Wäre vielleicht auch nicht verkehrt, dann könntest du den Mathestoff nochmal machen, um eine bessere Note zu bekommen. 
Zugelassen zum Abi wird man dann nicht, wenn insgesamt die Noten zu mies sind. Bei uns musste man eine Mindestpunktzahl erreichen, um zugelassen zu werden. Ob ein einzelnes Fach die Zulassung gefährden kann, weiß ich nicht. 
Die Frage ist aber auch, was ist ein mieses Abi wert? Wenn du dich gerade so durchschlägst. Vielleicht wäre es wirklich besser, zu wiederholen, um insgesamt bessere Noten zu haben. 

Aber wie gesagt, mein Abi ist fast 20 Jahre her und war in einem anderen Bundesland. Hier macht man inzwischen in allen Hauptfächern Abi plus Zusatzfach. Oder so. 

Gefällt mir

7. November 2018 um 19:09
In Antwort auf froy68

Hallo zusammen Ich gehe momentan in die 11. Klasse eines Gymnasiums in NRW (G8 System). Ich schreibe morgen meine Mathe Klausur und kann den Stoff, trotz Lernens, überhaupt nicht und habe nun angst, dass ich die Klausur morgen vehaue. Falls ich das morgen tatsächlich nicht schaffe und 0 von 15 punkten in der Klausur bekomme, welche konsequenzen hat das dann? Mir wurde von anderen Schülern mitgeteilt, dass ich dann direkt nicht für mein Abitur zugelassen werde und es dann mit meiner Schullaufbahn vorbei ist. Ist dies denn richtig oder kann das nur passieren, wenn man 0 Punkte am ende des Halbjahres hat? Würde mich über alle hilfreichen Antworten freuen, bin total am verzweifeln

Heey
0 Punkte in einer Klausur sind zwar nicht so positiv, aber das bedeutet noch lange nicht das du nicht versetzt wirst. Du musst nur aufpassen das du in den Zeugnissen   ( halbjahr und Jahreszeugniss) nicht zu viele Defizite hast d.h je nachdem wie du gewählt hast hast du eine Maximale Anzahl an Defiziten die du haben darst wenn du diese überschreitest dann kann es schwierig werden mit der zulassung zum Abi, aber solange du 200 Punkte in der Q - Phase erreichst wirst du zugelassen ( d.h alle Fächer mit mid. 5 Punkten) und die schriftliche Note ist nicht gleich Zeugnissnote dazu kommt noch die Note der 2 Klausur und deine mündliche Note mit der du auch nochmal etwas verbessern kannst. Allgmein es ist auch schon eine Kunst in einer Klausur 0 Punkte zu errrichen, da muss man sich schon anstrengen  
An deiner Stelle würde ich mir den Kopf nicht darüber zerbrechen nochmal lernen, paar Übungsaufgaben machen und vielleicht nächstes mal mit jemanden lernen, das wird schon und viel Glück Morgen 

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Prof. fordert Exposé - aber noch keins da!
Von: skyistheaim
neu
10. Oktober 2018 um 10:30
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen