Home / Forum / Schule & Studium / Wo kann man als Sozialpädagogische Assistentin arbeiten?

Wo kann man als Sozialpädagogische Assistentin arbeiten?

13. Juli 2005 um 8:00

Hallo Ihr Lieben,
ich würde gern wissen in welchen verschiedenen Bereichen man als Sozialpädagogische Assistentin alles arbeiten kann.
Generell heißt es ja " überall wo Sozialpädagogen und Erzieher mit Kindern von 0-12 Jahren arbeiten", aber wo genau ist all das?
Die meisten freien Stellen sind im Kindergarten zu finden und es muss doch auch andere Bereiche geben.

Vielleicht haben ja welche von EUch diese Aubildung oder es gibt welche die trotzdem Bescheid wissen.

Würde mich wirklich freuen wenn Ihr mir weiterhelfen könnt.

Danke und lieben Gruß Zauberfee20

13. Juli 2005 um 10:49

HI
Also hier hab ich mal so ziemlich alles zusammengetragen, wo Sozialpädagogen arbeiten können!
Ich hoffe, das hilft dir weiter!

Träger der öffentlichen und freien Jugendhilfe (Diakonie, Caritas, Parität, Arbeiterwohlfahrt u.a.
Öffentliche und freie Träger der Jugendhilfe als Betreiber von: Jugendhäusern, Jugendfarmen und Aktivspielplätzen, Jugendbildungsstätten, Spielmobilen, kommunaler Jugendpflege, Schulsozialarbeit, Kindertagesstätten, mobiler Jugendarbeit, kirchlicher Gemeindejugendarbeit, Jugendverbandsarbeit, Jugendringen.

Jugendämter, Sozialämter
Träger der öffentlichen und freien Wohlfahrtspflege mit ihren Beratungsstellen, sozialen Diensten, therapeutischen und rehabilitativen Angeboten.

Träger der öffentlichen und freien Wohlfahrtspflege mit ihren Beratungsstellen, sozialen Diensten, Behinderteneinrichtungen, Altenheimen u.a.

die Justizverwaltungen mit verschiedenartigen Vollzugsanstalten, die Bewährungshilfe, die Gerichtshilfe, aber auch justiznahe freie Träger



Gefällt mir

13. Juli 2005 um 21:23
In Antwort auf jamelia

HI
Also hier hab ich mal so ziemlich alles zusammengetragen, wo Sozialpädagogen arbeiten können!
Ich hoffe, das hilft dir weiter!

Träger der öffentlichen und freien Jugendhilfe (Diakonie, Caritas, Parität, Arbeiterwohlfahrt u.a.
Öffentliche und freie Träger der Jugendhilfe als Betreiber von: Jugendhäusern, Jugendfarmen und Aktivspielplätzen, Jugendbildungsstätten, Spielmobilen, kommunaler Jugendpflege, Schulsozialarbeit, Kindertagesstätten, mobiler Jugendarbeit, kirchlicher Gemeindejugendarbeit, Jugendverbandsarbeit, Jugendringen.

Jugendämter, Sozialämter
Träger der öffentlichen und freien Wohlfahrtspflege mit ihren Beratungsstellen, sozialen Diensten, therapeutischen und rehabilitativen Angeboten.

Träger der öffentlichen und freien Wohlfahrtspflege mit ihren Beratungsstellen, sozialen Diensten, Behinderteneinrichtungen, Altenheimen u.a.

die Justizverwaltungen mit verschiedenartigen Vollzugsanstalten, die Bewährungshilfe, die Gerichtshilfe, aber auch justiznahe freie Träger



Hallo
@ Jamelia.
Sie will als Sozialpädagogische ASSISTENTIN arbeiten.
Nicht als Sozialpädagogin. Das sind zwei unterschiedliche Sachen, ob man ein Diplom Sozialpädagoge ist oder eine Assistentin.

Gruß
die heute pingelige Nachtfee20

Gefällt mir

13. Juli 2005 um 23:14
In Antwort auf jamelia

HI
Also hier hab ich mal so ziemlich alles zusammengetragen, wo Sozialpädagogen arbeiten können!
Ich hoffe, das hilft dir weiter!

Träger der öffentlichen und freien Jugendhilfe (Diakonie, Caritas, Parität, Arbeiterwohlfahrt u.a.
Öffentliche und freie Träger der Jugendhilfe als Betreiber von: Jugendhäusern, Jugendfarmen und Aktivspielplätzen, Jugendbildungsstätten, Spielmobilen, kommunaler Jugendpflege, Schulsozialarbeit, Kindertagesstätten, mobiler Jugendarbeit, kirchlicher Gemeindejugendarbeit, Jugendverbandsarbeit, Jugendringen.

Jugendämter, Sozialämter
Träger der öffentlichen und freien Wohlfahrtspflege mit ihren Beratungsstellen, sozialen Diensten, therapeutischen und rehabilitativen Angeboten.

Träger der öffentlichen und freien Wohlfahrtspflege mit ihren Beratungsstellen, sozialen Diensten, Behinderteneinrichtungen, Altenheimen u.a.

die Justizverwaltungen mit verschiedenartigen Vollzugsanstalten, die Bewährungshilfe, die Gerichtshilfe, aber auch justiznahe freie Träger



Danke für Deine Mühe.....Jamelia
Ich weiß nicht ob Du das falsch verstanden oder in der Antwort nur falsch notiert hast.
Ich möchte als Sozialpädagogische Assistentin arbeiten.
Viele Deiner Ideen haben mich weiter gebracht und dort ist es einer SPA wirklich möglich tätig zu sein.
Also nochmals VIELEN DANK!!!

Lieben Gruß Zauberfee20

Gefällt mir

14. Juli 2005 um 8:44
In Antwort auf nachtfee20

Hallo
@ Jamelia.
Sie will als Sozialpädagogische ASSISTENTIN arbeiten.
Nicht als Sozialpädagogin. Das sind zwei unterschiedliche Sachen, ob man ein Diplom Sozialpädagoge ist oder eine Assistentin.

Gruß
die heute pingelige Nachtfee20

Äääääääh
ich kann sehr wohl lesen, dass sie als sozialpädagogische ASSISTENTIN arbeiten will!
Aber vielleicht hast du auch gelesen, dass sie geschrieben hat, dass man da generell überall da arbeiten kann, wo auch Sozialpädagogen arbeiten!
Mach ich mir das nächste Mal nicht mehr die Mühe, jemandem zu helfen!!!

Gefällt mir

14. Juli 2005 um 8:46
In Antwort auf jamelia

Äääääääh
ich kann sehr wohl lesen, dass sie als sozialpädagogische ASSISTENTIN arbeiten will!
Aber vielleicht hast du auch gelesen, dass sie geschrieben hat, dass man da generell überall da arbeiten kann, wo auch Sozialpädagogen arbeiten!
Mach ich mir das nächste Mal nicht mehr die Mühe, jemandem zu helfen!!!

Außerdem
hast du ja wohl jetzt gelesen, dass man dort überall auch als sozialpädagogische ASSISTENTIN arbeiten kann, also halt dich raus wenn du nix zum Thema zu sagen hast!!!

Gefällt mir

15. Juli 2005 um 23:13

Hallo
Hallo zauberfee!!

also ich habe letzts jahr eine ausbildung zur kinderpflegerin abgeschlossen. Im fachbegriff heißt das aber sozialpädag. asistenin.
Du kannst u.a. arbeiten in Kinderkrippe (soweit es noch welche gibt) Kindergärten, Heime, Schulhort, verschiedene Kliniken.
ja das wären so die hauptarbeitsfelder.
ich hoffe ich habe dir helfen können.
ich wünsche dir alles gute

conny

Gefällt mir

1. September 2007 um 17:59
In Antwort auf jamelia

Außerdem
hast du ja wohl jetzt gelesen, dass man dort überall auch als sozialpädagogische ASSISTENTIN arbeiten kann, also halt dich raus wenn du nix zum Thema zu sagen hast!!!

Übertrieben...!
Oha, übertreibs doch Jamelia... Sie wollte dir doch nur deutlich machen, dass Zauberfee Assistentin werden wollte, nicht Sozialpedagogin. Reg dich doch net gleich so auf, war doch nur gut gemeint...

xoxo
Ophelia

Gefällt mir

15. Januar 2008 um 21:50

Wie wir eine Sozialpädagogische Assistentin bezahl
Ich fang im April an zu arbeiten als Sozialpädagogische Assistentin zu arbeiten. Sie bezahlen ausertariflich und über die bezahlung müßte ich verhandeln. Kann mir einer bitte helfen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen

Nach oben