Home / Forum / Schule & Studium / Wie beruflich umorientieren?

Wie beruflich umorientieren?

1. Juni 2005 um 17:08

Hallo,

Ich bin wie viele hier in der verzweifelten Situation, dass ich nicht richtig weiß, was ich beruflich machen soll. Ich habe Informatik studiert, aber dann während zweier Praktika gemerkt, dass es das einfach nicht ist. Ich habe das Studium trotzdem beendet, da ich schon ziemlich weit war als mir das so richtig bewusst geworden ist. Habe dann in der Marktforschung gearbeitet, aber das war auch nichts. Ich denke, Büroarbeit ist einfach nichts für mich. Ich will nicht den ganzen Tag vor einem Computer sitzen müssen. Habe mich jeden Tag aufs Neue gefragt, was ich da eigentlich mache und mich nur noch zur Arbeit gequält. Habe dann im Ausland Deutsch als Fremdsprache unterrichtet, was mir sehr viel Spaß gemacht hat. Aber in Deutschland in diesem Bereich zu arbeiten, ist denke ich, ziemlich aussichtslos. Unterbezahlte Jobs, keine festen Anstellungen, keine Absicherungen Würde mich also gerne anders orientieren und würde mich super freuen, wenn vielleicht der eine oder andere eine Idee hat. Da ich schon ziemlich viel im Ausland gelebt habe (Frankreich, China und Holland) spreche ich fließend Englisch und Holländisch, sowie einigermaßen gut Französisch. Habe in dieser Richtung schon an interkulturelles Training für Leute gedacht, die ins Ausland gehen oder für Ausländer, die nach Deutschland kommen. Ich habe sehr gerne Kontakt mit Ausländern, weiß allerdings nicht so richtig, welche Berufsmöglichkeiten es da noch so gibt.
Ganz wichtig ist mir, dass ich anderen Menschen helfen kann. Dann hätte ich das Gefühl etwas Nützliches zu tun. Habe dabei auch schon an Arbeit mit Behinderten gedacht. Vielleicht in der Therapie? Daran reizen würde mich auch, dass es jeden Tag eine neue Herausforderung ist. Ich denke, dass ich mich sehr gut in andere Menschen einfühlen kann. Leider weiß ich nicht so richtig, welche Möglichkeiten es in diesem Bereich gibt. Bin bei meinen Recherchen unter anderem auf den Beruf Gebärdensprachendolmetscher gestoßen, was ich z.B. auch sehr interessant finde.
Ich bin jetzt 24, also ist es doch noch nicht zu spät für eine Umorientierung oder? Was meint ihr? Habt ihr vielleicht irgendwelche Ideen? Zerbreche mir jetzt schon seit dem Ende meines Studiums den Kopf darüber und weiß einfach nicht mehr weiter. Ich will auf keinen Fall weiter rumeiern und endlich etwas anfangen, was mich wirklich interessiert und wo ich mich richtig für begeistern kann. Wichtig ist auch, dass ich nicht noch mal ein Vollzeitstudium machen will (allein finanziell schon gar nicht möglich). Ich kann mir aber gut vorstellen Teilzeit zu arbeiten und noch mal nebenher zu studieren. Oder vielleicht ein Fernstudium zu machen. Wäre echt dankbar für Hilfe. Sorry für den langen Beitrag!

Ach ja, habe auch schon diverse Berufsfindungstests gemacht, hat mich aber auch nicht viel weiter gebracht.

21. Juni 2005 um 6:17

...
Bei uns hilft die Agentur für Arbeit bei sollchen problemen sehr gut. Ist aber leider nicht überall so.
Vielleicht orientierst du dich zuerst darauf, was in deiner nähe angeboten wird.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen