Home / Forum / Schule & Studium / Wie werden die abschlüsse von einem fernstudium angesehen?

Wie werden die abschlüsse von einem fernstudium angesehen?

14. September 2004 um 18:04

ich habe mich entschieden zu studieren. Ich ziehe auch in erwägung ein fernstudium zu machen, ich weiß man muss ziemlich viel zeit investieren etc.

meine frage ist wie angesehen sind die abschlüsse die man erlangt? hat jemand damit schon erfahrungen oder kennt sich jemand da aus??

bitte hiflt mir!!!!

21. September 2004 um 0:49

Gut!
Ich mache Abitur bei der SGD seit einem Jahr.

Die Abschlüsse egal welcher Sparte sind, sofern sie bei einer staatlichen Einrichtung abgelegt werden, natürlich anerkannt.

Ein Fernstudium wird auch so positiv bewertet, da es von einer Menge Ehrgeiz, Disziplin, Motivation und Durchhaltevermögen, sowie Organisationsfähigkeit zeugt.

Informier dich einfach bei deinem Institut, bzw. gugg nach, welcher Art die Prüfung sein wird.

Es gibt Teilnahmezertifikate, dann gibts z.B. ein SGD-Diplom (bzw. ILS, AKAD, HAF...was auch immer dein Institut sein wird), eine IHK-Prüfung etc. Kommt halt drauf an, was du machen willst. Steht aber auf jeden Fall in den Informationsunterlagen drin. Lass dir einfach die Studienunterlagen von verschiedenen Instituten zuschicken, und vergleiche dann. Da steht alles Wissenswerte drin, die Studentenbetreuung der jeweiligen Schule kann dir da auch weiterhelfen.

Ich werd mein Abi in Hessen schreiben, und dann das humanistische Abitur haben. Egal wie du es machst - Abi is Abi, ob in nem Klassen- oder in nem Wohnzimmer gemacht.

Truly
Sabine

Gefällt mir

23. September 2004 um 17:00

Abschlüsse werden gut bewertet
sofern sie staatlich anerkannt sind - darauf mußt du achten.

Wie hier schon erwähnt werden sie gerade weil du sehr, sehr viel Disziplin und Ehrgeiz haben mußt gut angenommen.

Ich hatte vor ein paar Jahren mal Diplom-Kauffrau an der Fernfachhoschule Hamburg angefangen. Hat ein kleines Vermögen gekostet. Doch nach einem Jahr mußte ich wieder aufgeben.

Du brauchst die drei Stunden täglich plus mindestens einen Tag am Wochenende komplett um dir alle Nötige anzueignen.

Die Folge davon war: alle meine Freunde kamen extrem zu kurz; ich bin nicht mehr aus dem Haus gegangen und wenn doch dann nur mit schlechtem Gewissen "Eigentlich müßte ich ja jetzt lernen!"; Sport habe ich auch eingestellt, dazu war einfach beim besten Willen keine Zeit mehr übrig; ich wurde immer gereizter, durch extremen Bewegungsmangel (Arbeiten im Büro und zu Hause auch nur rumsitzen) tat mir allmählich auch alles weh usw.

Die Dozenten waren spitze, denen liegt was dran, dass du es schaffst. Auch meine Komilitonen waren super. Wir hatten gute Kontakte untereinander.

Doch nachdem ich meine Kündigung abgeschickt hatte, konnte ich endlich mal wieder befreit durchatmen. Hat mir sehr gut getan. Hab dann noch ein paar Jahre weitergearbeitet und nach anderen Möglichkeiten gesucht. Jetzt ist es endlich soweit: Im Oktober fange ich ein richtiges Studium an! Hab dafür nun mein ganzes altes Leben aufgegeben.... aber ich freu mich riesig!

Gefällt mir

23. September 2004 um 17:20
In Antwort auf simmons4ever

Gut!
Ich mache Abitur bei der SGD seit einem Jahr.

Die Abschlüsse egal welcher Sparte sind, sofern sie bei einer staatlichen Einrichtung abgelegt werden, natürlich anerkannt.

Ein Fernstudium wird auch so positiv bewertet, da es von einer Menge Ehrgeiz, Disziplin, Motivation und Durchhaltevermögen, sowie Organisationsfähigkeit zeugt.

Informier dich einfach bei deinem Institut, bzw. gugg nach, welcher Art die Prüfung sein wird.

Es gibt Teilnahmezertifikate, dann gibts z.B. ein SGD-Diplom (bzw. ILS, AKAD, HAF...was auch immer dein Institut sein wird), eine IHK-Prüfung etc. Kommt halt drauf an, was du machen willst. Steht aber auf jeden Fall in den Informationsunterlagen drin. Lass dir einfach die Studienunterlagen von verschiedenen Instituten zuschicken, und vergleiche dann. Da steht alles Wissenswerte drin, die Studentenbetreuung der jeweiligen Schule kann dir da auch weiterhelfen.

Ich werd mein Abi in Hessen schreiben, und dann das humanistische Abitur haben. Egal wie du es machst - Abi is Abi, ob in nem Klassen- oder in nem Wohnzimmer gemacht.

Truly
Sabine

Kosten

was kostet denn dein abi ???

gruß maja

Gefällt mir

6. Oktober 2004 um 6:29
In Antwort auf majapaul

Kosten

was kostet denn dein abi ???

gruß maja

Es kostet...
ca. 5000 . Is ausgelegt auf 42 Monate und kostet im Monat 123 . Gibt aber auch spezielle Angebote z.B. für Arbeitslose. Die Institute sind da sehr kulant. Einfach nachfragen und/oder auf der jeweiligen Homepage nachschauen

LG sabine

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen